Gregor Schmoll von Horak,  Ruth, Prinzhorn,  Martin, Sandhofer,  Margareta, Schmoll,  Gregor, Spiegl,  Andreas, Thalmair,  Franz

Gregor Schmoll

Ist Eros der eben jetzt von mir beobachtete Planet?

Die Publikation „Ist Eros der eben jetzt von mir beobachtete Planet?“, der Titel ist einem Brief Gottlob Freges an Ludwig Wittgenstein entnommen, thematisiert – ausgehend vom 100-jährigen Jubiläum der „Logisch-philosophischen Abhandlung“ und angelehnt an die briefliche Auseinandersetzung dieser beiden einflussreichen Phi- losophen – das Verhältnis von Wahrnehmung, Zeichen (Sprache), Form und „Wirklichkeit“.
Sie vereint dreizehn herausragende Arbeiten aus den Genres Film, Video, Skulptur, Zeichnung, Fotografie, Malerei, Grafik von österreichischen Künstlerinnen und Künstlern der jungen und jüngeren Generation, die sich konzeptionell innerhalb der Tradition dieser analytischen Problemstellungen verorten lassen. Frage nach der Abbildbarkeit der „Wirklichkeit“, nach „Sinn“ und „Bedeutung“ des Gezeigten und den daraus resultierenden Fol- gen bzw. Widersprüchen stehen im Fokus, wobei nicht versucht wird, eine Antwort zu finden, sondern vielmehr der Blick auf die Vielschichtigkeit und Aktualität der Fragestellungen gerichtet bleibt. Zudem werden die Briefe Gottlob Freges erstmals im Faksimile gezeigt.

€25.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Gregor Schmoll online kaufen

Die Publikation Gregor Schmoll - Ist Eros der eben jetzt von mir beobachtete Planet? von , , , , , ist bei Verlag für Moderne Kunst erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Film, Gottlob Freges, Gregor Schmoll. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 25 EUR und in Österreich 25 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!