Die Perlen der Kleopatra

Die Perlen der Kleopatra von Baudelaire,  Charles, Bechstein,  Ludwig, Bjørnson,  Bjørnstjerne, Eichrodt,  Ludwig, Eulenburg-Hertefeld,  Philipp Fürst zu, Fischer,  Natalie, Goethe,  Johann Wolfgang von, Hagedorn,  Friedrich von, Heine,  Heinrich, Herder,  Johann Gottfried, Hoffmann,  E T A, Lingg,  Hermann von, London,  Jack, Maupassant,  Guy de, Secundus,  Gaius Plinius, Somerset Maugham,  W., Teffy, , Tucholsky,  Kurt, Wallace,  Edgar, Wilde,  Oscar, Wilhelm,  Richard
Geliebte, Perlentaucher, Goldschmied, Herrscher, Juwelendieb – sie riskieren viel, um Schmuck wie glänzende Perlen und funkelnde Juwelen zu besitzen. Diese Anthologie enthält Meistererzählungen, die von Liebe, Leidenschaft, Treue, Betrug, Brillantenschmuggel, Schmuckraub, Mord und Mut berichten. Von Guy de Maupassant, W. Somerset Maugham, E.T.A. Hoffmann, Charles Baudelaire, Kurt Tucholsky, Edgar Wallace, Jack London, Teffy u. v. a.
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Traktat über den Hund

Traktat über den Hund von Flattinger,  Hubert, Tucholsky,  Kurt
Kurt Tucholsky gilt als einer der sprachmächtigsten Schriftsteller der Weimarer Republik, der sich mit seinen – unter zahlreichen Pseudonymen wie Peter Panter, Theobald Tiger oder Ignaz Wrobel veröffentlichten – Artikeln und Glossen mit unnachahmlicher Ironie und satirischer Schärfe vor allem auch der Tagespolitik gewidmet hat. Der Band Traktat über den Hund versammelt mehrere verstreut erschienene Glossen über den treuesten Begleiter des Menschen, die aber eigentlich von den Hundebesitzern handeln, die oft in erstaunlicher Abhängigkeit zu ihren Haustieren leben, ohne es zu merken. Es gilt: Vorsicht bissig! Bei der Lektüre behalte man sich überdies Tucholskys Stoßseufzer im Hinterkopf: »Ach, der arme Hund! Er muß den ganzen Tag den Blinden führen –!«
Aktualisiert: 2019-05-05
> findR *

Rheinsberg. Schloß Gripsholm

Rheinsberg. Schloß Gripsholm von Reich-Ranicki,  Marcel, Tucholsky,  Kurt
Mit augenzwinkernder Leichtigkeit erzählt Tucholsky in Rheinsberg von den unbeschwerten Urlaubstagen der Verliebten Claire und Wolfgang im Märkischen. Das Glück auf Schloß Gripsholm hingegen erweist sich als Idyll auf Zeit: Daddy und Lydia können dem Alltag nicht entkommen, die Sorgen reisen ihnen hinterher … Die beiden beliebtesten ...
Aktualisiert: 2019-04-05
> findR *

Lebenslust mit Kurt Tucholsky

Lebenslust mit Kurt Tucholsky von Kaiser,  Christine M., Tucholsky,  Kurt
»Glück ist der Zustand, den man nicht spürt, sagt der Weise.« Doch wenn Kurt Tucholsky in der Phantasie seiner Leserinnen und Leser sprachgewaltig einen Walzer zum Erklingen bringt und dazu ein verliebtes junges Paar ausgelassen einen Abhang hinunterwirbeln läßt, wenn er augenzwinkernd beschreibt, wie einer auf Reisen »Frankreich von innen« ...
Aktualisiert: 2019-04-05
> findR *

Seifenblasen

Seifenblasen von Töteberg,  Michael, Tucholsky,  Kurt
„Seifenblasen“ ist eine turbulente, bisher fast unbekannte Erzählung des unvergessenen Kurt Tucholsky. Barbara ist ein junges Mädchen, das zur Aushilfe in einer Revue als Nummerngirl arbeitet. Doch dann hat sie eine Idee: Sie beschließt, als Damenimitator aufzutreten – und macht über Nacht Karriere! Die Frau, die sich als Mann ausgibt («Herr Paulus»), der wiederum als Frau auftritt – das ist der Ausgangspunkt für ein turbulentes Spiel, in dem es zu amourösen Kapriolen kommt, zu Erpressung und Entführung und am Ende doch zu einem Happy End. Das Milieu, in dem die Handlung spielt, ist das Nachtleben in den Bars und Varietés der Roaring Twenties, und das gibt Tucholsky die Gelegenheit, eine ganze Reihe von Chansons einzublenden, zum Beispiel so:«Man weiß bei dir nie, wie man dran ist –ob du ein Mädchen oder Mann bist –Ich rate rechts – ich rate links –kleine Sphinx – kleine Sphinx!»Ein echter Tucholsky, eine echte Entdeckung – bisher nur ganz versteckt in der großen Tucholsky-Gesamtausgabe publiziert!Der Filmspezialist und Tucholsky-Kenner Michael Töteberg erläutert in seinem Nachwort die besondere Geschichte dieses 1931 entstandenen Werks.
Aktualisiert: 2019-04-13
> findR *

C’est la vie–! Ssälawih–!

C’est la vie–! Ssälawih–! von Tucholsky,  Kurt
Kurt Tucholsky - das ist nicht nur einer, das sind mehrere: ein bissiger und polarisierender Satiriker, die Personifikation der Melancholie, die sich durch seine Dichtung zieht, lebensnaher Menschenbeobachter, liebevoller Spötter, nachdenklicher Philosoph. In sich vereint Tucholsky vieles, das einem erst bewusst wird, wenn man in die Welt seiner Dichtung eintritt, wenn man das "tiefste Lebensgefühl" erforscht, das seine Lyrik ausmacht und dessen Wirklichkeit man zu hinterfragen beginnt: C'est la vie? Ssälawih?
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Rheinsberg

Rheinsberg von Gerold-Tucholsky,  Mary, Szafranski,  Kurt, Tucholsky,  Kurt
Ein Bilderbuch für Verliebte und anderesDieses berühmte «Bilderbuch für Verliebte», die sommerliche Wochenendfahrt zweier junger Großstadtmenschen ins märkische Schlossstädtchen, ist voll liebenswürdiger Ironie und erotischem Charme. Über «Rheinsberg» schrieb Kurt Tucholsky: «Ein Buch, nach dem später generationsweise vom Blatt geliebt wurde».
Aktualisiert: 2019-04-13
> findR *

Wie ich zum Tode verurteilt wurde

Wie ich zum Tode verurteilt wurde von Beckers,  Hans, Tucholsky,  Kurt
Sein Name findet sich in keinem der gängigen Lexika. Dabei hat er den Gang der deutschen Geschichte mit beeinflußt. Hans Beckers gehörte – zusammen mit Köbis und Reichpietsch – zu den Marine-Meuterern von Wilhelmshaven, die das Signal für das Ende des Hohenzollern-Reiches gaben. Köbis und Reichpietsch wurden füsiliert. Beckers hatte Glück und wurde im letzten Augenblick zu fünfzehn Jahren Zuchthaus »begnadigt«. In ›Wie ich zum Tode verurteilt wurde‹ gibt Beckers Auskunft darüber, wie es zuging bei der kaiserlichen Marine, welche Entwürdigungen und Unterdrückungen an der Tagesordnung waren, welche Wut sich schließlich bei den Mannschaftsgraden aufstaute. Beckers’ Buch war während des Dritten Reichs verboten. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Aktualisiert: 2019-05-08
> findR *

Kurt Tucholsky und die Mosel

Kurt Tucholsky und die Mosel von Tucholsky,  Kurt
„Kurt Tucholskys Moselreise“ ist die Neuveröffentlichung des 1930 in der „Weltbühne“ erschienen Artikels „Denkmal am Deutschen Eck“, den Tucholsky unter seinem häufig verwendeten Pseudonym „Ignaz Wrobel“ verfasste. In seiner heiter, satirischen Grundstimmung wird die Mosel und Koblenz, als Ort ihrer Mündung in den Rhein, Schauplatz der düsteren politischen Entwicklungen der 30er Jahre. Der kurze Text ist nun erstmals als Einzelwerk erschienen und ein ein Muss für jeden Moselreisenden.
Aktualisiert: 2019-02-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Tucholsky, Kurt

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonTucholsky, Kurt ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Tucholsky, Kurt. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Tucholsky, Kurt im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Tucholsky, Kurt .

Tucholsky, Kurt - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Tucholsky, Kurt die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Tucholsky, Kurt und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.