Klassikerbibliothek: Popeye von Segar,  E. C.

Klassikerbibliothek: Popeye

Popeye ist der größte maritime Superheld der Comicgeschichte. Was den grantigen Seemann aber unsterblich macht, sind seine Liebe zu den seltsamen Menschen um ihn herum und der anarchische Humor der Serie.1929 tauchte Popeye erstmals im Zeitungsstrip auf und seit dem gabe es immer neue Fernsehserien und Kinofilme, unendlich viel Merchandising und sogar auf einem Parfum von Jean-Paul Gaultier wurde er verewigt.“Segar ist im Grunde eine Art Samuel Becket im Blaumann: Humor und Absurdität verschleiern nur die Verzweifelung, die Stille explodiert in Slapstick-Raserei, und Popeyes großartiger existetialischer Einzeiler bringt die Conditio Humana auf den Punkt: „I yam what I yam!““ Art Spiegelman“Popeye ist einer, der sich nicht unterkriegen lässt, von nix und niemand, und damit sind nicht nur Seehexen, außerirdische Boxer mit Gestaltwandlerfähigkeiten, Schnorrerfreunde, Schrumpfkräuter, Zwergdiebe und eine schwierige Gelibete gemeint. Popeye will nichts anderes sein als er selbst. In einer Welt von Figuren, die alle immer etwas anderes sein wollen.“ Georg Seeßlen

€35.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Klassikerbibliothek: Popeye online kaufen

Die Publikation Klassikerbibliothek: Popeye von ist bei Carlsen erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: All-Age, Animationsfilm, Animationsserie, Bluto, Bud Sagendorf, Comic, Comic-Klassiker, Comicstrip, E. C. Segar, Familie, Familie Geschenk, Fun, Humor, König Blozo, Marine, Olive, Olive Oyl, Olivia, Popeye, Popkultur, Randolph Hearst, Seemann, spinat, Thimble Theatre, Trickfilm, Wimpy, Wimpy Kid, Zeitungscomics, Zeitungsstrips. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 35 EUR und in Österreich 36 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!