Strassenverkehrsrechts-Tagung 14.-15. Juni 2012 von Probst,  Thomas, Werro,  Franz

Strassenverkehrsrechts-Tagung 14.-15. Juni 2012

Seit über 30 Jahren organisiert das Departement für Privatrecht der Universität Freiburg die Strassenverkehrsrechts-Tagung. Nach bewährter Freiburger Tradition wird diese Tagung jeweils in deutscher und französischer Sprache durchgeführt.

Die Beiträge der deutschsprachigen Tagung vom 14./15. Juni 2012 sind im vorliegenden Tagungsband zusammengestellt. Behandelt werden die haftungsrechtliche Problematik von Reflex- und Schockschäden; aktuelle Fragen des Sozialversicherungsregresses; die strafrechtliche Abgrenzung zwischen Ordnungswidrigkeit, einfacher und grober Verkehrsregelverletzung; die Theorie und Praxis des Führerausweisentzugs; das Fahren mit übersetzter Geschwindigkeit im Strassenverkehr aus verkehrspsychologischer Sicht; rechtliche Aspekte der Naturalrestitution durch Privatversicherer; die laufende Revision des Verjährungsrechts. Ergänzt werden diese Beiträge durch die (teilweise kommentierte) Darstellung einer Grosszahl neuerer Urteile zum Strassenverkehrsrecht.

Die Beitrage sind verfasst worden von: Vincent Brulhart, Raphael D. Huguenin, Gerhard Fiolka, Moritz Kuhn/Alexandra Körner, Urs Müller, Marcel Niggli, Thomas Probst, Andreas Roth, Arnold F. Rusch und Bernhard Rütsche/Denise Weber

€102.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Strassenverkehrsrechts-Tagung 14.-15. Juni 2012 online kaufen

Die Publikation Strassenverkehrsrechts-Tagung 14.-15. Juni 2012 von , ist bei Stämpfli Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Haftpflichtrecht, Sozialversicherungsrecht, Strassenverkehrsrecht. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 102 EUR und in Österreich EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!