Jahrbuch der Österreichischen Karl-Jaspers-Gesellschaft 27/2014 von Karl-Jaspers-Gesellschaft (Hrsg.)

Jahrbuch der Österreichischen Karl-Jaspers-Gesellschaft 27/2014

In diesem Band finden sich ein Aufsatz mit Auszügen von Jaspers‘ Briefwechsel mit H.-G. Gadamer (D. Kaegi) sowie Artikel über Jaspers‘ Bürgerleitbild (A. Gantschow), seine Auffassung des Leiblichen (U. Diehl) und den Begriff der „Geistesaristokratie“ (C. Piecuch). Ein englischsprachiger Beitrag behandelt das Thema Depression im Kontext von Jaspers‘ Werk „Allgemeine Psychopathologie“ (A. N. Feld), ein weiterer Beitrag betrifft die existentielle Dialektik und das Verständnis von „Chiffrensprache“ in Jaspers‘ Existenzphilosophie und Metaphysik (M. Seguró). Ein Bericht über die Vorträge bei der Internationalen Jaspers-Konferenz beim Weltkongress für Philosophie in Athen 2013 (Th. Rolf) ergänzt diese Beiträge.

Dominic Kaegi (Heidelberg):
Heideggers langer Schatten. Über Jaspers und Gadamer

Alexander Gantschow (Vechta):
„Ein Volk von Philosophierenden“ – zum Bürgerleitbild im politischen Denken von Karl Jaspers

Alina N. Feld (New York):
Karl Jaspers on Melancholy

Czesława Piecuch (Krakow):
Der Geistesaristokrat in der Massengesellschaft. Über die Rolle des Menschen von hohem Rang in der gegenwärtigen Welt nach Karl Jaspers

Ulrich Diehl (Heidelberg):
Zur Frage nach dem Leiblichen bei Karl Jaspers

Miquel Seguró (Barcelona):
Existential Dialectics, Ciphered Language and Mysticism in Karl Jaspers

Thomas Rolf (Mainz):
Bericht über die VII. Internationale Jaspers-Konferenz im Rahmen des XXIII. Weltkongresses der Philosophie in Athen (04.–10.08.2013)

€29.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Jahrbuch der Österreichischen Karl-Jaspers-Gesellschaft 27/2014 online kaufen

Die Publikation Jahrbuch der Österreichischen Karl-Jaspers-Gesellschaft 27/2014 von ist bei Studien Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Bürgerleitbild, Chiffrensprache, Gadamer, Geistesaristokratie, Heidegger, Jaspers-Forschung, Karl Jaspers, Philosophie, Psychiatrie, Psychopathologie. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29.9 EUR und in Österreich 29.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!