Ludwigstein

Ludwigstein von Behrmann,  Günter C., Bindczeck,  Sven, Ciupke,  Paul, Conze,  Eckart, Daldrup,  Maria, Ebert,  Jochen, Großmann,  Ulrich G., Hertle,  Wolfgang, Horn,  Elija, Jendorff,  Alexander, Kasper,  Tomáš, Khairi-Taraki,  John, Kockel,  Ullrich, Koerber,  Rolf, Kollmann,  Karl, Kruse,  Matthias, Linse,  Ulrich, Möller,  Lukas, Murk,  Karl, Reulecke,  Jürgen, Schilde,  Kurt, Schumann,  Dirk, Selheim,  Claudia, Stambolis,  Barbara, Thamer,  Hans-Ulrich, Trossbach,  Werner, Ulbricht,  Justus H, Wunder,  Dieter
Eine neue Sicht auf den Ludwigstein als Jugendburg und Burg der Jugendbewegung
Aktualisiert: 2019-04-23
> findR *

Die Jugendbewegung und ihre Wirkungen

Die Jugendbewegung und ihre Wirkungen von Ahrens,  Rüdiger, Beckmann,  Christopher, Brumlik,  Micha, Ciupke,  Paul, Kenkmann,  Alfons, Klönne,  Arno, Krohn,  Claus-Dieter, Laqueur,  Walter, Moser,  Eva, Nielsen-Sikora,  Jürgen, Philipp,  Michael, Reulecke,  Jürgen, Schäfers,  Bernhard, Stambolis,  Barbara, Thamer,  Hans-Ulrich, Ulbricht,  Justus H, von Freytag-Loringhoven,  Konstantin, Werner,  Meike G
Gesellschaftliche und kulturelle Spuren der Jugendbewegung
Aktualisiert: 2019-04-23
> findR *

Das Nietzsche-Archiv und Italien

Das Nietzsche-Archiv und Italien von Kirchner,  Christian, Ulbricht,  Justus H
Während die innige Beziehung Friedrich Nietzsches zu Italien bereits bekannt ist, liegen die Verbindungen des Nietzsche-Archivs in den Mittelmeerstaat bisher weitgehend im Dunkeln. Diese Kontakte nach Italien waren jedoch seit der Gründung des Archivs stets von großer Bedeutung. Anliegen der Untersuchung ist es, neben den vielfältigen personellen Verknüpfungen bezüglich der italienischen Beziehungen vor allem den Plan zur Etablierung eines Nietzsche-Instituts in Rom vorzustellen, wobei der Autor auf die diplomatischen Geschicke der Weimarer Archivleitung und die damit verbundenen Einflusssphären eingeht. Mithilfe eines sorgfältigen Quellenstudiums konnte eines der bedeutendsten Kapitel in der Geschichte des Nietzsche-Archivs, zunächst für die Phase 1930–1935, aufgearbeitet werden. Die Arbeit leistet einen wichtigen Beitrag zur Geschichte der deutsch-italienischen Kulturbeziehungen der frühen dreißiger Jahre.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Der Weimar-Jena Plan

Der Weimar-Jena Plan von Reuter,  Denis, Ulbricht,  Justus H
Das Nietzsche-Archiv gilt als eine der einflussreichsten deutschen Kultureinrichtungen des 20. Jahrhunderts. Das vorliegende Buch stellt diese kulturpolitische Institution mit all ihren Einflussmöglichkeiten exemplarisch an Hand des Weimar-Jena-Planes vor. Dieses richtungweisende Kulturvorhaben der 1930er Jahre, das heute in Vergessenheit geraten ist, dokumentiert die Kulturpolitik der deutschnationalen sowie der nationalsozialistischen Kreise. Bisher unbekannte Quellen aus dem Nietzsche-Archiv werden in dem vorliegenden Buch erstmals kritisch untersucht und mit der vorhandenen Forschungsliteratur verglichen. Damit eröffnet Reuter die Aufarbeitung der kulturhistorischen Aspekte der Nietzsche-Rezeption und kommt damit einem Desiderat der Forschung zum 20. Jahrhundert nach.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Kultur – Nation – Europa

Kultur – Nation – Europa von Caysa,  Volker, Kozera,  Bartlomiej, Ulbricht,  Justus H
Die kulturelle Offenheit Europas ist wesentlich begründet in der aufgeklärten Offenheit der Erinnerung seiner vielfältigen geschichtlichen Wurzeln und in der Fähigkeit, sich auf dem Grund dieser Erinnerungsmacht zur Zukunft zu entschließen. Zur Zukunft sich zu entschließen aber bedeutet, die erinnerten, nationalen und regionalen kulturellen Wurzeln als Erbe und als Modernisierungspotenzial der Gegenwart zu nutzen. Europa brauchte und braucht das Verständnis seiner ursprünglichen und sich wandelnden Identität, will es sich nicht seine eigenen Wurzeln abschneiden und um Zukunftsmöglichkeiten bringen. Die in diesem Band versammelten philosophischen, soziologischen, politologischen und historischen Beiträge reflektieren die mit der Osterweiterung der Europäischen Union verbundenen unabgegoltenen Ideen und Visionen, aber auch die sie begleitenden Desillusionierungen, Verwerfungen und Gefahren unter besonderer Berücksichtigung der deutsch-polnischen Verhältnisse.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Jena

Jena von John,  Jürgen, Ulbricht,  Justus H
Trotz aller erinnerungskultureller Debatten der letzten Jahre ist bisher kaum nach der Bedeutung einer Stadt für das nationale Gedächtnis der Deutschen gefragt worden. Ausgehend von den drei großen Namen, die mit Jena verbunden sind - des Dichters Friedrich Schiller, des Forschers und Industriellen Ernst Abbe und des Wissenschaftlers und Philosophen Ernst Haeckel - erschließt dieser Band sämtliche Schichten der Erinnerung, die mit Jena, seiner Universität, der dortigen Kunst- und Kulturszene sowie dem intellektuellen Netzwerk der Region verbunden sind. Die Archäologie dieses Ortes will keinen neuen deutschen Erinnerungsort kreieren, sondern fragt vielmehr kritisch nach der nationalen Dimension lokaler und regionaler Erinnerung. Dies gelingt den über 40 Autoren in einem interdisziplinären Zugriff, in dem sich sozial-, politik- und wirtschaftsgeschichtliche sowie erinnerungstheoretische Perspektiven verschränken. So entsteht nicht nur ein Panorama der Erinnerung an eine Stadt, sondern - quasi nebenbei - auch eine lokal- und regionalgeschichtliche Studie über eine deutsche Universitätsstadt voller neuer Erkenntnisse. Gleichzeitig werden Facetten des kulturellen Erbes Deutschlands ebenso deutlich wie präzise Konturen unseres nationalen Gedächtnisses.
Aktualisiert: 2018-09-24
> findR *

Hier, hier ist Deutschland…

Hier, hier ist Deutschland… von Boettcher,  Jürgen, Buddrus,  Michael:Josting,  Petra, Härtl,  Ursula, Stenzel,  Burkhard, Straub,  Martin, Ulbricht,  Justus H, Vondung,  Klaus
Die Instrumentalisierung des kulturellen Erbes durch das nationalistische und völkische Lager in der Zeit zwischen Kaiserreich und >Drittem Reich< wird in diesem Band kritisch beleuchtet. Im Vordergrund steht dabei Weimar, die thüringische "Stadt der deutschen Klassik", die bereits vor Hitlers Machtantritt von den Nationalsozialisten vereinnahmt worden war und in deren unmittelbarer Nähe auf dem Ettersberg das Konzentrationslager Buchenwald errichtet wurde. Die Beiträge dieses Bandes verstehen sich als Versuch einer Rekonstruktion der klassischen Traditionen dieser Stadt sowie der Schattenlinien ebendieser Traditionen. Aus dem Inhalt: - Justus H. Ulbricht: "Wo liegt Weimar?". Nationalistische Entwürfe kultureller Identität - Klaus Vondung: Revolution als Ritual. Der Mythos des Nationalsozialismus - Jürgen Boettcher/Justus H. Ulbricht: "Noch immer ging der Weg des neuen Deutschland über Gräber vorwärts". Einblicke in den politischen Totenkult in Weimar - Burkhard Stenzel: "Buch und Schwert". Die "Woche des deutschen Buches" in Weimar (1934-1942) - Michael Buddrus: "Einmal im Leben durch Weimar hindurch". Das Kulturpolitische Arbeitslager der HJ 1938 in Weimar in Reden und Pressestimmen - Petra Josting: Kinder- und Jugendliteratur. Ein Aktionsfeld literaturpolitischer Maßnahmen im NS-Staat - Martin Straub: Marsyas. Franz Fühmanns Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus
Aktualisiert: 2016-02-11
> findR *

Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar-Eisenach

Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar-Eisenach von Ulbricht,  Justus H
Das Bild des Großherzogs Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar-Eisenach basiert vielfach auf Klatsch und Gerüchten der Presse des Fin de Siècle. Justus H. Ulbricht schildert den letzten regierenden Ernestiner, seine kulturellen Interessen und politischen Aktivitäten kritisch und ausgewogen. So entsteht eine neue Perspektive auf den Monarchen im Wandel von Modernisierung, politischen und kulturellen Verpflichtungen, zwischen Krieg, Revolution und Exil. Wilhelm Ernst schuf das „neue Weimar” durch die Berufung von Harry Graf Kessler, Henry van de Velde, Hans Olde und Adolf Brütt, blieb aber zugleich traditionellen Vorstellungen von Kunst und Kultur verhaftet.
Aktualisiert: 2018-03-21
> findR *

Das „deutsche Buch“ in der Debatte um nationale Identität und kulturelles Erbe

Das „deutsche Buch“ in der Debatte um nationale Identität und kulturelles Erbe von Knoche,  Michael, Ulbricht,  Justus H, Weber,  Juergen
Kultur- und Literaturwissenschaftler, Historiker, Bibliothekare und der Schriftsteller Friedrich Dieckmann suchen nach einer Antwort auf die Frage, welche Rolle das 'deutsche Buch' in der nationalen kulturellen Überlieferung spielt. Was überhaupt bedeutet 'nationales Erbe' im europäischen und außereuropäischen Kontext? Wie funktioniert die Identitätsstiftung qua kulturelles Gedächtnis im Hinblick auf nationales Erbe und Weltkulturerbe? Welchen Einfluß hatte die Entwicklung der Kunst und der Pädagogik auf Buchförderung und Buchpolitik? Welche Akteure und Institutionen haben die Inhalte, Kanonisierung und Förderung des – je anders definierten – 'deutschen Buches' bestimmt? Im Blickpunkt stehen Autoren, Verleger und Zensoren, Messen und bibliophile Gesellschaften, aber auch der Kulturbund der DDR und die Leseforschung; nicht zuletzt werden aktuelle Förderprogramme für das 'deutsche Buch' diskutiert.
Aktualisiert: 2018-07-10
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Ulbricht, Justus H

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonUlbricht, Justus H ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Ulbricht, Justus H. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Ulbricht, Justus H im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Ulbricht, Justus H .

Ulbricht, Justus H - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Ulbricht, Justus H die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Ulbricht, Justus H und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.