Andere Urbanitäten

Andere Urbanitäten von Schmidt-Lauber,  Brigitta
Das Buch setzt sich kritisch mit dem in Wissenschaft und Gesellschaft vorherrschenden Verständnis von „Urbanität“ und „Stadt“ auseinander. Dieses rekurriert auf ein historisch geprägtes Stadtverständnis, das die Großstadt der westlichen Moderne im Blick hat und Urbanität als spezifisches, durch Dichte, Heterogenität und Größe geprägtes Stadtleben versteht. Demgegenüber stellt dieser Band unterschiedliche Formen von Stadtleben in verschiedenen Stadttypen bzw. Stadtgrößen jenseits der Metropolen und auf verschiedenen Kontinenten vor. Aus den Perspektiven von Architektur, Stadtplanung, Ethnologie, Japanologie und Afrikanistik kommen darüber unterschiedliche Normen, Ideale und Alltagspraxen städtischen Lebens in den Blick.
Aktualisiert: 2018-01-08
> findR *

Universität und Stadt: Campus Altes AKH Wien

Universität und Stadt: Campus Altes AKH Wien von Schmidt-Lauber,  Brigitta
Im vorliegenden Buch wird der Campus der Universität Wien, das Areal des vormaligen Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien, aus historischer sowie aus empirisch kulturwissenschaftlicher Perspektive hinsichtlich seiner Geschichte und gegenwärtigen Nutzung in den Blick genommen. Die unterschiedlichen Nutzungsvorstellungen, Dynamiken der Planung und architektonischen Umbaupläne geben Hinweise auf stadtplanerische Leitbilder der jeweiligen Zeit und auf die variierenden Vorstellungen von einem guten Leben in der Stadt. Darüber hinaus thematisiert die reflexive Auseinandersetzung mit der Geschichte und den bestehenden Denkmälern des Areals den Campus als städtischen und universitären Erinnerungsraum und wirft somit ein Licht auf frühere wie heutige gesellschaftliche Werte und Sichtweisen. Damit zeigt das Buch die wechselseitigen Einflüsse von Stadt und Universität auf sowie das Ineinandergreifen von Vergangenheit und Gegenwart.
Aktualisiert: 2017-12-14
> findR *

Mapping

Mapping von Schmidt-Lauber,  Brigitta, Zechner,  Ingo
Die Zeitschrift für Kulturwissenschaften dient als kritisches Medium für Diskussionen über »Kultur«, die Kulturwissenschaften und deren methodische Verfahren. Ausgehend vom internationalen Stand der Forschung sollen kulturelle Phänomene gleichermaßen empirisch konzis wie theoretisch avanciert betrachtet werden. Auch jüngste Wechselwirkungen von Human- und Naturwissenschaften werden reflektiert. Dieses Heft geht »Mapping« als Ausdruck spezifischer Raum-, Gesellschafts- und Wissensordnungen in unterschiedlichen historischen Kontexten und aus der Perspektive verschiedener Disziplinen nach. Sich im Denken orientieren heißt nach Immanuel Kant immer auch, sich im Raum zu orientieren. Karten sind Orientierungsmittel, mit denen wir die Welt wahrnehmen, sie uns zurechtlegen und damit gleichzeitig ordnen und schaffen. Mit dem Begriff »Mapping« kommen die Herstellung und Verwendung von Karten, aber auch andere Medien und Techniken der Orientierung und Raumproduktion in den Blick. Der Debattenteil ist dem Gewicht der Bücher in den Geistes- und Kulturwissenschaften gewidmet.
Aktualisiert: 2018-03-21
> findR *

Handlungsmacht, Widerständigkeit und kulturelle Ordnungen

Handlungsmacht, Widerständigkeit und kulturelle Ordnungen von Bendix,  Regina, Binder,  Beate, Braun,  Karl, Brune,  Thomas, Burckhardt-Seebass,  Christine, Eisler,  Cornelia, Färber,  Alexa, Fendl,  Elisabeth, Fenske,  Michaela, Gunnemark,  Kerstin, Kalinke,  Heinke, Kaschuba,  Wolfgang, Kienitz,  Sabine, Köstlin,  Konrad, Lange,  Maike, Moser,  Johannes, Reiß,  Sven, Schmidt-Lauber,  Brigitta, Sievers,  Kai Detlev, Tauschek,  Markus, Tiffert,  Juliane, Tschofen,  Bernhard, Warneken,  Bernd Jürgen, Weger,  Tobias, Welz,  Gisela
Handlungsmacht, Widerständigkeit, kulturelle Ordnungen – mit diesem Dreiklang formuliert der Sammelband ein kulturwissenschaftliches Forschungsprogramm, wie es fu¨r eine historisch und empirisch-ethnografisch ausgerichtete Kulturanalyse und Alltagsforschung kennzeichnend ist. Die Beiträge befassen sich in exemplarischen Feldern – vom Kochbuch über Ländlichkeit, vom Geldfälschen über die Sommerfrische bis hin zu Protesten und urbanen Wohnraumpolitiken – mit kulturellen Ordnungen auf der einen Seite und mit subversiven, widerständigen oder kreativen Formen der Aneignung auf der anderen Seite. Die Fallstudien des Bandes fokussieren dabei die unterschiedlichsten Formen von Handlungsmacht, denen das Potenzial innewohnt, kulturelle Ordnungsmuster in Frage zu stellen, aufzubrechen oder zu transformieren.
Aktualisiert: 2018-03-29
> findR *

Tiere nutzen

Tiere nutzen von Nieradzik,  Lukasz, Schmidt-Lauber,  Brigitta
In den westlichen Industriestaaten ist die wirtschaftliche Nutzung von Tieren für die meisten Verbraucherinnen und Verbraucher aus dem Blickfeld geraten. Zugleich bedient sich die Lebensmittel- und Bekleidungsindustrie visueller und narrativer Ästhetisierungen und Inszenierungen, die das Leben von Nutztieren romantisieren und deren Tötung euphemisieren. Dieses Jahrbuch spürt den Gründen und Motiven der gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Unsichtbarkeit von Nutztieren in unterschiedlichen Feldern nach. Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Ethnologie, Ethologie, Veterinärmedizin, Literaturwissenschaft, Soziologie, Agrar-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte befassen sich mit unterschiedlichen Formen der Tiernutzung in Geschichte und Gegenwart und untersuchen die Ökonomien tierischer Produktion aus unterschiedlichen Perspektiven.
Aktualisiert: 2017-02-02
> findR *

Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 2/2016

Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 2/2016 von Schmidt-Lauber,  Brigitta, Wietschorke,  Jens
Der Komplex "Volkskultur" erfährt seit einiger Zeit eine bemerkenswerte Renaissance: Parallel zur schrittweise vollzogenen Verabschiedung des Begriffs im akademischen Feld sind folkloristische Inszenierungen neu in Mode gekommen, die UNESCO zertifiziert "immaterielles Kulturerbe", und "Volkskultur" ist zu einem wichtigen Stichwort regionaler Kulturpolitik aufgestiegen. Der vorliegende Band setzt sich mit dieser Entwicklung auseinander und beleuchtet in sechs Fallstudien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowohl wissens-und wissenschaftsgeschichtliche Hintergründe wie auch aktuelle Debatten und Konflikte um "Volkskultur". Die Beiträge zeigen, dass die zeitspezifischen Semantiken von "Volkskultur" nur im Zusammenhang mit einer Analyse politischer Dispositive zu verstehen sind, und liefern Hinweise für eine historisch-kulturwissenschaftliche wie auch ethnographische Erschließung des Themenfeldes. Die Autoren untersuchen den sozialen Gebrauch von „Volkskultur" im Spannungsfeld von Wissenschaft, Kulturpolitik und Folklorepraxis und rücken damit die Frage nach dem "Doing Volkskultur" in den Fokus.
Aktualisiert: 2017-11-22
> findR *

Leben – Erzählen

Leben – Erzählen von Hengartner,  Thomas, Schmidt-Lauber,  Brigitta
Der Band vereinigt Beiträge von führenden Vertretern der Erzähl- und Biographieforschung aus unterschiedlichen kulturwissenschaftlichen Disziplinen. Er dokumentiert den aktuellen Stand der Forschung und eröffnet zugleich neue Perspektiven: Gesellschaftliche Transformationsprozesse werden ebenso reflektiert wie methodologische und theoretische Gesichtspunkte. Aus dem Inhalt: Rhetorische und performative Dimension mit Beiträgen von Hans Joachim Schröder, Hamburg; Klaus Schriewer, Beniajan; Burkhart Lauterbach, München; Regina Bendix, Göttingen Theoretische Dimension mit Beiträgen von Helge Gerndt, München; Harm-Peer Zimmermann, Marburg; Brigitta Schmidt-Lauber, Hamburg Weitererzählen mit Beiträgen von Torsten Koch, Essen Harald Welzer, Essen; Klara Löffler, Wien; Hermann Bausinger, Tübingen; Ingo Schneider, Innsbruck Lebensweltliche Dimension mit Beiträgen von Brigitte Bönisch-Brednich, Wellington; Rolf W. Brednich, Wellington; Ruth-E. Mohrmann, Münster; Ingrid Tomkowiak, Zürich Zeitliche Dimension mit Beiträgen von Jutta Buchner-Fuhs, Erfurt; Irene Götz, Berlin Medienvermitteltes Erzählen mit Beiträgen von Klaus Roth, München; Gerrit Herlyn, Hamburg; Christoph Schmitt, Rostock.
Aktualisiert: 2017-03-02
> findR *

Inszenierungen der Küste

Inszenierungen der Küste von Fischer,  Norbert, Müller-Wusterwitz,  Susan, Schmidt-Lauber,  Brigitta
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Germanistik, Kulturgeografie, Kunstgeschichte, Ethnologie/Volkskunde, Geschichte, Geobotanik, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte thematisieren Bilder und Vorstellungen der Nordseeküste. Neben theoriegeleiteten Reflexionen über das Konstrukt 'Küste' widmen sich exemplarische Fallstudien der Küste in Malerei und Tourismus, biografischen Küstenlandschaften sowie der Inszenierung des maritimen Todes. Aus dem Inhalt – Die Entwicklung der Küstenlandschaft an der Nordsee (Hansjörg Küster, Hannover) – Naturlandschaft, Kulturlandschaft – Zur Macht einer sozialen Konstruktion am Beispiel Nordseeküste (Ludwig Fischer, Ottersberg) – Das Bild der Küste in der holländischen. Landschaftsmalerei des 16. und 17. Jahrhunderts (Susan Müller-Wusterwitz, Hamburg) – Diskussionen um den Küstenschutz im 17. und 18. Jahrhundert (Marie Luisa Allemeyer, Göttingen) – Gedächtnislandschaft Nordseeküste – Die Inszenierung des maritimen Todes (Norbert Fischer, Hamburg) – Gefährliche Existenzen (Otto S. Knottnerus, Zuidbroek) – Maritime Denkmals(er)findung. Carolinensiel sucht seine Geschichte(Brigitta Schmidt-Lauber, Göttingen) – 'Nordseeküste' – Die touristische Konstruktion besserer Welten. Zur Codierung einer Landschaft (Jürgen Hasse, Frankfurt/Main) – Der Mythos der Seebäder – Visualisierung und Vermarktung der Nordfriesischen Inseln durch Postkarten (Martin Rheinheimer, Esbjerg) – Biografische Küstenlandschaften (Julia Meyn, Hamburg) – Perspektiven der Küstenforschung (Franklin Kopitzsch, Hamburg)
Aktualisiert: 2017-03-02
> findR *

Mittelstadt

Mittelstadt von Baumgart,  Sabine, Benz,  Nicola, Bergerson,  Andrew S., Dietzsch,  Ina, Fischer,  Norbert, Gyr,  Ueli, Habit,  Daniel, Haumann,  Sebastian, Kather,  Gesa, Kersting,  Franz-Werner, Koch,  Gertraud, Leimbrock,  Holger, Lindner,  Rolf, Metz-Becker,  Marita, Rüdiger,  Andrea, Schmidt-Lauber,  Brigitta, Scholl,  Dominik, Stippak,  Marcus, Termeer,  Marcus, Wagner-Kyora,  Georg, Wessner,  Anne, Zimmermann,  Clemens
Viele Menschen in Europa leben in Städten, die weder Groß- noch Kleinstadt sind – in so genannten Mittelstädten. Was kennzeichnet dieses städtische Leben zwischen Provinz und Metropole? Die Autorinnen und Autoren erkunden Alltagswelten, suchen nach mittelstädtischen Lebensstilen und Lebensgefühlen und analysieren die Inszenierung von mittelstädtischen Stadtbildern. Erstmals tragen Vertreterinnen und Vertreter der Kultur- und Sozialwissenschaften, der Geschichtswissenschaft sowie der Stadt- und Raumplanung ihre Forschungen zusammen und bieten neue Perspektiven auf diesen bislang wenig untersuchten Typus Stadt. Mit Beiträgen von Andrew S. Bergerson, Ueli Gyr, Daniel Habit, Rolf Lindner, Clemens Zimmermann u. a.
Aktualisiert: 2018-04-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Schmidt-Lauber, Brigitta

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonSchmidt-Lauber, Brigitta ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Schmidt-Lauber, Brigitta. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Schmidt-Lauber, Brigitta im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Schmidt-Lauber, Brigitta .

Schmidt-Lauber, Brigitta - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Schmidt-Lauber, Brigitta die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Schmidt-Lauber, Brigitta und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.