Caspar David Friedrich von Földenyi,  Lászlo F, Skirecki,  Hans

Caspar David Friedrich

Die Nachtseite der Malerei

Eine ungewöhnliche Monographie
Friedrich war wahrscheinlich der erste in der Geschichte der MAlerei, der die Theorie der ‚reinen‘ oder ‚gegenstndslosen Empfindung‘ (Malewitsch) vorwegnahm und diese Imponderablien- das Unwägbare also, das nicht aus dem Gegenstand folgt, sondern auch diesem vorraus ist- zum einzigen wirklichen Thema macht. Damit ließ er sich jedoch auf nicht weniger ein, ls das zu amlen, was nicht malbar ist.

Auch der mittelalterliche Maler mußte das Unmalbare malen; doch die unanfechtbare Gewissheit der Existenz Gottes machte den Widerspruch überbrückbar. Die Abstraktion und die sinnliche Ausführung konnte so sinnlich nebeneinander leben. Auch Friedrich wollte Gott malen, doch sein Gott hatte das All verlassen und war ins Herz gezogen. Die das Herz durchdringende Unfaßlichkeit wurde zur sinnlichsten Wirklichkeit, das durch nichts auszufüllende Fehlen zur elementaren Erfahrung.

Nur in einer solchen Situation kann überhaupt das Bedürfnis erwachen, dem Unfasslichen zuliebe alles zu vernachlässigen.

In Friedrichs Bildern wird der Mensch ständig von der Natur hinters Licht geführt: sie schwindelt uns vor, wir würden Gott ebenso finden wie uns selbst, während sie uns gleichzeitig immer weiter von beiden wegführt. In Wirklichkeit macht sie nur der Sehnsucht den Weg frei, von der der Mensch, nachdem er auf der Suche anch Gott und sich selbst auf Irrwege geraten ist, nicht weiß, worauf sie sich richtet.

€25.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Caspar David Friedrich online kaufen

Die Publikation Caspar David Friedrich - Die Nachtseite der Malerei von , ist bei Matthes & Seitz Berlin erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Altertum, Philosophie, Religion. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 25 EUR und in Österreich 25.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!