Hier, hier ist Deutschland… von Boettcher,  Jürgen, Buddrus,  Michael:Josting,  Petra, Härtl,  Ursula, Stenzel,  Burkhard, Straub,  Martin, Ulbricht,  Justus H, Vondung,  Klaus

Hier, hier ist Deutschland…

Von nationalen Kulturkonzepten zur nationalsozialistischen Kulturpolitik

Die Instrumentalisierung des kulturellen Erbes durch das nationalistische und völkische Lager in der Zeit zwischen Kaiserreich und >Drittem Reich< wird in diesem Band kritisch beleuchtet. Im Vordergrund steht dabei Weimar, die thüringische "Stadt der deutschen Klassik", die bereits vor Hitlers Machtantritt von den Nationalsozialisten vereinnahmt worden war und in deren unmittelbarer Nähe auf dem Ettersberg das Konzentrationslager Buchenwald errichtet wurde. Die Beiträge dieses Bandes verstehen sich als Versuch einer Rekonstruktion der klassischen Traditionen dieser Stadt sowie der Schattenlinien ebendieser Traditionen. Aus dem Inhalt: - Justus H. Ulbricht: "Wo liegt Weimar?". Nationalistische Entwürfe kultureller Identität - Klaus Vondung: Revolution als Ritual. Der Mythos des Nationalsozialismus - Jürgen Boettcher/Justus H. Ulbricht: "Noch immer ging der Weg des neuen Deutschland über Gräber vorwärts". Einblicke in den politischen Totenkult in Weimar - Burkhard Stenzel: "Buch und Schwert". Die "Woche des deutschen Buches" in Weimar (1934-1942) - Michael Buddrus: "Einmal im Leben durch Weimar hindurch". Das Kulturpolitische Arbeitslager der HJ 1938 in Weimar in Reden und Pressestimmen - Petra Josting: Kinder- und Jugendliteratur. Ein Aktionsfeld literaturpolitischer Maßnahmen im NS-Staat - Martin Straub: Marsyas. Franz Fühmanns Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus

€17.00 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Hier, hier ist Deutschland... online kaufen

Die Publikation Hier, hier ist Deutschland... - Von nationalen Kulturkonzepten zur nationalsozialistischen Kulturpolitik von , , , , , , ist bei Wallstein erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 17 EUR und in Österreich 17.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!