Kunst in der Exklusivität oder «Jeder ein Künstler»?

Kunst in der Exklusivität oder «Jeder ein Künstler»? von Svilar,  Maja
Der Titel der vom Collegium generale im Wintersemester 1989/90 durchgeführten öffentlichen Vortragsreihe verweist auf gegensätzliche Standpunkte und alte, aber aktuelle Streitfragen im Bereich der Kunst- und Kulturszene. In den zwölf Beiträgen wird, aus unterschiedlichen Blickwinkeln, das Verhältnis von Kunst, Kunstschaffenden und jeweiliger Gesellschaft kritisch ausgeleuchtet. Die bunte und anregende Palette der fachlich fundierten und doch allgemein verständlichen Voten verspricht zweifellos interessante und bereichernde Lektüre.
Aktualisiert: 2017-10-10
> findR *

Kultur und Natur

Kultur und Natur von Svilar,  Maja
Wenn wir die Wechselwirkungen zwischen Kultur und Natur untersuchen, ergeben sich ungezählte Aspekte. Einige davon wurden in dieser Vortragsreihe meisterlich herausgearbeitet und vermitteln, lebendig und verständlich, faszinierende und wichtige Einsichten.Stark vereinfachend lässt sich den zwölf Beiträgen die Frage zugrunde legen, ob wir beim Verständnis der Begriffe «Kultur» und «Natur» eher von einer Kulturgeschichte der Natur oder von einer Naturgeschichte der Kultur auszugehen haben. Die Lektüre der unterschiedlichen «Antworten» fordert zu einer eigenen Gewichtung heraus.
Aktualisiert: 2017-10-10
> findR *

Selbstorganisation der Materie?

Selbstorganisation der Materie? von Svilar,  Maja, Zahler,  Peter
«Anhand der zunehmenden Komplexität der Erscheinungsformen der Materie, vom Atom über das Molekül zu Zellen, Lebewesen, bis hin zu Gesellschaftsstrukturen, sollen Naturwissenschafter und auch Geisteswissenschafter zur Frage Stellung nehmen, wie weit auf Grund der heutigen Kenntnisse es sich bei diesem zeitlichen Ablauf um zwangsläufige Prozesse handelt und ob die Materie von Anfang an und auf alle Zeiten die Information der Selbstorganisation in sich trägt und somit auf keine weitere schöpferische Macht angewiesen wäre.» (Aus dem Vorwort von Professor P. Zahler).
Aktualisiert: 2017-10-10
> findR *

Antike und europäische Welt

Antike und europäische Welt von Kunze,  Stefan, Svilar,  Maja
Die Besinnung auf den Ursprung heutigen Denkens und Tuns führt mit erstaunlicher Zwangsläufigkeit fast immer zurück auf die Welt der Antike. Wenn auch das Trennende nicht übersehen werden darf, steht doch die Antike uns unvergleichlich näher als alle Hochkulturen der Vergangenheit und Gegenwart. Im Bewusstsein, dass die Auseinandersetzung mit den Fragen der Gegenwart stets auch Auseinandersetzung mit der Vergangenheit bedeutet, und dass historisch gesehen die Verkettung der europäischen mit der antiken Welt einen zentralen Platz einnimmt, hat sich das Collegium generale bemüht, einige Schwerpunkte dieser Verbindung und Wechselwirkung in einer Vortragsreihe zu beleuchten.
Aktualisiert: 2017-10-10
> findR *

«Und es ward Licht» – zur Kulturgeschichte des Lichts

«Und es ward Licht» – zur Kulturgeschichte des Lichts von Svilar,  Maja
Anliegen dieser Vortragsreihe zur Kulturgeschichte des Lichts ist es, die Bedeutung des Lichtes im menschlichen Dasein als Wirklichkeit und als Metapher anhand einiger ausgewählter Beispiele ins Bewusstsein zu rufen. Von der Lichtsymbolik in Zoroastrismus, Christentum und Islam, vom Lichtfaktor in der Architektur, von der Bedeutung des Lichts in der Aufklärung und bei Goethe, über die Archäologie des Kinos hin zu medizinischer, neurologischer und physikalischer Betrachtung des Phänomens Licht und abschliessend zu einer Kulturgeschichte der Beleuchtung, vermittelt dieser Band interessante und vielfältige Einblicke.
Aktualisiert: 2017-10-10
> findR *

Stadt und Land

Stadt und Land von Svilar,  Maja
Jedermann meint zu wissen, was unter «Stadt» und «Land» zu verstehen ist. Will man die Begriffe jedoch wissenschaftlich definieren, oder auch nur umschreiben, fällt dies gar nicht so leicht, und es zeigt sich, dass sie praktisch für jeden etwas anderes bedeuten. Um einige Aspekte dieser schillernden und facettenreichen Problematik zu verdeutlichen, hat das Collegium generale zwölf kompetente Gelehrte ersucht, aus der Sicht ihres Fachbereiches zum Thema Stadt und Land zu sprechen. Diese Kulturhistorischen Vorlesungen des Wintersemesters 1986/87 sind für Laien und Spezialisten von hohem Interesse.
Aktualisiert: 2017-10-10
> findR *

Gentechnologie

Gentechnologie von Braun,  Richard, Svilar,  Maja
Da in der Öffentlichkeit über die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Gentechnologie viel Unklarheit herrscht, hat das Collegium generale der Universität Bern beschlossen, im Winterzyklus 1988/89 dieses Thema aufzugreifen und in seiner Vielfalt zu behandeln. Um angemessen über Anwendungen sowie über Chancen oder Bedrohungen der Gentechnologie diskutieren zu können, muss man die faktischen Möglichkeiten, aber auch die von der Natur gegebenen Grenzen dieses Verfahrens abzuschätzen imstande sein. Darüber orientieren die naturwissenschaftlichen Beiträge. Anschliessend werden - weitgehend in der Form persönlicher Werturteile - ökologische und medizinische Folgen wie auch ethische und juristische Beurteilungskriterien der Anwendung von Gentechnologie beleuchtet. Den durchwegs sehr kompetenten Autoren ist es gelungen, die schwierige Materie allgemeinverständlich zu formulieren. Dieser Band ist ein wertvoller Beitrag zur Erhellung eines komplexen und umstrittenen Problems.
Aktualisiert: 2017-10-10
> findR *

Das heutige Menschenbild

Das heutige Menschenbild von Svilar,  Maja
«Existenzunsicherheit», «Unüberschaubarkeit», «säkularisierte Weltsicht», «neue Spiritualität», «Verlust der Normen» ... Das sind Begriffe, die wir im Vorwort zu diesem Sammelband finden. Es sind Begriffe, die das Collegium generale dazu bewogen haben, in den kulturhistorischen Vorlesungen 1987/88 bestimmte Tatbestände unserer sozialen Wirklichkeit auszuleuchten sowie einige Modelle und Konzepte aus den Erfahrungsbereichen aller Fakultäten darzulegen. Den zwölf Vorträgen lag die Absicht zugrunde, dem Verständnis für das Menschsein und für unsere Mitwelt den Weg etwas zu ebnen und Ansätze zu einem unserer Zeit angemessenen Menschenbild aufzuspüren.
Aktualisiert: 2017-10-10
> findR *

Kosmos – Kunst – Symbol

Kosmos – Kunst – Symbol von Svilar,  Maja, Zweig,  Adam
Der vorliegende dritte Band der Schriftenreihe zur Symbolforschung vermittelt in einem ersten Teil symbolträchtige Kosmos-Konzepte aus verschiedenen Kulturkreisen und wendet sich dann einigen wichtigen Aspekten des Mensch-Symbol-Verhältnisses zu. Im letzten Beitrag wird versucht, die reiche Fülle symbolischer Ausdrucksmöglichkeiten im menschlichen Denken und Handeln, in Mythos, Religion, Philosophie, Literatur und Musik einheitlich zu erfassen. Trotz hochstehender Fachkompetenz der Autoren, sind die Texte durchwegs auch dem nicht-spezialisierten Leser zugänglich und von grossem Interesse.
Aktualisiert: 2017-10-10
> findR *

Seele und Leib – Geist und Materie

Seele und Leib – Geist und Materie von Svilar,  Maja
Die Unterscheidung zwischen Seelischem und Körperlichem, zwischen dem Geistigen und dem Stofflichen, hat die Denker aller Zeiten und aller Kontinente stets dazu angeregt, nach Definitionen zu suchen und Wechselbeziehungen aufzudecken. Die Leib-Seele-Problematik steht praktisch im Zentrum sämtlicher Religionssysteme und bildet das Kernstück jeder philosophischen und wissenschaftlichen Forschung, die sich mit dem Lebendigen befasst. Dass es im Bereich dieser Problematik zahlreiche Spekulationen und Hypothesen, nicht aber ein endgültiges Wissen gibt, das hat der interdisziplinäre Vorlesungszyklus der folgenden Referenten an der Universität Bern im Wintersemester 1977/78 deutlich gezeigt: Sir Alfred Ayer, Ernst Zbinden, Maria Bürgi, Andreas Graeser, Jeanne Hersch, Alfred Lang, Kenower W. Bash, Hoimar von Ditfurth, Heini Hediger, Gion Condrau und Hermann Ringeling.
Aktualisiert: 2017-10-10
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Svilar, Maja

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonSvilar, Maja ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Svilar, Maja. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Svilar, Maja im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Svilar, Maja .

Svilar, Maja - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Svilar, Maja die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Svilar, Maja und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.