Politik in Tirol. Jahrbuch 2016

Politik in Tirol. Jahrbuch 2016 von Karlhofer,  Ferdinand, Pallaver,  Günther
KOMMUNALWAHLEN IN TIROL - POLITIKWISSENSCHAFTLICH ANALYSIERT Aus Anlass der Kommunalwahlen 2016 ist die Politik in Tirols Gemeinden das Schwerpunktthema dieses Jahrbuchs. Ausführlich beleuchtet werden Wahlsystem, Parteienlandschaft, Listenvielfalt und gestiegene Ansprüche der Bürger an die Politik. Längst auch geht es in den Wahlkämpfen nicht mehr allein um lokale Themen. Die Auswirkungen der Zersiedelung und des zunehmenden Verkehrs spielen ebenso herein wie sich häufende Finanzengpässe und die Notwendigkeit, über die Gemeindegrenzen hinweg Kooperationen zur Bewältigung gemeinsamer Aufgaben zu bilden. Verfasst von namhaften Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Politik, bieten die Beiträge des Bandes eine ebenso umfangreiche wie hochaktuelle Bestandsaufnahme der Tiroler Kommunalpolitik.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Politika 14

Politika 14 von Alber,  Elisabeth, Angelucci,  Marco, Atz,  Hermann, Benedikter,  Thomas, Brunazzo,  Marco, Cherubini,  Isabella, Dejaco,  Ingo, Felis,  Andrea, Gallmetzer,  Isabel, Gatterer,  Joachim, Gruber,  Gernot, Karlhofer,  Ferdinand, Klotz,  Greta, Ladurner,  Ulrich, Pallaver,  Günther, Prosch,  Harald, Tauber,  Christoph, Wagemann,  Claudius
Im Mittelpunkt von Politika 14 steht die Analyse der Landtagswahlen im Oktober und der Parlamentswahlen im Februar 2013. Die Landtagswahlen in Südtirol (Hermann Atz/Günther Pallaver) werden mit jenen in Tirol (Ferdinand Karlhofer), Bayern (Claudius Wagemann) und im Trentino (Marco Brunazzo) verglichen. Weitere Themenfelder betreffen die Vorwahlen, den Einsatz der Medien im Wahlkampf (Plakate, Printmedien, Neue Medien) sowie eine Milieustudie. Es folgen Abhandlungen zur politischen Bildung, zu politischen Persönlichkeiten und Rezensionen.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Nachrichten vom Ableben der SPÖ sind stark übertrieben

Nachrichten vom Ableben der SPÖ sind stark übertrieben von Ablinger,  Sonja, Blaha,  Barbara, Broukal,  Josef, Cap,  Christian, Ederer,  Brigitte, Gusenbauer (Interview),  Alfred, Karlhofer,  Ferdinand, Katzmair,  Harald, Kopeinig,  Margaretha, Lackner (Herbert Lackner),  Herbert, Marterbauer,  Markus, Misik,  Robert, Moitzi,  Wolfgang, Ogris,  Günther, Petritsch,  Wolgang, Van der Bellen (Interview),  Alexander
Stammwähler brechen weg, es herrscht Orientierungslosigkeit über Werte und Ziele, es fehlen richtungsweisende Visionen – verliert die SPÖ ihr Profil? Prominente AutorInnen aus Wirtschaft, Politik, Sozialforschung und Medien beschäftigen sich kritisch mit der Situation der SPÖ und analysieren pointiert, ob die Sozialdemokratie noch eine Zukunft hat. Eine spannende Aufarbeitung der Vergangenheit, Vorschläge für eine Wende zum Besseren und ein hochinteressanter Einblick hinter die Kulissen der SPÖ.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Politik in Tirol – Jahrbuch 2019

Politik in Tirol – Jahrbuch 2019 von Karlhofer,  Ferdinand, Pallaver,  Günther
Dieses Buch ist der mittlerweile zehnte Band der Reihe POLITIK IN TIROL und wie in den Jahren davor der Darstellung und Analyse herausragender politischer Ereignisse des Untersuchungszeitraumes gewidmet. Es lag daher nahe, den Fokus auf die Wahlen im abgelaufenen Jahr zu legen: die WAHL ZUM TIROLER LANDTAG und die GEMEINDE- UND BÜRGERMEISTERWAHL IN INNSBRUCK. Weitere Beiträge befassen sich mit TIROLS NORD-SÜD-BEZIEHUNGEN, und anlässlich des Gedenkjahres 2018 werden der ANSCHLUSS ÖSTERREICHS an das Deutsche Reich vor achtzig Jahren sowie speziell die damaligen Ereignisse in Tirol in den Blickpunkt gerückt.
Aktualisiert: 2019-02-15
> findR *

Föderale Kompetenzverteilung in Europa

Föderale Kompetenzverteilung in Europa von Bußjäger,  Peter, Gamper,  Anna, Karlhofer,  Ferdinand, Obwexer,  Walter, Pallaver,  Günther
Erstmals liegt mit diesem Band eine vollständige, interdisziplinäre Typologie föderaler Kompetenzverteilungen in Europa vor. Sie erfasst sowohl die EU als auch Bundes- und quasiföderale Regionalstaaten, darunter etwa Deutschland, die Schweiz, Österreich, Belgien, Italien, Spanien und das Vereinigte Königreich, aber auch asymmetrische Fallbeispiele aus anderen europäischen Staaten, die über „konstitutionelle“ Regionen verfügen. Detailscharf und systematisch werden Modelle und Strukturen einer Kompetenzverteilung, die Auslegung von Kompetenztatbeständen, die Kompetenzgerichtsbarkeit, praktische Probleme und Machtkonflikte am Beispiel einzelner Politikfelder sowie Reformvorhaben untersucht. Ein internationales Autorenteam analysiert die aktuellen Entwicklungen auf nationaler wie europäischer Ebene und zieht vergleichende Lehren aus verfassungs- und europarechtlicher sowie politikwissenschaftlicher Sicht. Alle Herausgeber wirken am Forschungszentrum Föderalismus der Universität Innsbruck mit. Mit Beiträgen von: Dr. Maria Ackrén; Prof. Dr. Xabier Arzoz Santisteban, LL.M.; Prof. Dr. Marco Brunazzo; Univ.-Prof. Dr. Peter Bußjäger; Prof. Dr. César Colino; Prof. Dr. Srdjan Djordjevic; Prof. Dr. Bernhard Ehrenzeller; Kaspar Ehrenzeller, M.A.; Dr. Annegret Eppler; Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Folz; Univ.-Prof. Dr. Anna Gamper; ao. Univ.-Prof. MMag. Dr. Esther Happacher, LL.M.; Dr. Malcolm Harvey; Prof. Chris Himsworth, BA, LL.B.; Prof. Ayudante Dr. Angustias Hombrado; ao. Univ.-Prof. Dr. Ferdinand Karlhofer; Dr. Soeren Keil; MMag Dr. Manfred Kohler; Dr. Sean Müller; Univ.-Prof. Dr. Walter Obwexer; Univ.-Prof. DDr. Günter Pallaver; Dr. Bettina Petersohn; Prof. Dr. Patricia Popelier; Mag. Marija Radosavljevic; Univ.-Prof. DDr. Martin P. Schennach, MAS; Prof. Dr. Rudolf Streinz; Prof. Dr. Roland Sturm; Prof. Dr. Adrian Vatter; Prof. Dr. Jens Woelk
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Gemeindewahlen in Österreich im Bundesländervergleich

Gemeindewahlen in Österreich im Bundesländervergleich von Karlhofer,  Ferdinand, Pallaver,  Günther
Die wissenschaftliche Publikation liefert erstmalig eine systematische Bestandsaufnahme von Modalitäten und Praxis der Gemeindewahlen in den österreichischen Bundesländern. Die Ergebnisse betten sich in die internationale Forschung zu Local Governance in den Ländern der Europäischen Union. Folgende Themen werden aufgegriffen: Profile der österreichischen Bundesländer; direkte vs. indirekte Bürgermeisterwahl in europäischer und österreichischer Perspektive; Parteienförderung auf kommunaler Ebene u.v.m. Die Beiträge machen deutlich: Der rechtliche Rahmen für Gemeindewahlen wird von der Landesgesetzgebung bestimmt, entsprechend weisen die einzelnen Länder sowohl hinsichtlich der Wahlmodalitäten als auch der Wahlpraxis und daraus resultierend auch der kommunalen Parteienlandschaften zum Teil beträchtliche Unterschiede auf – Charakteristika und Eigenheiten, die sich am deutlichsten in einer vergleichenden Betrachtung erschließen. Damit zielt die Publikation auf eine systematische Gegenüberstellung von Vorzügen, Schwächen und gegebenenfalls Reformperspektiven ab. Inhaltsverzeichnis: Zu diesem Buch Ferdinand Karlhofer/Günther Pallaver: Kommunalwahlen in den Bundesländern. Ein vergleichender Überblick Christoph Hofinger/Aleksandra Ptaszynska/Martina Zandonella: Wien Manfred Dreiszker: Burgenland Flooh Perlot: Niederösterreich David M. Wineroither: Oberösterreich Franz Fallend: Salzburg Ferdinand Karlhofer: Tirol Günther Pallaver/Wolfgang Weber: Vorarlberg Kathrin Stainer-Hämmerle: Kärnten Klaus Poier: Steiermark Hubert Sickinger: Parteien- und Wahlkampffinanzierung auf Gemeindeebene Mario Caciagli: Die Bürgermeisterdirektwahl im europäischen Vergleich Die Autorinnen und Autoren
Aktualisiert: 2018-07-09
> findR *

Politik in Tirol. Jahrbuch 2009

Politik in Tirol. Jahrbuch 2009 von Karlhofer,  Ferdinand, Pallaver,  Günther
Gestützt auf umfangreiche Recherchen, bietet dieser hochaktuelle Band eine Rückschau auf die prägenden politischen Ereignisse des Jahres 2008 und zugleich einen Ausblick auf das Gedenkjahr 2009. Die Wahl 2008 hat Tirol nachhaltig verändert. In ausführlichen Analysen werden die Verwerfungen im Parteiensystem ebenso wie die damit einhergehenden Langzeiteffekte für die Politikkultur des Landes beleuchtet. Ein eigener Beitrag befasst sich mit Südtirol – auch dort wurde im vergangenen Jahr gewählt und auch dort bleiben die massiven Einbrüche nicht ohne Folgen für die Landespolitik. Breiten Raum widmet das Jahrbuch dem Gedenkjahr 2009 rund um den Mythos Andreas Hofer. Auf der Grundlage neuester Erkenntnisse werden in einem historischen Längsschnitt die Deutungen und auch Vereinnahmungen der Tiroler Erhebung von 1809 bis herauf in die Gegenwart nachgezeichnet. Weiteres Thema des Bandes ist der an Bedeutung gewinnende Föderalismus: Unter dem Titel "Die Besten im Westen?" wird der Frage nachgegangen, ob und wenn ja, in welcher Weise sich die westlichen Bundesländer vom übrigen Österreich abheben – auch mit Blick auf die fortschreitende Europäisierung der Regionen und Bundesländer.
Aktualisiert: 2016-11-23
> findR *

Politik in Tirol. Jahrbuch 2016

Politik in Tirol. Jahrbuch 2016 von Karlhofer,  Ferdinand, Pallaver,  Günther
KOMMUNALWAHLEN IN TIROL - POLITIKWISSENSCHAFTLICH ANALYSIERT Aus Anlass der Kommunalwahlen 2016 ist die Politik in Tirols Gemeinden das Schwerpunktthema dieses Jahrbuchs. Ausführlich beleuchtet werden Wahlsystem, Parteienlandschaft, Listenvielfalt und gestiegene Ansprüche der Bürger an die Politik. Längst auch geht es in den Wahlkämpfen nicht mehr allein um lokale Themen. Die Auswirkungen der Zersiedelung und des zunehmenden Verkehrs spielen ebenso herein wie sich häufende Finanzengpässe und die Notwendigkeit, über die Gemeindegrenzen hinweg Kooperationen zur Bewältigung gemeinsamer Aufgaben zu bilden. Verfasst von namhaften Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Politik, bieten die Beiträge des Bandes eine ebenso umfangreiche wie hochaktuelle Bestandsaufnahme der Tiroler Kommunalpolitik.
Aktualisiert: 2018-05-30
> findR *

Politik in Tirol. Jahrbuch 2011

Politik in Tirol. Jahrbuch 2011 von Karlhofer,  Ferdinand, Pallaver,  Günther
Zuwanderung – Herausforderung für Gesellschaft und Politik Das Jahrbuch 2011 rückt ein Thema in den Blick, das in Politik und Gesellschaft kontrovers und vielfach emotional aufgeladen diskutiert wird: Migration. Ungeachtet aller Emotionen und Ressentiments ist Zuwanderung aber schlicht ein Faktum – auch in Tirol. Schon allein im Interesse der sozialen und politischen Stabilität müssen Antworten auf die mit Zuwanderung verbundenen Fragen und Probleme gefunden werden. Verfasst von namhaften Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, bieten die Beiträge des Bandes eine ebenso umfangreiche wie hochaktuelle Bestandsaufnahme: - MIGRATION – ein historischer Abriss der Zuwanderung nach Tirol - STAND UND PERSPEKTIVEN der Integrationsarbeit des Landes - INNSBRUCK: Zuwanderung und Integration im urbanen Bereich - FORUM PARTEIEN: Welche Konfliktquellen gibt es? Welche Lösungsansätze bieten sich an? - RELIGION: Die Integrationsarbeit der Glaubensgemeinschaften - WIRTSCHAFT: Tiroler Unternehmer mit Migrationshintergrund - SPRACHE ALS SCHLÜSSEL zu Arbeitsmarkt und gesellschaftlicher Teilhabe - ZUWANDERUNG IM SPIEGEL der Tiroler Printmedien - BLICK NACH SÜDTIROL: Ausländerbeiräte in Bozen und Meran
Aktualisiert: 2016-11-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Karlhofer, Ferdinand

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKarlhofer, Ferdinand ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Karlhofer, Ferdinand. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Karlhofer, Ferdinand im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Karlhofer, Ferdinand .

Karlhofer, Ferdinand - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Karlhofer, Ferdinand die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Karlhofer, Ferdinand und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.