„Die Schleswig-Holsteiner sind fortan Preußen“ von Hering,  Rainer, Liedtke,  Julia

„Die Schleswig-Holsteiner sind fortan Preußen“

Schleswig-Holstein als preußische Provinz 1867–1920

„Die Schleswig-Holsteiner sind fortan Preußen“, verkündete Oberpräsident Carl von Scheel-Plessen am 24. Januar 1867 im Kieler Schloss. Die Annexion bedeutete einen Einschnitt in allen Bereichen des öffentlichen Lebens. Der preußischen Regierung standen die Schleswig-Holsteiner zunächst reserviert gegenüber, wie Stimmungsbilder und Wahlergebnisse der ­ersten Jahre zeigen. Erst langsam wandelte sich die ablehnende Meinung. Positiv wirktenicht nur die wirtschaftliche Entwicklung, die Handel, Verkehr und Schiffbau zum Aufschwung verhalf, sondern auch die Vermählung Wilhelms II. mit Auguste Viktoria. Anlässlich des 150. Jahrestages dieses politischen Ereignisses zeigte das Landesarchiv Schleswig-Holstein eine Ausstellung zur Entwicklung des Landes in der Kaiserzeit. Jetzt erscheint dazu ein ­umfangreiches Katalogbuch, das neben den Vorträgen aus dem Begleitprogramm weitere wissenschaftliche Beiträge zur preußischen Zeit enthält. Im zweiten Teil des Bandes sind ­zentrale Dokumente aus dem umfangreichen Aktenbestand der preußischen Verwaltung ­aufgenommen.

€29.95 brutto
> findR *
Produktinformationen

„Die Schleswig-Holsteiner sind fortan Preußen“ online kaufen

Die Publikation „Die Schleswig-Holsteiner sind fortan Preußen“ - Schleswig-Holstein als preußische Provinz 1867–1920 von , ist bei Husum Druck- und Verlagsgesellschaft erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Auguste Viktoria, Landesarchiv Schleswig-Holstein, Scheel-Plessen, Schleswig. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29.95 EUR und in Österreich 30.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!