Erwachsenen- und Weiterbildung Österreich

Erwachsenen- und Weiterbildung Österreich von Gruber,  Elke, Lenz,  Werner
Die Situation der Erwachsenen- und Weiterbildung in Österreich wird in diesem Länderporträt anhand aktueller Daten und Informationen vorgestellt. Nach einer historischen Einführung folgen Informationen über rechtliche Grundlagen, Steuerungsmechanismen, Institutionen, Qualitätssicherung, Finanzierung, Angebote und Teilnahme. Auch die Themen Professionalisierung, hochschulische Weiterbildung, Internationalität und Perspektiven werden kurz zusammengefasst. Für Wissenschaft, Praxis und Verwaltung ist das österreichische Länderporträt eine gute Informationsbasis.
Aktualisiert: 2019-04-03
> findR *

Plagiat, Fälschung, Urheberrecht im interdisziplinären Blickfeld

Plagiat, Fälschung, Urheberrecht im interdisziplinären Blickfeld von Frank,  Andrew U., Gamper,  Anna, Goltschnigg,  Dietmar, Greiner,  Richard, Grollegg-Edler,  Charlotte, Gruber,  Patrizia, Hanslmeier,  Arnold, Ivanovic,  Christine, Jamer,  Elke, Karl,  Beatrix, Kenner,  Thomas, Kumar,  Victoria, Lenz,  Werner, Maierhofer,  Roberta, Nitsche,  Gunter, Ogawa,  Akio, Pochat,  Götz, Polaschek,  Martin, Posch,  Willibald, Rehatschek,  Herwig, Reulecke,  Anne-Kathrin, Revers,  Peter, Roemer,  Heiner, Scherke,  Katharina, Schermaier,  Martin, Schick,  Peter J, Steindorfer,  Peter, Steinecke,  Hartmut
Wie ist ein Plagiat als solches schlüssig zu definieren und welche Instanzen befinden darüber? Durch die jüngsten Plagiat-Affären in(Deutschland und Österreich, Ungarn und Rumänien, in die ranghohe Politikerinnen und Politiker verwickelt waren, gewann der Begriff des Plagiats mit seinen Voraussetzungen und Konsequenzen neue und brisante Aktualität. Die seither in öffentlichen, kontrovers geführten Debatten aufgeworfenen Fragen werden im vorliegenden Band einer interdisziplinären Betrachtung unterzogen, an der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Literatur-, und Kulturwissenschaft, der Rechts- und Sozialwissenschaften sowie den Technik- und Biowissenschaften beteiligt sind. Auch synonyme und bedeutungsverwandte Begriffe wie Fälschung, Imitation, Kopie, Parodie, Kryptomnesie, Ideendiebstahl, Produkt- und Patentpiraterie werden berücksichtigt, insbesondere auch das Verhältnis von Urheberrecht und Plagiat: Nicht jedes Plagiat stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und nicht jede Urheberrechtsverletzung ein Plagiat. In den einzelnen Beiträgen werden u. a. die historische Herausbildung von Urheberrechten, die Auffassung von Originalität und geistigem Eigentum sowie die postmoderne, literarische Infragestellung von Autor- und Urheberschaft behandelt. Anhand von konkreten Beispielen werden sowohl die aktuellen Verfahrensweisen des Plagiierens im Internet-Zeitalter dargestellt wie auch Methoden, Plagiate zu kontrollieren, ihnen vorzubeugen und sie zu verhindern.
Aktualisiert: 2019-06-24
> findR *

Hochschuldidaktik in der Lehrerbildung

Hochschuldidaktik in der Lehrerbildung von Lenz,  Werner, Pflanzl,  Barbara, Vogel,  Walter
Soziale Diversität ist Ausdruck gegenwärtiger Veränderungen in der Gesellschaft. In Schule und PädagogInnenbildung zeigt sich Vielfalt in Kultur und Religion, in Sprache und Bildungsaspiration. Diversität ist aber auch eine akzeptierte Konsequenz fortschreitender Individualisierung. Hochschuldidaktik steht deshalb vor neuen Herausforderungen. Die Beiträge des Buches bieten Antworten mit teamorientierter Unterrichts- und Schulentwicklung, dem Einsatz von Lesson Studies, der Rolle der Qualitätsentwicklung in der Hochschullehre oder mit Reflexionen über die Vielfalt in der Profession Lehrerbildnerin und Lehrerbildner. Hochschuldidaktisch innovativ werden in weiteren Beiträgen die Kraft von Veränderungspotential, „Global Citizenship Education“, Fragen der „Neuen Autorität“, narrative Kompetenz im Lehramtsstudium Geschichte, Leseerziehung in der Primarstufe und die Aufgaben einen Chor zu leiten mit Diversität in Beziehung gesetzt. Das Buch richtet sich an Studierende und Lehrende in der PädagogInnenbildung an Hochschulen und Universitäten sowie an für dieses Themenfeld Verantwortliche und allgemein pädagogisch Interessierte.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Erwachsenen- und Weiterbildung Österreich

Erwachsenen- und Weiterbildung Österreich von Gruber,  Elke, Lenz,  Werner
Die Situation der Erwachsenen- und Weiterbildung in Österreich wird in diesem Länderporträt anhand aktueller Daten und Informationen vorgestellt. Nach einer historischen Einführung folgen Informationen über rechtliche Grundlagen, Steuerungsmechanismen, Institutionen, Qualitätssicherung, Finanzierung, Angebote und Teilnahme. Auch die Themen Professionalisierung, hochschulische Weiterbildung, Internationalität und Perspektiven werden kurz zusammengefasst. Für Wissenschaft, Praxis und Verwaltung ist das österreichische Länderporträt eine gute Informationsbasis.
Aktualisiert: 2019-04-03
> findR *

Diversität als Bildungsfaktor

Diversität als Bildungsfaktor von Gössl,  Martin J., Hauser,  Werner, Lenz,  Werner, Prisching,  Manfred
Vor dem Gesetze sind alle Staatsbürger gleich. Dieser bereits 1867 im Staatsgrundgesetz festgelegten und in Art 7 B-VG ebenfalls verankerten Gleichstellung der Menschen gehen die Autoren in diesem Werk mit Schwerpunkt im Bildungsbereich auf den Grund. Aufgezeigt werden vor allem Hintergründe, die die Ursachen für eine Diskriminierung sind. Durch die inhaltliche Bandbreite und Vielfalt des gegenständlichen Sammelbandes wird ebenso wie durch die darin zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen und wissenschaftlichen Auffassungen dem Wort "Diversität" bestens Rechnung getragen. Gesamtredakteur dieses Bandes ist der junge Grazer Historiker Martin J. Gössl, der als "Beauftragter für Gleichbehandlung und Vielfalt" an der FH JOANNEUM tätig ist.
Aktualisiert: 2018-07-09
> findR *

Interdisziplinarität – Wissenschaft im Wandel

Interdisziplinarität – Wissenschaft im Wandel von Lenz,  Werner
Die Gesellschaft erwartet auf ihre Fragen und für ihre Probleme Antworten von der Wissenschaft. Die in Universitäten beheimatete Wissenschaft sieht sich aber einer weiteren sozialen Herausforderung gegenüber. Sie soll einer wachsenden Anzahl junger und zum Teil schon berufstätiger Menschen eine wissenschaftlich fundierte Bildung und Ausbildung ermöglichen, mit der sie in die moderne Arbeitswelt erfolgreich integriert werden. Gesellschaftliche Problemstellungen werden von unterschiedlichen Interessen beeinflusst. Europäisierung und Globalisierung, nationaler Wettbewerb und internationale Konkurrenz stärken zur Zeit die Dominanz ökonomischer Werte. AbsolventInnen der Hochschulen werden als Humankapital betrachtet, das erworbenen Wohlstand sichern und vergrößern soll. Der Widerstand gegen soziale Ungerechtigkeit und gegen soziale Missstände braucht allerdings wissenschaftliches Engagement, das nicht allein von gewinnorientierten Absichten dominiert wird. Es bedarf WissenschaftlerInnen, die kreativ und unkonventionell, die Lebensbedingungen unserer globalisierten Welt analysieren und kritisieren. Die aktuellen sozialen Aufgaben der Wissenschaft, die Beschäftigung mit neuen komplexen Themen und die Vielfalt an Methoden des Erkenntnisgewinns erfordern eine neue Form der wissenschaftlichen Selbstorganisation. Sie ist inter- und transdisziplinär. Das Buch bietet Einblicke in die interdisziplinären Arbeitsgebiete der 2007 gegründeten Fakultät für Umwelt-, Regional- und Bildungswissenschaft (URBi) an der Universität Graz. Interdisziplinäre Wissenschaft und moderne Aufgaben der Universität werden reflektiert, Forschungsprojekte präsentiert, neu konzipierte Lehre diskutiert sowie die Aufgaben der Verwaltung vorgestellt. Das Buch richtet sich an ForscherInnen, Lehrende und Studierende im wissenschaftlichen Bildungssektor. Es ist interessant für Verantwortliche im Steuerungs- und bildungspolitischen Bereich Tertiärer Bildung. Es zeigt aber auch einer interessierten Öffentlichkeit, welche Entwicklungen in Forschung, Lehre und Verwaltung an der Universität zur Zeit vor sich gehen.
Aktualisiert: 2018-07-10
> findR *

Lernen ist nicht genug!

Lernen ist nicht genug! von Lenz,  Werner
Lernen, lernen, weiterlernen! Als Botschaft drängt sich auf: Wer nicht ständig lernt, versäumt den Anschluß. Immer schneller zieht die Karawane weiter. Die Müden, Kranken, Unbeweglichen bleiben zurück. Lernen ist nicht genug! Individuelle Anstrengungen beleben Wettbewerb und Konkurrenz. Lebenslang dafür lernen? Nein, Bildung will mehr. Die Beiträge dieses Buches bieten Anlässe, trotz Geschäftigkeit innezuhalten. Eigen-sinnig bahnen sie Bildung eine sorgsame Spur.
Aktualisiert: 2016-11-23
> findR *

Bildungswege

Bildungswege von Lenz,  Werner
Die Erstausbildung reicht nicht mehr aus. Bildung, als lebensbegleitender Prozess, erfordert intensivierte Forschung. Das Buch repräsentiert wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit aktuellen Bildungsfragen auseinandersetzen. Dies geschieht unter Gesichtspunkten der Schulpädagogik, der Pädagogischen Psychologie, der Sozialpädagogik sowie unter systematischen Aspekten. Zusätzlich werden Fragen der Weiterbildung erörtert.
Aktualisiert: 2016-11-23
> findR *

Lehren lehren

Lehren lehren von Lenz,  Werner, Pflanzl,  Barbara, Vogel,  Walter
Das vorliegende Buch richtet sich an Lehrende und Studierende in der PädagogInnenbildung an Hochschulen und Universitäten. Es geht von der Diagnose aus, dass die Aufgabe des Lehrens einem tiefgreifenden Wandel unterliegt. Da die Orientierung des schulischen Unterrichts am nachhaltigen Kompetenzerwerb intensivere Selbstbestimmung und Selbstorganisation der Lernenden verlangt, werden Pädagoginnen und Pädagogen in Zukunft vermehrt beraten, begleiten, unterstützen und coachen – darauf soll sie die Ausbildung vorbereiten. Dazu bedarf es einer Professionalisierung des pädagogischen Denkens und Handelns, einer didaktischen Neugestaltung der Lehre und des reflektierten Einsatzes neuer Technologien. Als Lehrende an der Pädagogischen Hochschule Steiermark gestalten die Autorinnen und Autoren dieses Sammelbandes die PädagogInnenbildung NEU mit. Sie sind Expertinnen und Experten für den aktuellen Paradigmenwechsel in Ausbildung und Unterricht.
Aktualisiert: 2016-08-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Lenz, Werner

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonLenz, Werner ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Lenz, Werner. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Lenz, Werner im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Lenz, Werner .

Lenz, Werner - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Lenz, Werner die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Lenz, Werner und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.