Schweizer IP-Handbuch

Schweizer IP-Handbuch von Bebi,  Mathias, Beutler,  Stephan, Block,  Jörn, Blumer,  Fritz, Bortolani,  Sergio, Brand,  Frédéric, Bremi,  Tobias, Bugmann,  Yves, De la Cruz Böhringer,  Carmen, Dorigo,  Lara, Fesch,  Claudia, Fischer,  Roland, Frommhold,  Joachim, Fuchs,  Philippe, Gähweiler,  Mirjam, Gordon,  Clara-Ann, Hanebrink,  Jens, Haudenschild,  Jörg, Henkel,  Joachim, Herren,  Jürg, In-Albon,  Ursula, Inglin,  Reto, Isler,  Michael, Keehnen,  Stefan, Kohler,  Stefan, König Horowicz,  Theda, Lanz-Strate,  Christoph, Leemann,  Matthias, Märki,  Karin, Menn,  Conradin, Meyer,  Emanuel, Münch,  Peter, Nagel-Jungo,  Gabriela, Pezzotta,  Davide, Probst,  Franz, Roth-Rufener,  Andrea, Rüst,  Paul, Schaeli,  Mathias, Schramm,  Peter, Schweizer,  Matthias, Schwenninger,  Marc, Seemann,  Matthias, Shabani,  Alban, Städeli,  Matthias, Stauber,  Demian, Steffen,  Christoph, Straub,  Wolfgang, Stutz,  Robert Mirko, Thumm,  Nikolaus Albert, Uhlig,  Kai-Peter, Vetter,  Meinrad, Volken,  Bernard, Wang,  Markus, Weibel,  Beat, Weinmann,  Conrad, Zimmerli,  Adrian, Zürcher,  Johann
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Übungsbuch Obligationenrecht Allgemeiner Teil

Übungsbuch Obligationenrecht Allgemeiner Teil von Feit,  Michael, Peyer,  Patrik R., Stauber,  Demian
Der Allgemeine Teil des Obligationenrechts (OR AT) ist die Grundlage aller Verträge. Zugang zu diesem Rechtsgebiet zu finden und es zu verstehen, mag anfangs nicht ganz leichtfallen. Das «Übungsbuch Obligationenrecht Allgemeiner Teil» bietet in der Form von Repetitionsfragen, Übungsfällen sowie ausgewählten und bearbeiteten Leitentscheiden eine übersichtliche und klar strukturierte Lern- und Verständnishilfe. Inhaltlich umfasst das Buch den ganzen OR AT. Es basiert auf den gängigen Lehrbüchern und ist deshalb eine wertvolle Unterstützung für alle Studierenden.
Aktualisiert: 2019-01-11
> findR *

Die Rechtsfolgen des Gläubigerverzugs

Die Rechtsfolgen des Gläubigerverzugs von Stauber,  Demian
Der Gläubigerverzug ist im Allgemeinen Teil des Obligationenrechts in den Art. 91-95 geregelt. In Art. 92-95 OR finden sich Regeln über die Rechtsfolgen des Gläubigerverzugs. Sie sehen im Wesentlichen lediglich vor, dass der Sachschuldner die geschuldete Sache hinterlegen oder einen Selbsthilfeverkauf tätigen kann und dass der Dienstleistungsschuldner nach den Regeln über den Schuldnerverzug vom Vertrag zurücktreten darf. Die Vor-aussetzungen und das Zusammenspiel dieser Rechtsfolgen sind bloss rudimentär geregelt. Eine beträchtliche Anzahl möglicher Rechtsfolgen des Gläubigerverzugs sind nur im Besonderen Teil des Obligationenrechts oder gar nicht ausdrücklich normiert, werden aber in der Lehre diskutiert. In der Dissertation wird zum einen untersucht, welche Rechtsfolgen der Gläubigerverzug nach sich ziehen kann. Zum anderen werden die Modalitäten der möglichen Rechtsfolgen genauer betrachtet. Diese Fragen werden anhand einer methodologischen Vorgehensweise beantwortet
Aktualisiert: 2017-04-04
> findR *

Patentgerichtsgesetz (PatGG)

Patentgerichtsgesetz (PatGG) von Addor,  Felix, Aschmann,  David, Blumer,  Fritz, Bremi,  Tobias, Bühler,  Alfred, Buri,  Ueli, Calame,  Thierry, Dorigo,  Lara, Hess-Blumer,  Andri, Kaiser,  Markus, Klett,  Kathrin, Luginbühl,  Stefan, Lutz (†),  Martin J., Rosenthal,  David, Rüetschi,  David, Sahlfeld,  Konrad W., Schindler Bühler,  Katharina, Simon,  Jürg, Stauber,  Demian, Stäuber,  Richard, Stieger,  Werner, Thouvenin,  Florent, Tschümperlin,  Paul, Widmer,  Peter, Zürcher,  Johann Jakob
Am 1. Januar 2012 hat das Bundespatentgericht in St. Gallen seinen Betrieb aufgenommen. Patentrechtliche Verfahren sind komplex und wegen ihrer nicht selten sehr hohen Streitwerte oft von grosser wirtschaftlicher Tragweite. Ausgewiesene Spezialistinnen und Spezialisten aus der Anwaltschaft, der Rechtspflege und der Verwaltung kommentieren die einzelnen Bestimmungen des Gesetzes, wobei auch bereits erste praktische Erfahrungen mit dem neuen Bundesgericht Berücksichtigung finden. Neben der Kommentierung des PatGG enthält das Werk eine von Tobias Bremi, zweiter hauptamtlicher Richter des Bundespatentgerichts, verfasste systematische Darstellung des Patentanwaltgesetzes. Der Gesetzestext des PatGG ist in deutscher, französischer, italienischer und englischer Sprache wiedergegeben.
Aktualisiert: 2019-01-04
> findR *

ZPO-Rechtsmittel, Berufung und Beschwerde

ZPO-Rechtsmittel, Berufung und Beschwerde von Hoffmann-Nowotny,  Urs H., Kunz,  Oliver M., Stauber,  Demian
Erfolgreich in der Berufung und Beschwerde. Neuer Kommentar zu den Art. 308 bis 327a ZPO. Berufung und Beschwerde haben als Hauptrechtsmittel der Schweizerischen Zivilprozessordnung eine enorme praktische Bedeutung. Dieser Kommentar bietet den mit Rechtsmittelfragen befassten Praktikern (insbesondere Richtern und Rechtsanwälten) eine zuverlässige Orientierungshilfe. Neben den Materialien wurden die seit Inkrafttreten der ZPO erschienenen Monographien, Kommentare und zahlreiche Aufsätze berücksichtigt. Weil seit dem 1.1.2011 auch bei der Anfechtung altrechtlicher Ent-scheide das neue Rechtsmittelrecht zur Anwendung kommt, liegen in diesem Bereich zudem bereits besonders viele Gerichtsentscheide vor, die den Rechtsmittelbestimmungen klarere Konturen verliehen haben. Auch diese bundesgerichtliche und kantonale Rechtsprechung wurde umfassend eingearbeitet. Der Kommentar ist nach den einzelnen Artikeln der ZPO (Art. 308 bis 327a) gegliedert. Vorteile auf einen Blick: ausführliche Darstellung der ZPO-Rechtsmittel Berufung und Beschwerde die einzelnen Artikel werden detailliert erläutert – mit besonderem Fokus auf praxisrelevante Aspekte und Fallstricke. Auf dogmatische Auseinandersetzungen wird eingegangen, soweit sie für die konkrete Rechtsanwendung von Bedeutung sind ausführliches Sachregister
Aktualisiert: 2019-01-04
> findR *

Kurzkommentar OR

Kurzkommentar OR von Bauer,  Christoph, Benz,  Christian E., Bernardoni,  Nicola, Blumer,  Maja, Bösch,  René, Brunner-Dobler,  Sarah, Burkhalter,  Thomas, Carbonara,  Antonio, Däppen,  Robert K., Domeniconi,  Alex, Eichner,  Mark, Ernst,  Wolfgang, Fraefel,  Christian, Furter,  Robert, Graham-Siegenthaler,  Barbara, Gross,  Balz, Herzog,  Nicolas, Heuberger-Götsch,  Olivier, Hilty,  Reto M., Hofstetter,  Magdalena, Honsell,  Heinrich, Hurni,  Christoph, Jaag,  Tobias, Jegher,  Gion, Jermini,  Davide, Jung,  Peter, Keller,  Alwin, Kessler,  Christina, Kessler,  Martin A, Kikinis,  Michael, Kirchschläger,  Caroline, Koller,  Alfred, Kuhn,  Hans, Kuprecht,  Karolina, Kut,  Ahmet, Lardelli,  Flavio, Lardi,  Daniele, Lazopoulos,  Michael, Lehmann,  Peter, Leisinger,  Benjamin, Lienhard,  Bettina, Liniger,  Stefan, Lüchinger,  Niklaus, Maurenbrecher,  Benedikt, Moskric,  Elisabeth, Oberhammer,  Paul, Pietruszak,  Thomas, Ruggle,  Peter, Schaller,  Jean-Marc, Schönenberger,  Beat, Schott,  Ansgar, Schwaibold,  Matthias, Seiler,  Moritz, Sethe,  Rolf, Stark Bürki,  Milena, Stauber,  Demian, Sunaric,  Predrag, Thier,  Andreas, Trezzini,  Francesco, Triebold,  Claudius, Trüeb,  Hans Rudolf, Tschäni,  Rudolf, Vanotti,  Massimo, Varela López,  Aníbal, Vasella,  David, Vlcek,  Michael, Vogt,  Nedim Peter, Vogt,  Thomas, Walter,  Hans Peter, Weber,  Rolf H., Widmer Lüchinger,  Corinne, Wiegand,  Wolfgang, Wildeisen,  Reto, Wirth,  Annina, Zelger,  Ulrich
Die Erstauflage des Kurzkommentars enthält in zwei Bänden nunmehr das gesamte Obligationenrecht in einem jeweils handlichen Format, das in jede Aktentasche passt. Der Kommentar erlaubt einen schnellen Zugriff auf die Fragen des Obligationenrechts. In knapper und übersichtlicher Darstellung werden die wesentlichen Probleme analysiert und die wichtigsten Argumente und Gegenargumente zu zahlreichen Streitfragen verfügbar gemacht. So dient der Kommentar nicht nur der Orientierung in Rechtsfragen, sondern auch als Argumentationshilfe für den jeweiligen Standpunkt. Der Schwerpunkt liegt auf einer sorgfältigen Auswahl der Rechtsprechung. Zitiert werden nicht alle Entscheide zu einem Thema, sondern nur die grundlegenden und die neuere Judikatur. Das Schrifttum wird zurückhaltend nur dort herangezogen, wo es zur Vervollständigung der Argumentation notwendig ist, oder wo die Judikatur noch nicht gefestigt erscheint. Der Kommentar ist auf dem Stand vom 1. Januar 2014. Dies schliesst die Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV) ein, deren Vorschriften zum Aktienrecht am 1. Januar 2014 in Kraft getreten sind.
Aktualisiert: 2019-01-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Stauber, Demian

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonStauber, Demian ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Stauber, Demian. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Stauber, Demian im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Stauber, Demian .

Stauber, Demian - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Stauber, Demian die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Stauber, Demian und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.