Essener Beiträge Band 122

Essener Beiträge Band 122

Beiträge zur Geschichte von Stadt und Stift Essen

Aus dem Inhalt:

Berichte zu Archäologischen Beobachtungen
1. Reste germanischer Besiedlung in Bredeney (Karsten Brabänder und Detlef Hopp)
2. Neuere Untersuchungen zum Damenstift (Detlef Hopp)
3. Limbecker Platz: Archäologische Begleitung des 2. Bauabschnitts (Detlef Hopp)
4. Der Schlittknochen vom Limbecker Platz (Ralf-Jürgen Prilloff)
Die ‚Litterae Annuae‘ der Jesuitenmission in Steele (1770–1772). Edition, Übersetzung, Kommentar (Ute Küppers-Braun und Rainer Walz)
Eisenbahnpolitik am Hellweg. Die Entstehung von Verkehrsräumen im 19. Jahrhundert (Axel Heimsoth)
Globalisierung im 19. und 20. Jahrhundert. Ausgewählte Daten zum Export der Firma Krupp (Ralf Stremmel)
Handwerker- oder Kunstgewerbeschule? Zur Gründungsgeschichte der Essener Handwerkerund
Kunstgewerbeschule, 1907–1911 (Joachim Driller)
‚Deutsch, Christlich, Demokratisch und Sozial‘. Adam Stegerwald und sein ‚Essener Programm‘ von 1920 (Sebastian Sasse)
Hans Spiecker. Theologe, Schulmann, Politiker (Heinrich Wieneke)
‚… Damals kam es vor allem darauf an, dass gehandelt wurde, und es wurde gehandelt.‘
Das Glückaufhaus in Essen und seine bewegte Geschichte (Klaus Lindemann)
Totenkult – Tradition – Trubel – Transfer. Die wechselvolle Geschichte des ‚Ruhrkämpfer-Ehrenmals‘ (Alfons Kenkmann)

€25.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Essener Beiträge Band 122 online kaufen

Die Publikation Essener Beiträge Band 122 - Beiträge zur Geschichte von Stadt und Stift Essen von ist bei Klartext erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Essen, Ruhrgebiet, Stadtgeschichte. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 25 EUR und in Österreich 25.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!