Kurzschlüsse von Aichinger,  Ilse, Fässler,  Simone

Kurzschlüsse

Wien

Wien ist ein zentraler Bezugspunkt von Ilse Aichingers Schreiben. In die Topografie dieser Stadt sind ihre Erinnerungen eingeschrieben, die „äußerste Geborgenheit“ der Kindheit ebenso wie die „äußerste Bedrängnis“ der Kriegszeit, als ihre jüdischen Verwandten deportiert wurden und sie die Stadt als ‚Mischling ersten Grades‘ nicht verlassen durfte.
Die in den fünfziger Jahren entstandenen Prosagedichte „Kurzschlüsse“, die in diesem Buch erstmals vollständig versammelt sind, umkreisen die verminten Stellen dieses Geländes. Sie umspielen sie drohend und verheißend, bis darin, im Hier und Jetzt des Kurzschlusses, weit entfernte Räume, Zeiten und Möglichkeiten aufscheinen. Bis Juden, die das Ghetto nicht verlassen können, vor dem geschlossenen Verladebüro ihr ersehntes Land finden und der Besatzungssoldat auf dem Kanal die Arche Noah vorbeifahren sieht.
Im Essay „Die Sicht der Entfremdung“ von 1952 plädiert Ilse Aichinger für eine radikal offene Weltbetrachtung, für die Bereitschaft, sich zu wundern, die Orte erst ‚zu Orten werden läßt und ihnen ihre Namen neu gibt‘, und liefert damit die Poetologie zu den Prosagedichten.

€18.50 brutto
> findR *
Produktinformationen

Kurzschlüsse online kaufen

Die Publikation Kurzschlüsse - Wien von , ist bei Edition Korrespondenzen erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Lyrik, Prosagedicht, Wien. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 18.5 EUR und in Österreich 18.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!