Im Reiche des roten Adlers von Augustin,  Siegfried, Haider,  Anton

Im Reiche des roten Adlers

Karl May in Tirol

Karl May liebte Tirol, besonders den Süden. Dass diese Gegend in seinem realen Leben eine sehr wichtige Rolle spielte und es vielfältige, vielschichtige und teilweise sogar recht pikante Verbindungen mit der Region gab, weiß kaum jemand. Vielleicht gerade deshalb hat sich Anton Haider daran gemacht, Informationen über diese Episoden aus Mays Leben zusammenzutragen. Auch als Schriftsteller war May vor Ort aktiv: Den Beginn machte 1883 der Abdruck der Erzählung „Der Krumir“ in einer Beilage der „Innsbrucker Nachrichten“. In den kommenden Jahren folgten weitere Veröffentlichungen seiner Texte im „Tiroler Marienkalender“.

Einen starken Unterstützer fand May später in dem Tiroler Maler, Schriftsteller und Redakteur Leopold Gheri. In den Jahren der Karl-May-Hetze trat er mutig für den großen Erzähler ein und veröffentlichte in der Innsbrucker Zeitschrift „Der Kunstfreund“ Karl Mays Kunstbriefe und als Redakteur der „Gardasee-Post“ die Erzählung „Abdahn Effendi“.

Im Sommer 1911 kam es zur persönlichen Begegnung Mays und Gheris auf der Mendel, die in „Im Reiche des roten Adlers“ aus den Erinnerungen Gheris ausführlich geschildert wird. Zudem ist der komplette Briefwechsel zwischen May und Gheri von 1902 bis 1912 wiedergegeben. Mehrmals machte May Urlaub auf der Mendel und arbeitete sogar zwei Monate lang in Riva am Gardasee an Band IV des „Silberlöwen“.

€9.99 brutto
> findR *
Produktinformationen

Im Reiche des roten Adlers online kaufen

Die Publikation Im Reiche des roten Adlers - Karl May in Tirol von , ist bei Karl-May-Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Abdahn Effendi, Achernsee, Biografie, Briefwechsel, Clemens Freiherr von der Kettenburg, Emma May, Emma Pollmer, Graf Jankovics, Hall in Tirol, Hotel Penegal, Hotel Scholastika, Italien, Karl May, Klara May, Krumir, Kunst, Leopold Gheri, Mendel, oesterreich, Suedtirol, Tirol. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 9.99 EUR und in Österreich 9.99 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!