Reizland DDR

Reizland DDR von Berbig,  Roland, Bircken,  Margrid, Cohen,  Robert, Degen,  Andreas, Fetscher,  Justus, Geist,  Peter, Klessmann,  Christoph, Köhler,  Astrid, Kostka,  Jan, Krenzlin,  Leonore, McGowan,  Moray, Peitsch,  Helmut, Püllmann,  Dennis, Schneider,  Ulrike, Schütz,  Laura, Stillmark,  Hans-Christian, Stöver,  Bernd, Thein,  Helen
Motive, Selbstdeutungen und literarische Folgen der Entscheidung von Autoren zu einer Übersiedlung in die DDR
Aktualisiert: 2019-04-23
> findR *

Die Kommunikations-, Wissens- und Handlungsräume der Henriette Herz (1764–1847)

Die Kommunikations-, Wissens- und Handlungsräume der Henriette Herz (1764–1847) von Baillot,  Anne, D'Aprile,  Iwan-Michelangelo, Ferruta,  Paola, Gooze,  Marjanne, Heinemann,  Michael, Hertz,  Deborah, Jahnke,  Selma, Klettke,  Cornelia, Köstler,  Andreas, Lohmann,  Uta, Ludewig,  Anna-Dorothea, Lund,  Hannah Lotte, Pröve,  Ralf, Rehfeld,  Hans-Jürgen, Schapkow,  Carsten, Schneider,  Ulrike, Schreinemachers,  Katrin, Schulte,  Christoph, Stockhorst,  Stefanie, Tintemann,  Ute, Treß,  Werner, Weissberg,  Liljane, Wels,  Ulrike, Wiemann,  Dirk, Wolff,  Eberhard
Erster wissenschaftlicher Band zu Leben und Werk von Henriette Herz
Aktualisiert: 2019-04-23
> findR *

Nachkriegsliteratur als öffentliche Erinnerung

Nachkriegsliteratur als öffentliche Erinnerung von Baehrens,  Konstantin, Diedrich,  Ira, Ernst,  Christian, Kapp,  Christoph, Panzner,  Jacob, Peitsch,  Helmut, Schneider,  Ulrike, Voigt,  Frank
Dem Band, dessen Beiträge teils auf drei internationale Workshops, teils auf ein Forschungskolloquium in Potsdam zurückgehen, liegt der Anspruch zugrunde, dass sich durch die beziehungsgeschichtliche Betrachtung öffentlicher Erinnerung für sicher geglaubte Befunde erinnerungskultureller Forschung als einseitig erweisen und rekontextualisiert werden müssen. Dies setzt jedoch voraus, Diskurse über die NS-Vergangenheit ausgehend vom Material und den zeitgenössischen Bedingungen seiner Veröffentlichung zu analysieren, nicht als nationale über ‚Identität‘, sondern unter Einbeziehung des europäischen Kontexts. Die Problematisierung der dominanten kulturwissenschaftlichen Konzepte Gedächtnis und Generation, durch die Kommentierung eines bisher nicht übersetzten Textes von Maurice Halbwachs und eine Analyse der Rezeptionsgeschichte von Karl Mannheims „Das Problem der Generationen", bildet den Rahmen für Fallstudien literarischer ‚Vergangenheitsbewältigung‘, für Untersuchungen literarischer und medialer Strategien zur Legitimierung von Diskursen als ‚authentisch‘ und der asymmetrischen Verflechtung in der Abgrenzung öffentlicher Erinnerung an den Nationalsozialismus in Ost und West. Der Band will weitere Forschung anregen.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Fiktionen des Faktischen in der Renaissance

Fiktionen des Faktischen in der Renaissance von Schneider,  Ulrike, Traninger,  Anita
In literarischen wie auch in nicht-literarischen Texten der Renaissance ist das Verwischen der Grenzen von Fakt und Fiktion ein allgegenwärtiges Phänomen. Über den engeren Bereich der Dichtung hinaus lässt sich ein verstärktes Auftreten von Ambiguisierungsstrategien beobachten, die nicht zuletzt auch den theoretischen Diskurs durchziehen.Zum Teil handelt es sich dabei um inszenierte Spielformen; zum Teil sind solche Phänomene aber auch der Tatsache geschuldet, dass sich die Texte in antike Gattungstraditionen einschreiben und auf autoritative Modelltexte Bezug nehmen. Nicht selten dominiert in solchen Fällen selbst dort die gegenüber einer Verpflichtung auf Faktentreue, wo eine außertextuelle Referenz gegeben ist. Die Beiträge des Bandes sind nicht primär dem Aufdecken von Kollisionen von Fakt und Fiktion gewidmet, sondern dem Kartieren der Graubereiche, an denen man in der Frühen Neuzeit so viel Gefallen fand.
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *

Backen mit Urkorn

Backen mit Urkorn von Schneider,  Jutta, Schneider,  Ulrike
Alte Getreidesorten wie Dinkel, Einkorn, Emmer oder Kamut, aber auch Körner wie Quinoa, Amaranth und Chia sind in aller Munde. Denn die Urkörner haben einiges zu bieten: Sie sind vielfältig, stecken voller Nährstoffe und schmecken richtig gut. Aber wie kann man Keimlinge selbst ziehen, wie wird Sauerteig hergestellt, wie geht man mit weichem Einkornteig um oder aus welchen Dinkelsorten gelingen gute Hefeteige? Vom einfachen Brotrezept oder Vollkornbrot mit eigenem Sauerteig über Biskuit-, Mürbe- und Rührkuchen bis hin zu Keksen, Brownies und Tartes sind alle Rezepte ausschließlich aus Ur-Getreide gebacken, ergänzt mit sogenannten Pseudogetreiden wie Buchweizen, Quinoa und Amaranth und oft kombiniert mit Saaten, Nüssen, Hafer, Gerste, Kastanie und Kartoffeln. Probieren Sie es aus!
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Zwischen Ideal und Ambivalenz

Zwischen Ideal und Ambivalenz von Schneider,  Ulrike, Völkening,  Helga, Vorpahl,  Daniel
Auf dem bislang kaum behandelten Gebiet der geisteswissenschaftlichen Geschwisterforschung bietet der Band einen interdisziplinären Überblick über die Darstellung und Rezeption von Geschwisterbeziehungen, geschwisterlicher Termini und Metaphorik. Erörtert werden Werke aus Literatur, Kunst und Philosophie sowie historische und religiöse Traditionen.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Zwischen Ideal und Ambivalenz

Zwischen Ideal und Ambivalenz von Schneider,  Ulrike, Völkening,  Helga, Vorpahl,  Daniel
Auf dem bislang kaum behandelten Gebiet der geisteswissenschaftlichen Geschwisterforschung bietet der Band einen interdisziplinären Überblick über die Darstellung und Rezeption von Geschwisterbeziehungen, geschwisterlicher Termini und Metaphorik. Erörtert werden Werke aus Literatur, Kunst und Philosophie sowie historische und religiöse Traditionen.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Zwischen Ideal und Ambivalenz

Zwischen Ideal und Ambivalenz von Schneider,  Ulrike, Völkening,  Helga, Vorpahl,  Daniel
Auf dem bislang kaum behandelten Gebiet der geisteswissenschaftlichen Geschwisterforschung bietet der Band einen interdisziplinären Überblick über die Darstellung und Rezeption von Geschwisterbeziehungen, geschwisterlicher Termini und Metaphorik. Erörtert werden Werke aus Literatur, Kunst und Philosophie sowie historische und religiöse Traditionen.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Quasi-Märkte und Qualität

Quasi-Märkte und Qualität von Schneider,  Ulrike, Trukeschitz,  Birgit
Die öffentliche Beschaffungspolitik im Sozialwesen befindet sich im Wandel. Durch Deregulierung und Öffnung der Märkte, die über die europäische Politik beschleunigt werden, kommen verstärkt marktorientierte Beauftragungen in Bereichen zur Anwendung, die zuvor über Förderungen bzw. auf Basis direkt vergebener Aufträge öffentlich finanziert wurden. Wissenschaftliche Studien zu den Effekten der neuen öffentlichen Beschaffungspolitik im Sozialwesen sind bislang rar. Dort wo eine erste Bilanz vorhanden ist, liegt der Fokus meist auf der Kostenwirkung wettbewerblicher Beschaffungsverfahren. Dieses Buch geht der Frage nach, wie unterschiedliche Verfahren der öffentlichen Beschaffung arbeitsmarktpolitischer und sozialer Dienstleistungen die Qualität der Angebote von und die Arbeitssituation in Organisationen der Sozialwirtschaft in Österreich beeinflussen. Die AutorInnen befassen sich mit dem Konzept der Qualität, diskutieren ausgewählte Beschaffungsverfahren und präsentieren Befunde zu den Handlungsspielräumen und Qualitätswirkungen unterschiedlicher öffentlicher Beschaffungsmodi aus ökonomischer, organisationswissenschaftlicher und rechtswissenschaftlicher Sicht.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Nachkriegsliteratur als öffentliche Erinnerung

Nachkriegsliteratur als öffentliche Erinnerung von Baehrens,  Konstantin, Diedrich,  Ira, Ernst,  Christian, Kapp,  Christoph, Panzner,  Jacob, Peitsch,  Helmut, Schneider,  Ulrike, Voigt,  Frank
Dem Band, dessen Beiträge teils auf drei internationale Workshops, teils auf ein Forschungskolloquium in Potsdam zurückgehen, liegt der Anspruch zugrunde, dass sich durch die beziehungsgeschichtliche Betrachtung öffentlicher Erinnerung für sicher geglaubte Befunde erinnerungskultureller Forschung als einseitig erweisen und rekontextualisiert werden müssen. Dies setzt jedoch voraus, Diskurse über die NS-Vergangenheit ausgehend vom Material und den zeitgenössischen Bedingungen seiner Veröffentlichung zu analysieren, nicht als nationale über ‚Identität‘, sondern unter Einbeziehung des europäischen Kontexts. Die Problematisierung der dominanten kulturwissenschaftlichen Konzepte Gedächtnis und Generation, durch die Kommentierung eines bisher nicht übersetzten Textes von Maurice Halbwachs und eine Analyse der Rezeptionsgeschichte von Karl Mannheims „Das Problem der Generationen", bildet den Rahmen für Fallstudien literarischer ‚Vergangenheitsbewältigung‘, für Untersuchungen literarischer und medialer Strategien zur Legitimierung von Diskursen als ‚authentisch‘ und der asymmetrischen Verflechtung in der Abgrenzung öffentlicher Erinnerung an den Nationalsozialismus in Ost und West. Der Band will weitere Forschung anregen.
Aktualisiert: 2019-03-22
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Schneider, Ulrike

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonSchneider, Ulrike ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Schneider, Ulrike. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Schneider, Ulrike im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Schneider, Ulrike .

Schneider, Ulrike - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Schneider, Ulrike die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Schneider, Ulrike und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.