Die Krankheitslehre der Psychoanalyse

Die Krankheitslehre der Psychoanalyse von Hinz,  Helmut, Holder,  Alex, Kutter,  Peter, Loch,  Wolfgang, Mueller,  Thomas, Roskamp,  Hermann, Wesiack,  Wolfgang, Wilde,  Klaus
Die Verfasser dieses Buches sind der Psychoanalyse verpflichtet. Das heißt, sie vertreten eine Disziplin, deren Ziel es ist, auf der Grundlage der Interdependenz von biologisch bedingten Trieben und psychosozialen Ereignissen und Einflüssen psychodynamische Zusammenhänge und strukturelle Verhältnisse aufzuzeigen, die in Folge ihrer unbewußten Natur bei der Entstehung und Fortdauer neurotischer und psychotischer, perverser und psychosomatischer Affektion eine große, ja oft eine entscheidende Rolle spielen. Diese Betrachtungsweise hat ihren Ursprung in der klinischen Erfahrung Sigmund Freuds und der seinen Erkenntnissen folgenden Psychoanalytiker. Sie zeigte, daß das Erleben von emotional-affektiv verankerter Einsicht in solche Zusammenhänge die Symptomatik der genannten Störungen aufzuheben oder erheblich einzuschränken vermag, wobei zugleich der Patient eine deutliche Erweiterung seiner Urteilsfähigkeit und inneren Sicherheit gewinnt. Neu in dieses Lehrbuch aufgenommen wurde das Kapitel ?Die Krankheitsbilder der Psychoanalyse bei Kindern und Jugendlichen?, mit dem die große Bedeutung der Psychoanalyse im Kindes- und Jugendalter unterstrichen wird, auch im Sinne einer künftigen Perspektive für die psychoanalytische Ausbildung und Praxis.
Aktualisiert: 2018-11-07
> findR *

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 17

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 17 von Beland,  Hermann, Eickhoff,  Friedrich-Wilhelm, Eissler,  Kurt R., Etchegoyen,  R. Horacio, Gilman,  Sander L., Goldmann,  Stefan, Haesler,  Ludwig, Kächele,  Horst, Kanzer,  Mark, Kuiper,  Piet, Lampl-de Groot,  J. A., Leeuw,  P. J. van der, Loch,  Wolfgang, Meistermann-Seeger,  Edeltrud, Menninger,  Karl A., Morgenthaler,  F., Parin,  Paul, Richter,  Horst-Eberhard, Scheunert,  Gerhart, Simenauer,  Erich, Solms,  W., Thomä,  Helmut, Widlöcher,  Daniel H.
BEITRÄGE ZUM 34. KONGRESS DER INTERNATIONALEN PSYCHOANALYTISCHEN VEREINIGUNG: R. H. Etchegoyen: Identifikationsschicksale. - M. Kanzer: Identifikationsschicksale. - D. Widlöcher: Der Identifizierungswunsch und seine strukturellen Wirkungen im Werke Freuds. - E. Simenauer: Über Identifizierung im Ensemble von Theorie und Praxis. KLINISCHE BEITRÄGE: W. Loch: Anmerkungen zu Pathogenese und Psychodynamik der Hysterie. - H. Thomä und H. Kächele: Zur Theorie und Praxis der Gegenübertragung. - L. Haesler: Zur Psychodynamik der Anniversary Reactions. BEITRÄGE ZUR GESCHICHTE DER PSYCHOANALYSE: Sigmund Freuds Briefe an seine Patientin Anna v. Vest herausgegeben von St. Goldmann - St. Goldmann: Eine Kur aus der Frühzeit der Psychoanalyse. Kommentar zu Freuds Briefen an Anna v. Vest - S. L. Gilman: Das jüdische Witzbuch. Sigmund Freud und die verborgene Sprache der Juden. 149. BULLETIN DER INTERNATIONALEN PSYCHOANALYTISCHEN VEREINIGUNG.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Schriftliche Formulierungsprobleme in der Sekundarstufe II

Schriftliche Formulierungsprobleme in der Sekundarstufe II von Loch,  Wolfgang
Vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen aus dem Unterricht und aus der Korrekturarbeit in der Sekundarstufe II untersucht der Autor sprachliche Abweichungen in Schülertexten jenseits der Orthographie und Interpunktion. Anhand einer Stichprobe von Schülerklausuren aus dem unmittelbaren beruflichen Umfeld des Verfassers wird versucht, sprachliche Bereiche auszumachen, in denen sich Probleme häufen bzw. die von Korrigierenden als besonders gewichtig angesehen werden. Bei den Analysen werden neben den sprachlich-stilistischen Befunden auch weitere Aspekte des schulischen Schreibens berücksichtigt – etwa die Aufgabenstellung und das Korrekturverhalten der Lehrkräfte. Hier zeigt sich, dass schriftsprachliche Auffälligkeiten in den Schülerklausuren auch eingebettet sind in die Modalitäten und Idiosynkrasien der Produktion und Rezeption von Texten im schulischen Rahmen. Ausgehend von den Analyseergebnissen werden Wege und Vorschläge zum Umgang mit Formulierungsproblemen entwickelt. In Analogie zu der Fehleranalyse werden Konzeptionen mit unterschiedlicher Fokussierung entworfen: sprachlich-linguistisch, aufgabenorientiert, individuell-schülerorientiert, korrekturorientiert. Dabei ist darauf geachtet worden, nicht bei allgemeinen Empfehlungen für den Unterricht stehen zu bleiben, sondern Konzepte und Materialien zu entwerfen, die im täglichen Unterricht der oberen Klassen eingesetzt werden können.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 30

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 30 von Baranger,  Madeleine de, Beland,  Hermann, Chasseguet-Smirgel,  J., Cohen,  Jonathan A., Dettmering,  Peter, Duncan,  Dennis, Eickhoff,  Friedrich-Wilhelm, Eissler,  Kurt R., Gödde,  Günter, Hermanns,  Ludger M., Jacobs,  Theodore J., Kuchenbuch,  Albrecht, Kuiper,  Piet, Laufer,  M. Egle, Loch,  Wolfgang, Meistermann-Seeger,  Edeltrud, Nedelmann,  Carl, Parin,  Paul, Plänkers,  Tomas, Richter,  Horst-Eberhard, Scheunert,  Gerhart, Solms,  W., Trimborn,  Winfrid, Wurmser,  Leon
VORVERÖFFENTLICHTE ARBEITEN ZUM 38. KONGRESS DER INTERNATIONALEN PSYCHOANALYTISCHEN VEREINIGUNG: Th. J. Jacobs: Die inneren Erfahrungen des Analytikers: ihr Beitrag zum analytischen Prozeß. - M. de Baranger: Die geistige Arbeit des Analytikers: vom Zuhören zum Deuten. - D. Duncan: Theorie in vivo. BEITRÄGE ZUR PSYCHOANALYTISCHEN TECHNIK: J. A. Cohen: Die zwei Arten der psychoanalytischen Rekonstruktion. - C. Nedelmann: Nach Möglichkeit leistungs- und genußfähig machen. BEITRÄGE ZUR GESCHICHTE DER PSYCHOANALYSE: G. Gödde: Wandlungen des Menschenbildes durch Nietzsche und Freud. - T. Plänkers: 'Vom Himmel durch die Welt zur Hölle.' Zur Goethe-Preisverleihung an Sigmund Freud im Jahre 1930. BEITRÄGE ZUR ANGEWANDTEN PSYCHOANALYSE: J. Chasseguet-Smirgel: Überlegungen über die Rückkehr eines bestimmten Antisemitismus in Europa. - P. Dettmering: Das 'Geheimnis des Ornaments'. Reflexion über ein Gedicht Heimito von Doderers. - W. Trimborn: Leidenschaft und Melancholie als psychoanalytisches Thema in 'Das Jagdgewehr' von Yasushi Inoue.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 32

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 32 von Arlow,  Jacob A., Beland,  Hermann, Bernardi,  Ricardo, Blass,  Rachel B., Eickhoff,  Friedrich-Wilhelm, Eissler,  Kurt R., Green,  Andre, Gumbel,  Erich, Hermanns,  Ludger M., Kestenberg,  Judith S, Kuchenbuch,  Albrecht, Kuiper,  Piet, Laufer,  M. Egle, Loch,  Wolfgang, Meistermann-Seeger,  Edeltrud, Parin,  Paul, Reicheneder,  Johann Georg, Richter,  Horst-Eberhard, Saussure,  Janice de, Schafer,  Roy, Scheunert,  Gerhart, Schunter,  Hanjörg, Solms,  W., Wender,  Leonardo, Wurmser,  Leon
THEORETISCHE BEITRÄGE: W. Loch: Wie verstehen wir Fühlen, Denken, Verstehen? - J. S. Kestenberg: Außen und Innen, Männlich und Weiblich (II). - R. B. Blass: Hatte Dora einen Ödipuskomplex? Eine Überprüfung des theoretischen Kontextes von Freuds 'Bruchstück einer Hysterie-Analyse'. KLINISCHER BEITRAG: H. Schunter: 'Das Gesicht des Psychoanalytikers'. BEITRÄGE ZUR GESCHICHTE DER PSYCHOANALYSE: E. Gumbel: Sigmund Freud. Versuch einer Würdigung zur 100. Wiederkehr seines Geburtstages am 6.5.1956. - J. G. Reicheneder: 'Lokalisation': Ein bisher unbekannt gebliebener Beitrag Freuds zu Villarets Handwörterbuch der gesamten Medizin. DISKUSSIONSBEITRÄGE ZU DEN VORVERÖFFENTLICHTEN ARBEITEN ZUM 38. KONGRESS DER INTERNATIONALEN PSYCHOANALYTISCHEN VEREINIGUNG IN AMSTERDAM 1993: A. Green: Diskussion der 'Innere(n) Erfahrungen des Analytikers: ihr Beitrag zum analytischen Prozeß' von Theodore J. Jacobs. - L. Wender: Diskussion der 'Innere(n) Erfahrungen des Analytikers: ihr Beitrag zum analytischen Prozeß' von Theodore J. Jacobs. - J. A. Arlow: Diskussion der 'Geistige(n) Arbeit des Analytikers: vom Zuhören zum Deuten' von Madeleine de Baranger. - J. de Saussure: Diskussion der 'Geistige(n) Arbeit des Analytikers: vom Zuhören zum Deuten' von M. de Baranger. - R. Schafer: Diskussion der 'Theorie in vivo' von Denis Duncan. - R. Bernardi: Diskussion der 'Theorie in vivo' von D. Duncan.
Aktualisiert: 2018-10-04
> findR *

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 29

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 29 von Beland,  Hermann, Eickhoff,  Friedrich-Wilhelm, Eissler,  Kurt R., Gutwinski-Jeggle,  Jutta, Hayman,  Anne, Hermanns,  Ludger M., Hinze,  Eike, Klöss-Rotmann,  Lisbeth, Kuchenbuch,  Albrecht, Kuiper,  Piet, Laible,  Eva, Laufer,  M. Egle, Loch,  Wolfgang, Meistermann-Seeger,  Edeltrud, Menninger,  Karl A., Parin,  Paul, Poluda-Korte,  Eva S., Richter,  Horst-Eberhard, Scheunert,  Gerhart, Solms,  W., Wurmser,  Leon
KLINISCHE BEITRÄGE: E. Hinze: Die Symmetrie in der Beziehung zwischen Analytiker und Analysand. - L. Klöß-Rotmann: Haut und Selbst. - H. Beland: Die zweifache Wurzel des Gefühls. - E. S. Poluda-Korte: Freud und die Töchter. THEORETISCHE BEITRÄGE: A. Hayman: Einige Gedanken zur inneren Welt und zur Umwelt. Der Schauplatz. - J. Gutwinski -Jeggle: Trauma und Zeiterleben. - F.-W. Eickhoff: Kurative Faktoren in der Psychoanalyse: Welche Perspektiven haben sich verändert? BEITRAG ZUR GESCHICHTE DER PSYCHOANALYSE: E. Laible: »Durch Entbehrung zum Wissen«. Unbekannte Dokumente aus Freuds Universitäts-Jahren.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 27

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 27 von Beland,  Hermann, Ehlert,  Martin, Eickhoff,  Friedrich-Wilhelm, Eissler,  Kurt R., Fink,  Hans, Gödde,  Günter, Haesler,  Ludwig, Herzog,  James M., Hinz,  Helmut, Kaus,  Rainer J., Kuiper,  Piet, Laufer,  M. Egle, Linden,  Walfried, Loch,  Wolfgang, Meistermann-Seeger,  Edeltrud, Menninger,  Karl A., Parin,  Paul, Richter,  Horst-Eberhard, Scheunert,  Gerhart, Solms,  W., Székács-Schönberger,  Stefan, Wurmser,  Leon
KLINISCHE BEITRÄGE: K. R. Eissler: Der verleumdete Therapeut. Über ein ungelöstes Problem der psychoanalytischen Technik. - J. M. Herzog: Die Muttersprache lehren. Aspekte des Entwicklungsdialoges zwischen Vater und Tochter. - M. Ehlert: Verführungstheorie, infantile Sexualität und 'Inzest'. PSYCHOANALYSE UND PHILOSOPHIE: G. Gödde: Freuds philosophische Diskussionskreise in der Studentenzeit. - R. J. Kaus und J. Heinrichs: Reflexionsbedarf beim Wissenschaftstheoretiker A. Grünbaum. - H. Hinz: Gleichschwebende Aufmerksamkeit und die Logik der Abduktion. - St. Székács-Schönberger: Psychoanalyse und die Naturwissenschaften. BEITRÄGE ZUR ANGEWANDTEN PSYCHOANALYSE: L. Haesler: Zur Psychoanalyse der Musik und ihrer psychodynamischen und historischen Ursprünge. - W. Linden: Marie, Gretchen, Helena. ZUR ENGLISCHEN ÜBERSETZUNG FREUDS: H. Fink: Eine Erwiderung zu Bruno Bettelheims Buch 'Freud and Man's Soul'.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Psychoanalyse in Selbstdarstellungen / Psychoanalyse in Selbstdarstellungen

Psychoanalyse in Selbstdarstellungen / Psychoanalyse in Selbstdarstellungen von Hermanns,  Ludger M., Loch,  Wolfgang, Meistermann-Seeger,  Edeltrud, Székely,  Lajos, Wyatt,  Frederick
Das Buch stellt vier Autobiograf en von renommierten Psychoanalytikern und einer Psychoanalytikerin und ihre Wege zur Psychoanalyse vor. In ihren Lebensläufen spiegelt sich die Zerrissenheit, aber auch der Neubeginn und Aufbruch des vergangenen Jahrhunderts wider. Die Texte sind spannende Zeugnisse für die vielfältigen Impulse, Anwendungen und Weiterentwicklungen der Psychoanalyse in den verschiedensten Ländern der Welt. 'Es ist eine schöne Aufgabe, auf die Buchreihe Psychoanalyse in Selbstdarstellungen aufmerksam zu machen.' (Johannes Dirschauer, Der Tagesspiegel) '. Selbstdarstellungen, die sich so fesselnd lesen wie gelungene Romane.' (Caroline Neubaur, Süddeutsche Zeitung) '. oft aufwühlend und von Beitrag zu Beitrag gewinnbringend.' (Peter Dettmering, Jahrbuch für Literatur und Psychoanalyse) '… die Reihe [wird] zum einen zu einem bedeutenden Ort der Reflexion, zugleich ist sie Wissensspeicher für spätere wissenschaftshistorische Forschung. … Wir können gespannt auf den nächsten Band blicken.' (F. Steger, Dt. Ärzteblatt)
Aktualisiert: 2018-07-10
> findR *

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 18

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 18 von Beland,  Hermann, Eickhoff,  Friedrich-Wilhelm, Eissler,  Kurt R., Greve,  Gisela, Klausmeier,  Ruth-Gisela, Köhler-Weisker,  Angela, Kuiper,  Piet, Künzler,  Erhard, Lampl-de Groot,  J. A., Leeuw,  P. J. van der, Loch,  Wolfgang, Meistermann-Seeger,  Edeltrud, Menninger,  Karl A., Morgenthaler,  F., Pagel,  Gerda, Parin,  Paul, Richter,  Horst-Eberhard, Scheunert,  Gerhart, Solms,  W., Tiedemann,  Rolf, Tress,  Wolfgang, Weiß,  Heinz, Wurmser,  Leon
THEORETISCHE BEITRÄGE: W. Loch: Zur gegenwärtigen Psychoanalysekritik. Antwort auf den Spiegel 52 / 1984: Zweifel an Freud: Angriff auf das Reich des König Ödipus, mit Anmerkungen zu 'Und was fühlen Sie dabei?' Die Zeit, Nr. 14, 1985. - L. Wurmser: Die innere Grenze. Das Schamgefühl. - H. Weiß und G. Pagel: Übergangsphänomene und symbolische Ordnung. Winnicott-Lacan. - E. Künzler: Freuds Lehre von den Lebens- und Todestrieben. - W. Tress: Zur intentionalen Sprache der Handlung als dem Fundament einer wissenschaftlichen Psychoanalyse. KLINISCHE ASPEKTE DER PSYCHOANALYSE: A. Köhler-Weisker: Zum Begriff der Haltung des Psychoanalytikers am Beispiel einer Fokaltherapie. BEITRÄGE ZUR ANGEWANDTEN PSYCHOANALYSE: R. G. Klausmeier: Der Mythos von Orpheus. - G. Greve: Theodor Fontanes 'Effi Briest'. Die Entwicklung einer Depression. - R. Tiedemann: Zu Goethes Knabenmärchen 'Der neue Paris' und den Faust-Dichtungen. ZUR GESCHICHTE DER PSYCHOANALYSE: A. Hirschmüller: Briefe Josef Breuers an Wilhelm Fließ 1894 bis 1898.
Aktualisiert: 2018-10-04
> findR *

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 20

Jahrbuch der Psychoanalyse / Band 20 von Anzieu,  Didier, Beland,  Hermann, Berenstein,  Isidoro, Blos,  Peter, Blum,  Harold P., Chasseguet-Smirgel,  J., Eickhoff,  Friedrich-Wilhelm, Eifermann,  Rivka R., Eissler,  Kurt R., Faimberg,  Haydée, Friedrich,  Volker, Kuiper,  Piet, Lampl-de Groot,  J. A., Leeuw,  P. J. van der, Loch,  Wolfgang, Meistermann-Seeger,  Edeltrud, Menninger,  Karl A., Morgenthaler,  F., Parin,  Paul, Richter,  Horst-Eberhard, Scheunert,  Gerhart, Solms,  W.
VORVERÖFFENTLICHTE ARBEITEN ZUM 35. KONGRESS DER INTERNATIONALEN PSYCHOANALYTISCHEN VEREINIGUNG: D. Anzieu: Über Ichveränderungen, die Analysen unendlich machen. - I. Berenstein: Die endliche und die unendliche Analyse - 50 Jahre danach. - H. P. Blum: Die endliche und die unendliche Analyse im Rückblick nach einem halben Jahrhundert. NACHTRÄGE UND REFLEXIONEN ZU THEMEN DES HAMBURGER KONGRESSES: J. Chasseguet-Smirgel: Überlegungen zum Hamburger Kongreß. - H. Faimberg: Die Ineinanderrückung (Telescoping) der Generationen. - H. P. Blum: Zur Identifikation und ihren Schicksalen. - R. R. Eifermann: 'Deutschland' und 'die Deutschen': Agieren von Phantasien und deren Entdeckung in der Selbstanalyse. - V. Friedrich: Psychoanalyse im Nationalsozialismus. - IPSO - Die Internationale Psychoanalytische Studien-Organisation. Rückblick auf den 8. IPSO-Precongress. FREUD VORLESUNG, 6. Mai 1986 UNIVERSITÄT WIEN: P. Blos: Freud und der Vaterkomplex. IV. 151. BULLETIN DER INTERNATIONALEN PSYCHOANALYTISCHEN VEREINIGUNG.
Aktualisiert: 2018-10-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Loch, Wolfgang

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonLoch, Wolfgang ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Loch, Wolfgang. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Loch, Wolfgang im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Loch, Wolfgang .

Loch, Wolfgang - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Loch, Wolfgang die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Loch, Wolfgang und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.