Kulturtechnik Malen

Kulturtechnik Malen von Kupczyk,  Meret, Schwarte,  Ludger, Warsen,  Charlotte
Älter noch als das Rechnen, Schreiben und Lesen gehört Malerei zu den elementarsten Kulturtechniken. Malend erschuf der Mensch Sehweisen und Weltanschauungen aus Farbe und entwickelte die Basis graphischer und bildlicher Systeme. Welche Dimension gewinnt menschliche Wirklichkeit erst durch die Möglichkeit von Malerei? Entlang der Wände jungpaläolithischer Höhlen, durch den von der Interaktion mit Farbe geprägten Alltag der Maya, bis zu heutigen Malverfahren, die der Farbe neue Funktionen und Wirkungen entlocken, folgen die Beiträge der Arbeit des Menschen mit Farbe und fragen nach ihren lebensweltlichen Zusammenhängen und ihrer epistemischen, kulturellen und politischen Bedeutung. Die Orientierung am Begriff der Kulturtechnik soll dabei eine neuartige Sichtweise auf die Malerei ermöglichen, die sie nicht nur im Rahmen kunstgeschichtlicher Entwicklungen betrachtet, sondern allgemeiner nach der Rolle des Malens in der Herausbildung kultureller Räume fragt.
Aktualisiert: 2019-06-11
> findR *

Plage

Plage von Warsen,  Charlotte
Um was für eine Art Buch handelt es sich? Es handelt sich um eine Plage. Um was für eine Art Plage handelt es sich? Es handelt sich um eine Schar von Seufzergruppen, gleich um mehrere auf einmal; miteinander verbündet, zusammengeballt, in der Ebene versprengt. Es sind dies zum einen Texte, die einem Prinzip mutierter Wiederholung folgen, zum anderen schemenhafte Erzählungen, die in raschen Push-Nachrichten Szenerien evozieren und wieder verschwinden lassen, derweil ein Ich / ein Wir / ein Man von sich und anderen berichtet. Form und Vorgehensweise sind mit Edvard Munchs Lebensfries entfernt verwandt, insbesondere was dessen fragmentierte Serialität und die verschwimmenden Figuren und Umgebungen betrifft; dieselben Motive zeigen sich als Transformer an unterschiedlichen Orten. Die Farbigkeit allerdings ist eine andere, auch geht es – zumindest streckenweise – fröhlicher zu und nicht alle Frauen sind Vampire, vielmehr stellen sich etwaige Vorannahmen, von welcher Art Ort aus, aus welchen Gefäßen und aus welchem Körper eine Stimme spricht und trinkt, als Lug und Trug heraus. Anstelle eines Plots gibt es also ein Tau, mithilfe dessen sich der Text an der Decke befestigen und als Mobile betrachten lässt. – Charlotte Warsen
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Cloudpoesie

Cloudpoesie von Bülhoff,  Andreas, Hefter,  Martina, Leß,  Georg, Marquardt,  Tristan, Schultens,  Katharina, Toepfer,  Andreas, Warsen,  Charlotte
Cloudpoesie zeigt, was passiert, wenn das Gedicht seine gedruckte Form verliert, wenn es sich vom Schreibtisch aufmacht ins Mediale, Dialogische, zu Leuten und Künsten. Ist Poesie neu denkbar im permanenten Flow der Zeichen, Kontexte und Horizonte? Ein Experiment. Mit Textflächen. GIFs. Fluider Dichtung. KOOK hat sechs AutorInnen eingeladen, ...
Aktualisiert: 2019-01-29
> findR *

Kulturtechnik Malen

Kulturtechnik Malen von Kupczyk,  Meret, Schwarte,  Ludger, Warsen,  Charlotte
Älter noch als das Rechnen, Schreiben und Lesen gehört Malerei zu den elementarsten Kulturtechniken. Malend erschuf der Mensch Sehweisen und Weltanschauungen aus Farbe und entwickelte die Basis graphischer und bildlicher Systeme. Welche Dimension gewinnt menschliche Wirklichkeit erst durch die Möglichkeit von Malerei? Entlang der Wände jungpaläolithischer Höhlen, durch den von der Interaktion mit Farbe geprägten Alltag der Maya, bis zu heutigen Malverfahren, die der Farbe neue Funktionen und Wirkungen entlocken, folgen die Beiträge der Arbeit des Menschen mit Farbe und fragen nach ihren lebensweltlichen Zusammenhängen und ihrer epistemischen, kulturellen und politischen Bedeutung. Die Orientierung am Begriff der Kulturtechnik soll dabei eine neuartige Sichtweise auf die Malerei ermöglichen, die sie nicht nur im Rahmen kunstgeschichtlicher Entwicklungen betrachtet, sondern allgemeiner nach der Rolle des Malens in der Herausbildung kultureller Räume fragt.
Aktualisiert: 2019-06-11
> findR *

Sibyllen & Propheten

Sibyllen & Propheten von Hacker,  Katharina, Jackson,  Hendrik, Kling,  Thomas, Leß,  Georg, Rost,  Hendrik, Schulte,  Susanne, Seel,  Daniela, Skudlarek,  Jan, tom Ring d. Ä.,  Ludger, tom Ring,  Herman, Warsen,  Charlotte
Sibyllen und Propheten sagten zur Gegenwart wahr und Zukünftiges voraus. Sie nahmen kritisch Bestand auf, mahnten und warnten vor dem, was käme. Dazu wussten sie sich von ihrem Gott berufen. Sie waren auserwählt, charismatisch, göttlich inspirierte Seher*innen. Waren die Sibyllen – ob sie wirklich existierten oder nur literarisch-mythische Figuren sind, ist ungewiss – der griechisch-römischen Antike von Apollon erfüllt, so sprachen sie Orakel in archaischer Ekstase. Die christlichen Sibyllen waren weniger wild, doch wie die Sprüche der heidnischen so sind auch ihre Heilsankündigungen und Unheilsprognosen Dichtung. Die Texte sind überliefert in Literatur und Philosophie und auf Bildern. Auch auf den Bilderzyklen „Sibyllen und heidnische Propheten“, die Ludger tom Ring d. Ä. (1496–1547) und sein Sohn Herman (1521–1597) im 16. Jahrhundert für den Paulus-Dom in Münster malten, erscheinen die überlieferten Texte. Die Anthologie „Sibyllen & Propheten. Triggerpunkte tom Ring“ versammelt neue literarische Originalbeiträge zu diesen beiden Zyklen sowie früher entstandene Gedichte von Thomas Kling. Auf Einladung der GWK – Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit aus Anlass ihres 60. Geburtstags 2017 wurden die Bilder Auslöser einer neuen literarischen Auseinandersetzung mit ihnen. Nachfahren und Erben der Sibyllen und Propheten heute sind die Dichter*innen – vielleicht alle, vielleicht manche? – ebenso wie jene Intellektuellen, die um der Zukunft willen ihre Stimme öffentlich gegen die Exzesse der Gegenwart erheben, zuletzt Katharina Hacker, Hendrik Jackson, Georg Leß, Hendrik Rost, Jan Skudlarek und Charlotte Warsen.
Aktualisiert: 2019-01-22
> findR *

VERSschmuggel

VERSschmuggel von Abbasi,  Alireza, Abdollahi,  Ali, Czollek,  Max, Danz,  Daniela, Donhauser,  Michael, Fathie,  Maryam, Maurin,  Aurélie, Mohammadi Ardehali,  Sara, Röhnert,  Jan Volker, Scheuermann,  Silke, Shahamat,  Mazaher, Warsen,  Charlotte, Wohlfahrt,  Thomas, Ziaei,  Iraj
Iranische Dichtung heute, das ist die Lust am Experiment und am Entdecken, in einem Land, das in großem Wandel begriffen ist, ästhetisch wie gesellschaftlich. Bis heute verehrt man dort Ferdousis Versepen und die formstrenge Diwanpoesie von Rumi, und die Gedichte des Säulenheiligen Hafis werden von allen auswendig gelernt. Die heutige Dichtung hat den Vers von seinen metrisch-formalen Fesseln befreit. Alltags- und Kindersprache, Dialekte sowie neue Themen und Motive hielten Einzug ins Gedicht. Das Haus für Poesie hat sechs Stimmen iranischer Gegenwartsdichtung nach Berlin eingeladen: im Herbst 2016 trafen sie mit sechs deutschsprachigen Dichtern zusammen, um sich in den Workshop VERSschmuggel zu begeben und das Abenteuer zu wagen, sich gegenseitig zu übersetzen, ohne die Sprache des anderen zu verstehen. Die DichterInnen arbeiteten paarweise mit vorab angefertigten Interlinearübersetzungen als Material. So entstand ein direkter Austausch, der ein intensives Schmuggeln von stilistischen Zusammenhängen, kulturellen Konnotationen, poetischen Traditionen und Kompositionsverfahren ermöglichte. Die Dichter sind dabei auch an der Übersetzung ihrer eigenen Gedichte beteiligt und können sich in der fremde Sprache erleben: das Eigene wird in fremde Verse geschmuggelt und vice versa. Die Ergebnisse dieses großen Übersetzungstreffens sind in diesem Buch nachzulesen und dank QR-Codes mitzuhören.
Aktualisiert: 2018-07-19
> findR *

oh schwerkraft

oh schwerkraft von Seel,  Daniela, Töpfer,  Andreas, Warsen,  Charlotte, Westheuser,  Linus
Es geht mir mit den Gedichten nicht um die Wirklichkeit an sich, noch sollen sie nur in einem Hirn oder einem Text stattfinden. Sie nehmen ihren Ausgang von den Teilen der Wirklichkeit, die zu schnell ihre Gestalten wechseln, die mir, das heißt uns, zu nahe stehen, als dass sie eine begriffliche Form annehmen könnten – oder wir darüber sprechen wollten. Ein Vogel im Flug: Ich versuche ihm beizukommen, indem ich seine reale Bewegung durch eine Bewegung des Textes ersetze. Ich muss das nicht tun. Es bleibt bloß jenseits von Erkenntnis und Handeln noch Sprache übrig. Das Flügelflattern wird als Wort synchron, im Satz beginnt es wieder zu flattern (wir sagen: Oh guck mal). Würde man Flattern und ‚Flattern‘ gegeneinander ausspielen, wäre das Spiel vorbei. -- Linus Westheuser
Aktualisiert: 2014-10-31
> findR *

Westfalen, sonst nichts?

Westfalen, sonst nichts? von Bauer,  Katharina, Brunner,  Eva, Buchzik,  Dana, Bülhoff,  Andreas, Crauss., Granderath,  Greta, Heinrich,  Paul, Himstedt,  Sebastian, Hulpe,  Marius, Jackson,  Hendrik, Kasnitz,  Adrian, Ketteler,  Daniel, Kobus,  Nicolai, Kraus,  Dagmara, Kunkel,  Ivette Vivien, Leß,  Georg, Lubina,  Vesna, Reich,  Stephan, Römer,  Xaver, Rost,  Hendrik, Sanmann,  Angela, Schneider,  Bastian, Scho,  Sabine, Schröder,  Elisabeth, Skudlarek,  Jan, Trojan,  Sandra, Trompeter,  Julia, vom Brocke,  Sonja, Warsen,  Charlotte, Weber,  Philipp, Wenzel,  Christoph, Wilden,  Patrick
Westfalen, sonst nichts? Dieses Buch zeigt, wie vielfältig die gegenwärtige junge Lyrik in und aus Westfalen ist: neue Gedichte von Gebürtigen, Zugezogenen, Ausgewanderten und Zurückgekehrten. Westfalen, eine Schnapsidee? Lesen Sie selbst.
Aktualisiert: 2017-03-01
> findR *

Impulse.Kunstdidaktik / Impulse.Kunstdidaktik

Impulse.Kunstdidaktik / Impulse.Kunstdidaktik von Kathke,  Petra, Reichling,  Philipp, Schwarz,  Andreas, Ulbricht,  Kerstin, Warsen,  Charlotte
Aus dem Inhalt: Kerstin Ulbricht: Förderung der Eigen- und Fremdwahrnehmung im Anfangsunterricht unter Berücksichtigung kunstpädagogischer Zugänge; Petra Kathke: Transformation einer Raumwahrnehmung – Nachlese eines künstlerischen Prozesses im Werkstattbuch; Charlotte Warsen: Von Menschen und Mäusen – Comic und Zeitgeschichte in Art Spiegelmans MAUS; Philipp Reichling: Qualitätsbildung – Kunst zwischen Überraschung und Erschließung; Andreas Schwarz: Manifeste Farb-Missverständnisse – Beobachtungen und Hinweise zum Umgang mit Farbe, Farbmaterial und Farbentheorie.
Aktualisiert: 2018-07-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Warsen, Charlotte

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonWarsen, Charlotte ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Warsen, Charlotte. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Warsen, Charlotte im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Warsen, Charlotte .

Warsen, Charlotte - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Warsen, Charlotte die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Warsen, Charlotte und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.