Hundert Jahre Thalia

Hundert Jahre Thalia

Kino in der Filmstadt Babelsberg

Einhundert Jahre Kinogeschichte! Besitzer kommen und gehen, die politischen Systeme wechseln. Nur drei Jahre bleibt das Thalia wegen Bauarbeiten geschlossen. Noch im Ersten Weltkrieg wird es 1918 als modernes Lichtspielhaus mit einem Operettenfilm eröffnet. Der Besitzer verspricht Erstaufführungen hervorragender Schlager. Nach dem nächsten Krieg finden hier wieder Premieren statt, nun vor allem für DEFA-Filme. Das Publikum kommt zu Konzerten und Sommerfilmtagen. Da ist das Kino schon enteignet und Volkseigentum. „Spur der Steine“ erlebt hier 1966 seine Uraufführung. Und wird kurz darauf verboten. Am 9. November 1989 fällt die Mauer, am nächsten Tag feiert das Thalia die Bezirkspremiere von „Coming out“.
Es ist eine ereignisreiche Kinogeschichte, die Jeanette Toussaint wieder ans Licht gebracht hat.

€13.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Hundert Jahre Thalia online kaufen

Die Publikation Hundert Jahre Thalia - Kino in der Filmstadt Babelsberg von ist bei Thalia FTB erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Kino, Kinogeschichte, Lokales. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 13.9 EUR und in Österreich 14.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!