Religion und kein Ende von Feuerstein,  Joachim

Religion und kein Ende

Aufklärung und Glauben transformieren

Transformative Ansätze im Spannungsfeld von Aufklärung und Glauben
Spannungsfeld Philosophie/Religion:Altmetaphysische Wahrnehmungen des sakralen Bewusstseins und die säkulare Pragmatik eines zukunftsorientierten Denkens und Handelns im 21.Jahrhundert
Religionsphänomenologische und theologische Aspekte der drei abrahamitischen Religionen hinsichtlich der Vermittelbarkeit und der Darstellbarkeit des Religiösen: Versuche einer Aufarbeitung des öffentlichen Unbehagens an dem Phänomen „Religion heute“.
Aspekte von Evolution/Soziobiologie/ Soziopsychologie/ Neurobiologie als möglichst ineinander greifende Hinweise auf eine stabilisiertere Zukunftsfähigkeit unseres kulturell überlieferten Humanitätsverlangens.
Das Phänomen Leben und das Anspruchswesen Mensch: Umwelt/ Lebenswelt/Systemwelt- Die Menschlichkeit des Menschen um des Menschen willen /(„die unteilbare Würde“) im Spannungsfeld des gierigen Zugriffs von menschenunwürdiger Autoimmunisierung und Barbarismus.
Vernachlässigte Spuren der ersten europäischen Aufklärung aus altgriechischen Wurzeln und deren europäische Aufklärungsschübe:
„Der Mensch das Maß aller Dinge“ (Protagoras): Zukunftsweisender Hintergrund von Freiheit, sozialer Gerechtigkeit, Gemeinsinn, Anstand.
Bleibt Aufklärung ein weiter zu entwickelndes Zukunftsprojekt?

€21.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Religion und kein Ende online kaufen

Die Publikation Religion und kein Ende - Aufklärung und Glauben transformieren von ist bei COD Büroservice erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: «Phänomenologie, Philosophie, Religion. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 21 EUR und in Österreich 21.6 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!