Recht und Reich bei Dürer von Eichler,  Hermann

Recht und Reich bei Dürer

In der jüngeren Dürerliteratur wird dem Rechts- und Reichsgedanken als Bildmotiv verstärkte Aufmerksamkeit zugewandt. Hermann Eichler stützt sich in der vorliegenden Untersuchung auf reichhaltiges rechts- und verfassungsgeschichtliches Material. Er veranschaulicht das Einwirken rechtlicher Vorstellungen, wie sie sich im religiösen Bildwerk Dürers am Beispiel des Weltenrichters und des Jüngsten Gerichts ausmachen lassen, auf die Vorstellungen von weltlichem Recht und Gericht. Er zeigt auch auf, dass im literarischen Werk des Künstlers alle rechtliche Gebarung, insbesondere alle richterliche Tätigkeit, unter das Gebot der „Justitia“ gestellt wird. Garant für Recht und Ordnung in dieser Vorstellungswelt ist die Person des Kaisers.

€19.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Recht und Reich bei Dürer online kaufen

Die Publikation Recht und Reich bei Dürer von ist bei Wagner Innsbruck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Das Jüngste Gericht, Der Weltenrichter, Dürer, Albrecht, Intertextuelle Beziehungen, Justitia, Justizia, Kunst, Kunsttheorie, Literatur, Recht und Ordnung, Rechtsgeschichte, Verfassungsgeschichte, Wechselwirkungen. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 19.9 EUR und in Österreich 19.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!