Der vergessene Landtag von Vette,  Markus

Der vergessene Landtag

Subsidiarität und Selbstverantwortung in der Sozialpolitik des Kommunallandtages der Niederlausitz - ein Beitrag zur Brandenburger Landesgeschichte

Quo vadis, Lausitz?
Angesichts des Strukturwandels in der Ober- und Niederlausitz in den letzten beiden Jahrzehnten fragt der Autor politik- und sozialwissenschaftlich nach den Anrechten und Angeboten (Dahrendorf) für die Entwicklung einer Region, die ihre wirtschaftliche und technologische Prägung durch die Kohle- und Energieproduktion besonders im 19. und 20. Jahrhundert erfuhr, deren politische und soziale Prägung jedoch viel länger zurückreicht und wirkte. Schließlich erfolgte auch die Industrialisierung der Lausitzen vor der Folie dieser politischen und sozialen Verfasstheit der Niederlausitz, die allein mit dem Namen »Markgraftum« weder den rein dynastischen-monarchischen noch den republikanischen Herrschaftsstrukturen und –traditionen zugeordnet werden kann. Die wirtschaftlichen Chancen und technischen Möglichkeiten der Industrialisierung stehen dabei im Kontext zu politischen und militärischen Entscheidungen, wobei die politik- und sozialwissenschaftliche Dimension erkundet wird.

€34.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Der vergessene Landtag online kaufen

Die Publikation Der vergessene Landtag - Subsidiarität und Selbstverantwortung in der Sozialpolitik des Kommunallandtages der Niederlausitz - ein Beitrag zur Brandenburger Landesgeschichte von ist bei Verlag in Potsdam erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: "Preussen", Brandenburg, Cottbus, Guben, Kommunallandtag, Lausitz, Manteuffel, Neisse, Niederlausitz, Niederlausitzische Stände, Provinzialhilfsfond, Provinziallandtag, Provinzialordnung, pueckler, Soraus, Spreewald, Stände». Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 34 EUR und in Österreich 35 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!