Spurensuche zur Einleitung in das Neue Testament

Spurensuche zur Einleitung in das Neue Testament von Backhaus,  Knut, Boring,  M. Eugene, Breytenbach,  Cilliers, Frenschkowski,  Marco, Heil,  Christoph, Herzer,  Jens, Horn,  Friedrich Wilhelm, Karrer,  Martin, Kraus,  Wolfgang, Labahn,  Michael, Landmesser,  Christof, Lang,  Manfred, Löhr,  Hermut, Meiser,  Martin, Niebuhr,  Karl-Wilhelm, Popp,  Thomas, Schreiber,  Stefan, Seifrid,  Mark A, Söding,  Thomas, Vogel,  Manuel, Watt,  Jan van der
Die Einleitung in das Neue Testament von Udo Schnelle (UTB 1830) ist ein theologischer Bestseller und bis dato in mehreren Auflagen erschienen. Anlässlich des 65. Geburtstags von Udo Schnelle treten namhafte Fachkollegen aus dem In- und Ausland in ein kritisches Gespräch mit dem Jubilar ein, indem sie sich von seinem Werk inspirieren, aber auch zum Widerspruch reizen lassen. Die 21 Beiträge dieser Festschrift widmen sich unterschiedlichen Aspekten der Einleitungswissenschaft im Allgemeinen sowie speziellen einleitungskritischen Fragestellungen der neutestamentlichen Einzelschriften. Berücksichtigung findet zudem das Thema der Grundlegung der neutestamentlichen Ethik.
Aktualisiert: 2018-07-03
> findR *

Israel und seine Heilstraditionen im Johannessevangelium

Israel und seine Heilstraditionen im Johannessevangelium von Labahn,  Michael, Scholtissek,  Klaus, Strotmann,  Angelika
Das Johannesevangelium: in den christlichen Kirchen und ganz allgemein gilt es weithin als Zeugnis einer antijüdischen Frontstellung im frühen Christentum. Pauschal ist dort von „den Juden“ die Rede, die gar als „Teufelskinder“ bezeichnet werden, immer wieder wird von „ihrem“, dem jüdischen Gesetz gesprochen, von dem sich der göttliche Logos bzw. Jesus deutlich abhebe. Die in Folge der Shoa schmerzlich gewonnene Sensibilität für die jüdischen Wurzeln und die jüdische Gestalt des christlichen Glaubens hat zu einer weitreichenden Neubesinnung geführt und auch zu einer exegetischen Neubetrachtung des Johannesevangeliums. Die vorliegenden Studien eines internationalen und ökumenischen Kreises von Wissenschaftlern entwerfen ein differenziertes Bild von der Aufnahme, Anverwandlung und kontroversen Diskussion der grundlegenden Überzeugungen küdischer Tradition durch die johanneische Theologie.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Die Johannesoffenbarung

Die Johannesoffenbarung von Karrer,  Martin, Labahn,  Michael
In der aktuellen Forschung finden die Johannesoffenbarung, ihre Text- und Auslegungsgeschichte wieder stärkere Beachtung. Der Sammelband nimmt diese Entwicklung auf und legt Vorträge einer Tagung an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel, ergänzt durch weitere richtungsweisende Beiträge vor. Die Schwerpunkte Textgeschichte und Auslegung ermöglichen, mit Hilfe unterschiedlicher methodischer Zugänge wesentliche Forschungsfelder abzuschreiten: Textüberlieferung und Schriftrezeption, religionsgeschichtliche Problematik, Bilderwelt, Aspekte der Hermeneutik sowie der Auslegungs- und Wirkungsgeschichte, der literarischen Struktur und ihrer sprachlich-theologischen Konzeption sowie das Wechselspiel von Text und Rezipient unter tiefenpsychologischer Perspektive. Die Beiträge belegen, dass die beständige Überprüfung bisheriger Annahmen der Exegese notwendig und lohnenswert ist, und vertiefen das Verständnis der Johannesoffenbarung. [The Book of Revelation of St. John. Text and Interpretation] In recent research the Book of Revelation, the history of its text and interpretation have attracted increased attention. The anthology pays tribute to this development by publishing the proceedings of a recent conference at the “Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel”, supplemented by a number of additional seminal articles. Focusing on philological and exegetical issues and employing a variety of methodological approaches, the book covers the main fields of current research: textual transmission and scriptural reception, problems of the history of religion, imagery, aspects of hermeneutics, exegesis, impact, and literary structure as well as the latter’s linguistic and religious conception, and finally the reciprocal relations of text and reader seen from a psychoanalytical perspective. The contributions show that continuous revisal of previous exegetic suppositions is a necessary and useful means to deepen our understanding of the Book of Revelation.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Jesus als Lebensspender

Jesus als Lebensspender von Labahn,  Michael
Die Reihe Beihefte zur Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft (BZNW) ist eine der ältesten undrenommiertesten internationalen Buchreihen zur neutestamentlichen Wissenschaft. Seit 1923 publiziert sie wegweisende Forschungsarbeiten zum frühen Christentum und angrenzenden Themengebieten. Die Reihe ist historisch-kritisch verankert und steht neuen methodischen Ansätzen, die unser Verständnis des Neuen Testaments befördern, gleichfalls offen gegenüber.
Aktualisiert: 2018-07-16
> findR *

Neuer Wettstein. / Texte zum Johannesevangelium

Neuer Wettstein. / Texte zum Johannesevangelium von Labahn,  Michael, Lang,  Manfred, Schnelle,  Udo
Auf der Basis des Quellenteils von J. J. Wettstein (Hg.), Novum Testamentum Graecum, Amsterdam 1751/52, bietet der 2. Teilband zu den Evangelien ca. 1.600 Vergleichstexte zum Johannesevangelium. Neben den wichtigsten, bereits von Wettstein angeführten Parallelen werden zahlreiche weitere Texte aufgenommen. Alle Vergleichstexte werden in der Regel ausführlich und in ihrem Kontext eingebettet in deutscher Sprache zitiert. Die zentralen Parallelen sind jeweils im griechischen bzw. lateinischen Originaltext beigefügt. Als Textbasis dienen anerkannte neuere Ausgaben, so daß Stellenangaben für den Benutzer leicht auffindbar sind. Jedem Text geht eine kurze Einleitung voran, die den Zusammenhang des Textabschnitts verdeutlicht. Schließlich stehen den Lesern Anmerkungen zur Verfügung, die ihnen das Verständnis des zitierten Textes erleichtern. Den Abschluß des Bandes bilden ein ergänzendes Verzeichnis der zitierten lateinischen und griechischen Autoren samt ihrer Werke, ein Stellenregister sowie ein Begriffs- und Sachregister. Band I /1 des Neuen Wettstein (Texte zu den Synoptischen Evangelien) wird am Corpus Hellenisticum in Halle erarbeitet und voraussichtlich 2006 erscheinen, den Abschluß des Gesamtwerkes wird Band III (Apostelgeschichte) bilden.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Wahrheit und Wirklichkeit

Wahrheit und Wirklichkeit von Hübner,  Hans, Labahn,  Antje, Labahn,  Michael
Der Band versammelt die wichtigsten Beiträge des exegetischen Schaffens Hans Hübners aus den letzten zehn Jahren. Unter anderem werden folgende Beiträge Hübners neu zugänglich gemacht: »Kanon - Geschichte -Gott«, »Martin Heideggers Götter und der christliche Gott. Theologische Besinnung über Heideggers ›Besinnung‹ «, »Zuspruch des Seins und Zuspruch Gottes. Die Spätphilosophie Martin Heideggers und die Hermeneutik des Neuen Testaments«, »Deus hermeneuticus«, »Die paulinische Rechtfertigungstheologie als ökumenisches Gespräch«, »EN ARCHÄ EGW EIMI«, »Neutestamentliche Theologie und Fundamentaltheologie«. Die Beiträge repräsentieren markante Wegsteine in der vom Autor geführten Debatte um das angemessene Verstehen neutestamentlicher Texte. Als Neutestamentler trägt der Verfasser wichtige Einsichten zu der Debatte um eine evangelische Fundamentaltheologie bei. Hübner tut dies, indem er biblisch-theologische Grundgedanken wie die Frage nach der ökumenischen Relevanz der paulinischen Rechtfertigungstheologie bedenkt. Ferner denkt er über die philosophischen Voraussetzungen der Theologie und der Christologie nach. Dabei wird deutlich, dass Exegese mehr als eine Interpretation biblischer Texte bedeutet; sie umschließt ein Verantworten der Texte im Horizont der hermeneutischen und philosophischen Diskussion um Wahrheit und Wirklichkeit.
Aktualisiert: 2018-07-09
> findR *

Neuer Wettstein. / Texte zum Markusevangelium

Neuer Wettstein. / Texte zum Markusevangelium von Labahn,  Michael, Lang,  Manfred, Schnelle,  Udo
Der Neue Wettstein ist eine Sammlung von Paralleltexten aus der griechisch- und lateinischsprachigen Umwelt des Neuen Testaments. Die Sammlung ermöglicht es Forschern unterschiedlicher Disziplinen, aber auch interessierten Laien, die reichen Beziehungen zwischen der Gedankenwelt des Neuen Testaments und seiner antiken Umgebung klarer zu erfassen. Dabei lassen sich sowohl die tiefe geistige Verwurzelung als auch die Unterschiede der Denkweise der Autoren des Neuen Testaments im Verhältnis zu ihrem kulturellen, sozialen, geistigen und religiösen Umfeld aufzeigen. Zugleich gewährt die umfangreiche Sammlungeinen Einblick in die Entstehung einer neuen Religion, die in Abgrenzung aber auch Anknüpfung an bestehende religiöse Vorstellungen, soziale Normen, ethische Werte sowie philosophische Konzeptionen ihre eigene religiöse Wirklichkeit und Identität konstruiert. Der Band zum Markusevangelium bietet ca. 1.300 Texte und dokumentiert, dass es auch zur Jesus-Überlieferung sowohl auf formaler als auch auf inhaltlicher Ebene zahlreiche hellenistische Parallelen gibt.
Aktualisiert: 2018-07-06
> findR *

Paulusperspektiven

Paulusperspektiven von Frey,  Jörg, Hartenstein,  Friedhelm, Hellholm,  David, Hoffmann,  Matthias, Janowski,  Bernd, John,  Felix, Koch,  Dietrich-Alex, Konradt,  Matthias, Labahn,  Antje, Labahn,  Michael, Meiser,  Martin, Niebuhr,  Karl-Wilhelm, Popkes,  Enno-Edzard, Schmidt,  Werner H., Vegge,  Tor, Wetz,  Christian
Nach wie vor gilt der Apostel Paulus zu Recht als die herausragende Person des frühen Christentums. Die wissenschaftliche Diskussion über den auch streitbaren wie umstrittenen Theologen und Missionar hält ungebrochen an. Der Band vereint Studien anerkannter Fachleute, die einzelnen Aspekten des Lebens, Denkens und Wirkens des Paulus nachgehen sowie seine Rezeption im nachpaulinischen Schrifttum des Neuen Testaments untersuchen. Mit dem Band grüßen Autoren und Herausgeber Dieter Sänger, Professor für Theologie- und Literaturgeschichte des Neuen Testaments an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Aktualisiert: 2018-07-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Labahn, Michael

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonLabahn, Michael ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Labahn, Michael. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Labahn, Michael im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Labahn, Michael .

Labahn, Michael - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Labahn, Michael die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Labahn, Michael und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.