MEDIENKULTE AUF TAIWAN von Bayer,  Stefan

MEDIENKULTE AUF TAIWAN

Medienkulte auf Taiwan

Die Möglichkeit einer spirituellen Kommunikation, in den meisten polytheistischen Systemen getragen von berufenen und gesellschaftlich legitimierten spirituellen Spezialisten, stellt die zentrale Fähigkeit (und zyklische Notwendigkeit) dar, die den Erhalt einer Gemeinschaft, sowohl in diesseitiger/biologischer als auch in jenseitiger/spiritueller Dimension, sichert. Das biologische Geschlecht ist für diese Position nicht ausschlaggebend. Der Autor bezeichnet deshalb diese Position als viertes soziales (spirituelles) Geschlecht. Die ihr innewohnende Raum-Zeit-Kognition könnte mit dem Begriff spirituelle Transitionszeit charakterisiert werden. Sie beschreibt, neben der spirituellen Kommunikation, den Kreislauf von Tod, erfolgreicher Aufnahme ins Ahnenspektrum und der, zumindest spirituellen, Wiederaufnahme in die Gemeinschaft. In monotheistischen Systemen stellt sich diese Position anders dar.

Der Autor versucht die Anthropologie der spirituellen Kommunikation der Region Taiwan, betrachtet werden sowohl indigene als auch chinesische Konzepte, vorzustellen. Das Buch enthält, neben Kartenmaterial und Fotos von daoistischen Handsymbolen, dreiunddreißig ausgesuchte Fotografien die während der Feldforschung vom Verfasser selbst aufgenommen wurden.

€88.10 brutto
> findR *
Produktinformationen

MEDIENKULTE AUF TAIWAN online kaufen

Die Publikation MEDIENKULTE AUF TAIWAN - Medienkulte auf Taiwan von ist bei epubli, Neopubli erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Anthropologie der spirituellen Kommunikation, Dang Gi, Ethnologie, Ji Tong, Kultur- und Sozialanthropologie, Ritual, Schamanismus, Spirituelle Medienkulte, Stefan Bayer, Tsa Tsching, Tschingkawasai. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 88.1 EUR und in Österreich 88.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!