Aus dem Bilanzbuch des zwanzigsten Jahrhunderts von Aspöck,  Ruth, Babe,  Fritz, Bartmer,  Eugen, Bauer,  Manfred, Chobot,  Manfred, Clar,  Peter, Eibel Erzberg,  Stephan, Grassl,  Gerald, Gruber-Rizy,  Judith, Gutsch,  Roman, Hafedh,  Yasmine, Jahn,  Karin, Jancak,  Eva, Karner,  Axel, Kepplinger,  Christoph, Lang,  Werner, Lutz,  Claudia, Mantler,  Anton, Mosca-Bustamante,  Lidio, Noggler,  Güni, Rizy,  Helmut, Ruiss,  Gerhard, Schmitzer,  Stefan, Schönett,  Simone, Schreibmüller,  Christian, Schuberth,  Richard, Schwendter,  Rolf, Turecek,  Benjamin, Wundsam,  Othmar

Aus dem Bilanzbuch des zwanzigsten Jahrhunderts

Linkes Wort am Volksstimmefest 2008

Zwischen „Obstler und Essiggurken“, schrieb Elfriede Jelinek 1986, findet jährlich „eine wichtige literarische Demonstration der Einheit der linken Intelligenz in Österreich statt“. Gemeint ist das Linke Wort am Volksstimmefest, das im Jubiläumsjahr 2008 unter dem Motto „Aus dem Bilanzbuch des 20. Jahrhunderts“ stand.

Im geschichtsträchtigen Gedenkjahr 2008 bilanzierten die teilnehmenden AutorInnen das 20. Jahrhundert entlang den markanten historischen Einschnitten der Jahre 1918, 1938 und 1968. Es sind vielfältige Zugänge in formaler und inhaltlicher Hinsicht, die in dieser Anthologie dokumentiert werden konnten.

€12.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Aus dem Bilanzbuch des zwanzigsten Jahrhunderts online kaufen

Die Publikation Aus dem Bilanzbuch des zwanzigsten Jahrhunderts - Linkes Wort am Volksstimmefest 2008 von , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ist bei Globus Wien erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: KPÖ, Lesung, oesterreich, Politik, Volksstimmefest, Wien. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 12 EUR und in Österreich 12 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!