Der Hauptsitz der BKW am Viktoriaplatz Bern von Wälti,  Hannah

Der Hauptsitz der BKW am Viktoriaplatz Bern

Der repräsentative Hauptsitz der BKW am Viktoriaplatz in Bern wurde in den Jahren 1915–1916 durch den Architekten WALTER BÖSIGER realisiert. Noch vor Fertigstellung der Kirchenfeldbrücke begannen die Stadtbehörden 1893 mit der Planung einer neuen Strassen- und Wegführung im Breitenrainquartier. Für den Abschluss der städtebaulich prägnanten Achse Kornhausplatz – Viktoriaplatz war damals bereits ein monumentaler Bau als Akzent im Stadtbild und Pendant zum Bernischen Historischen Museum im Kirchenfeld vorgesehen. Der schlossartige, monumentale Bau des BKW Verwaltungsgebäudes mit seinem mächtigen, geknickten Walmdach wird diesem Anspruch gerecht. Mit einem Turmaufbau mit Uhr und Laterne bekrönt, prägt er die Fernsicht vom Kornhausplatz aus. Reliefs des Berner Künstlers Karl Hänny, die das Thema der Wasserkraft und Elektrizitätsgewinnung behandeln und in dieser Form in Bern einzigartig sind, zieren die Brüstungen der Hauptfassade. Ein prächtig vertäfelter Sitzungssaal befindet sich im ersten Obergeschoss. Bis heute ist das Gebäude am Viktoriaplatz Verwaltungshauptsitz der BKW geblieben und ist gesamthaft ein Symbol für die Erfolgsgeschichte der BKW und die Geschichte der Elektrizitätsgewinnung aus Wasserkraft im Kanton Bern.

brutto
> findR *
Produktinformationen

Der Hauptsitz der BKW am Viktoriaplatz Bern online kaufen

Die Publikation Der Hauptsitz der BKW am Viktoriaplatz Bern von ist bei Gesellschaft f. Schweiz. Kunstgesch. erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: BKW, Breitenrainquartier, Hauptsitz, Viktoriaplatz, Walter Bösiger. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!