Faul zu sein ist harte Arbeit von Liebmann,  Martin

Faul zu sein ist harte Arbeit

Eine Ode an den Müßiggang

Martin Liebmann kennt die verschiedenen Geschwindigkeiten des Lebens. Von der absoluten Entschleunigung eines Baby-Pausenjahres bis zur 90-Stunden?Woche als Vollzeit?Unternehmer war er in zahlreichen Hängematten und Hamsterrädern unterwegs. Seine Erfahrung: Für Muße findet sich in unserer Hochgeschwindigkeitsgesellschaft kaum noch Zeit, die Langeweile ist in Verruf geraten. Leerräume auszuhalten fällt uns schwer, wer nichts tut, ist nichts wert.
Mit seinem Buch bricht Martin Liebmann der Faulheit eine Lanze. Er führt aus, welch Genuss es sein kann, nichts zu tun und erklärt, warum wir sogar manchmal nichts tun müssen, um produktiv sein zu können. Sein Buch ist eine humorvolle Einladung zum Innehalten und eine philosophische Anleitung zum Nichtstun, bei der man sich selbst und vielleicht auch etwas Glück finden kann.

€14.95 brutto
> findR *
Produktinformationen

Faul zu sein ist harte Arbeit online kaufen

Die Publikation Faul zu sein ist harte Arbeit - Eine Ode an den Müßiggang von ist bei Komplett-Media erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: "raus aus dem Hamsterrad", 4 Tage Woche, Achtsamkeit, Auszeit, Buch, digitaldetox, Entschleunigung, Entspannung, faul sein, faule Menschen sind intelligent, Faulheit, Faulpelz, Freizeit, Glueck, gutes Leben, Hamsterrad, La dolce vita, Langeweile, Lebenskunst, Leistungsgesellschaft, Minimalismus, Muße, Müßiggang, Nichtstun, Philosophie, Ratgeber, Tom Hodgkinson, Verein zur Zeitverzögerung, Worcaholic, Work-Life-Balance, Zeit, zeit für mich selbst, Zeit haben, Zufriedenheit. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14.95 EUR und in Österreich 15.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!