Das Projekt des Ingenieurs Pright (1918) von Kuleschow,  Lew

Das Projekt des Ingenieurs Pright (1918)

Aufgrund seiner frühen Film-Experimente und -Theorien gilt Lew Kuleschow als Ahnherr der sowjetischen Montage. Jetzt hat der russische Filmhistoriker und Rekonstrukteur Nikolai Izwolow Kuleschows Filmdebüt aus dem Jahr 1918 aus den Archiven geborgen: Dieser sowjetische Ur-Avantgardefilm spielt in der Neuen Welt, d. h. einem Leinwand-Amerika. Der Mensch neuen Typs (der Elektroingenieur in Lederkluft) rivalisiert mit einem dekadenten Vertreter der alten Epoche (dem befrackten Ölaktionär in spe) um die begehrte Frau. Der Showdown findet im Elektrizitätswerk statt, wo alle Funken überspringen. Hohe Schnittdichte führt zu rasanter Erzählgeschwindigkeit mit sich kreuzenden narrativen Linien; Kuleschow nutzte erstmals eine Schnitttechnik, die aktiv filmische Räume und Bedeutungen generierte (der ‚K-Effekt‘). In diesem Film wird der Zuschauer Zeuge des Kreißens der sowjetischen Film-Avantgarde.

Auf DVD: Zwei Versionen des Films, ausgestattet mit einem innovativen HYPERKINO-Kommentar (hypermedialen Filmanmerkungen wie das Indizieren von Filmeinstellungen mit ‚Fußnoten‘ – Texte, Ton, Fotos, Clips), verfasst von N. Izwolow und N. Drubek-Meyer sowie der Dokumentation DER KULESCHOW-EFFEKT von Semyon Raitburt.

€14.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Das Projekt des Ingenieurs Pright (1918) online kaufen

Die Publikation Das Projekt des Ingenieurs Pright (1918) von ist bei Absolut Medien erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Filmgeschichte, Filmklassiker, Kuleschow, Montage, Schnittechnik, UdSSR. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14.9 EUR und in Österreich 15.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!