Psychoanalyse in totalitären und autoritären Regimen von Aichhorn,  Thomas, Ash,  Mitchell G, Bohleber,  Werner, Brainin,  Elisabeth, Cocks,  Geoffrey, Füchtner,  Hans, Heenen-Wolff,  Susann, Johler,  Birgit, Kadirow,  Igor, Mehler,  Jaqueline A, Nilsen,  Håvard, Rothländer,  Christiane, Schroeter,  Michael, Stock,  Daphne, Teicher,  Samy

Psychoanalyse in totalitären und autoritären Regimen

Die Vermutung liegt nahe, dass eine der Aufklärung verpflichtete Wissenschaft und Therapie wie die Psychoanalyse in einer Diktatur kaum möglich ist. Trotzdem hat sie sich weltweit auch in verschiedenen diktatorischen Regimen erhalten, wenn auch unter Bedingungen, die sich von denen psychoanalytischer Arbeit in Demokratien grundlegend unterscheiden.
Wie dies möglich war und welche Formen dieses ‚Überleben‘ annahm, zeigen die Beiträge dieses Bandes anhand von Beispielen aus Deutschland und Österreich nach der NS-Machtübernahme, aus den von Nationalsozialisten besetzten Ländern Norwegen und Belgien, in der kommunistischen Sowjetunion und in autoritären Regimen in Brasilien und Italien.

Der Herausgeber:

Mitchell G. Ash, Dr., unterrichtete von 1984-1997 Geschichte an der University of Iowa, Fellow am Wissenschaftskolleg in Berlin (1990-1991); Gastprofessuren in Göttingen, Wien und Jerusalem; ist seit 1997 ordentlicher Professor für Geschichte der Neuzeit an der Universität Wien; von 2002-2007 Präsident der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte.

€32.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Psychoanalyse in totalitären und autoritären Regimen online kaufen

Die Publikation Psychoanalyse in totalitären und autoritären Regimen von , , , , , , , , , , , , , , ist bei Brandes & Apsel erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: AUTORITAER, Diktatur, Geschichte, Psychoanalyse, Regime, Sozialwissenschaft, totalitär*. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 32 EUR und in Österreich 32.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!