Das Gefangenschaftsbild Heinrich von Kleists

Das Gefangenschaftsbild Heinrich von Kleists von Gribnitz,  Barbara, Lund,  Hannah Lotte

Das neunte Heft der bibliophilen Reihe widmet sich dem in französischer Gefangenschaft entstandenen Bild Heinrich von Kleists (Öl auf Bütten), das annähernd in Originalgröße abgebildet wird. Der begleitende Text erläutert und kommentiert die Aufschriften auf Vorder- und Rückseite sowie die Herkunft des Bildes nebst seinen wechselvollen Weg im 20. Jahrhundert.

Aktualisiert: 2017-04-30
> findR *

Die Kommunikations-, Wissens- und Handlungsräume der Henriette Herz (1764–1847)

Die Kommunikations-, Wissens- und Handlungsräume der Henriette Herz (1764–1847) von Baillot,  Anne, D'Aprile,  Iwan-Michelangelo, Ferruta,  Paola, Gooze,  Marjanne, Heinemann,  Michael, Hertz,  Deborah, Jahnke,  Selma, Klettke,  Cornelia, Köstler,  Andreas, Lohmann,  Uta, Ludewig,  Anna-Dorothea, Lund,  Hannah Lotte, Pröve,  Ralf, Rehfeld,  Hans-Jürgen, Schapkow,  Carsten, Schneider,  Ulrike, Schreinemachers,  Katrin, Schulte,  Christoph, Stockhorst,  Stefanie, Tintemann,  Ute, Treß,  Werner, Weissberg,  Liljane, Wels,  Ulrike, Wiemann,  Dirk, Wolff,  Eberhard

Erster wissenschaftlicher Band zu Leben und Werk von Henriette Herz

Aktualisiert: 2017-04-18
> findR *

1. Jahrbuch Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg

1. Jahrbuch Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg von Braun,  Christina von, Lund,  Hannah Lotte, Schärtl,  Monika, Treß,  Werner

Das 2012 gegründete Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg ist eine Forschungskooperation zur Vernetzung des in Berlin und Brandenburg vorhandenen vielfältigen Angebotes im Bereich der Jüdischen Studien. Das erste Jahrbuch ist einem zentralen Forschungsschwerpunkt des Zentrums gewidmet, der Wissenschaft des Judentums, von der Gründung der ersten jüdischen Hochschule in Berlin zur wissenschaftlichen Abwehr antisemitischer Vorurteile im 19. Jahrhundert bis zum künstlerischen Berlinbild junger Israelis heute. Die Beiträge spiegeln das Spektrum aktueller Ansätze zur Erforschung jüdischen Lebens, dazu gehören biographische Arbeiten zu vergessenen AkteurInnen deutsch-jüdischer Kulturgeschichte ebenso wie die kritische Reflexion jüdischer Identität und Integrationsdebatten in Literatur und Kunst. Mit Beiträgen von Micha Brumlik, Anna-Dorothea Ludewig, Hannah Lotte Lund, Johanna Nanko, Patricia Pientka, Julius H. Schoeps, Ines Sonder, Werner Treß

Aktualisiert: 2017-04-10
> findR *

Versteckter Glaube oder doppelte Identität? / Concealed Faith or double Identity?

Versteckter Glaube oder doppelte Identität? / Concealed Faith or double Identity? von Ferruta,  Paola, Ludewig,  Anna-Dorothea, Lund,  Hannah Lotte

Als Marranen werden gemeinhin Juden bezeichnet, die im Mittelalter und in der frühen Neuzeit in Spanien und Portugal zur Verleugnung ihrer Religion gezwungen waren, sie aber heimlich aufrecht hielten. Historisch mit den Zwangstaufen verbunden, hat sich die Bezeichnung Marrane in der Moderne zu einem Identitätsbegriff entwickelt, der im Spannungsfeld zwischen Verfolgung und (Selbst-)Verpflichtung, zwischen Exklusion und Exklusivität anzusiedeln ist. Aus der Perspektive des 21. Jahrhunderts ist Marranentum ein Weg, ein Narrativ innerhalb des europäisch-jüdischen Identitätsdiskurses, dessen verschiedene Ausprägungen und Entwicklungen sich auch in den Beiträgen dieses Bandes widerspiegeln. *** The term ‘Marranos’ is commonly used to refer to Jews in mediaeval and early modern Spain and Portugal who were forced to deny their religion but continued to practise it in secret. Historically linked with forced baptism, in modern times the term Marrano has developed into a concept of identity established in a space between persecution and (self-)commitment, between exclusion and exclusivity. From a 21st century perspective Marranism is a path, a narrative within the discourse of European-Jewish identity, with a range of its different forms and developments which are reflected by the contributions to this volume.

Aktualisiert: 2017-03-01
> findR *

Zweisamkeiten

Zweisamkeiten von Kotowski,  Elke-Vera, Ludewig,  Anna-Dorothea, Lund,  Hannah Lotte

Berlin ist facettenreich, überraschend und scheint sich immer wieder neu zu erfinden oder wird erfunden, von Männern und Frauen, die sich in dieser Stadt beheimatet fühlen, und sei es nur für kurze Zeit. Vor diesem Hintergrund sind viele interessante (zwischenmenschliche) Konstellationen entstanden, manche waren von Dauer, einige hielten nur für eine kurze Zeit, aber alle waren sie prägend – und außergewöhnlich. Zwölf inspirierenden „Zweisamkeiten“ ist dieses Buch gewidmet und natürlich ihrer Stadt, denn Berlin war und blieb immer die Dritte im Bunde. Paare: Henriette und Marcus Herz "Ilse Koch" und Valeska Gert Charlotte Berend-Corinth und Lovis Corinth Gabriele Tergit und Georg Käsebier Rosa Luxemburg und Mathilde Jacob Hedwig und Ernst Dohm Margarete Oppenheim und Paul Cézanne Else Lasker-Schuler und Prinz Jussuf von Theben Franz und Helen Hessel Melitta von Stauffenberg und die Sturzkampfbomber Lotte Laserstein und Traute Rose Marlene Dietrich und Josef von Sternberg

Aktualisiert: 2017-04-10
> findR *

Der Berliner „jüdische Salon“ um 1800

Der Berliner „jüdische Salon“ um 1800 von Lund,  Hannah Lotte

This volume, which draws on new sources, presents the Jewish salons of Berlin around 1800 as a lively and at the same time fragile network of communication. The salon society of 1794/95, the book’s year of focus, reveals a culture of sociality in which highly diverse venues could become ‘salons’ and it puts the salons’ guests and hostesses (back) in the limelight. Selected profiles of the correspondence, which sometimes lasted for decades and has now been reconstructed, allow an examinationof possible interactions between salons and the contemporary discourse on emancipatory issues.

Aktualisiert: 2017-03-07
Urheber / Autor:
> findR *

Max Brod (1884–1968)

Max Brod (1884–1968) von Becher,  Peter, Blahak,  Boris, Braun,  Karl, Czmero,  Jaromir, Fiala-Fürst,  Ingeborg, Gelber,  Mark H., Höhne,  Steffen, Koch,  Hans Gerd, Krappamann,  Jörg, Ludewig,  Anna-Dorothea, Lund,  Hannah Lotte, Nekula,  Marek, Schoeps,  Julius H., Srámková,  Barbora, Ungern-Sternberg,  Christoph, Vassogne,  Gaelle, Völker,  Klaus, Wagnerová,  Alena, Weinberg,  Manfred, Zbytovsky,  Stepán, Zimmermann,  Hans Dieter

Der Band beabsichtigt einerseits eine kritische Überprüfung des wirkungsmächtigen Konzeptes des Prager Kreises. Andererseits wird das Wirken Max Brods, der zwar eine zentrale Rolle in Prag einnahm, aber in der Forschung immer noch eine marginale Rolle spielt, als Autor, Publizist und Journalist, Übersetzer und Politiker aus literatur-, kultur-, musik- und geschichtswissenschaftlicher Perspektive untersucht. So wird der geniale Kulturmittler, wie man ihn heute bezeichnen würde, inmitten des Prager Kreises neu in den Blick genommen und in seiner Bedeutung für die Prager deutsche Literatur- und Kulturszene umfassend gewürdigt.

Aktualisiert: 2017-04-26
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Lund, Hannah Lotte

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonLund, Hannah Lotte ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Lund, Hannah Lotte. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Lund, Hannah Lotte im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Lund, Hannah Lotte .

Lund, Hannah Lotte - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Lund, Hannah Lotte die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Lund, Hannah Lotte und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.