Tiroler Heimat 65 (2001) von Dörrer,  Fridolin, Huter,  Franz, Riedmann,  Josef

Tiroler Heimat 65 (2001)

HANNES OBERMAIR, Soziale Produktion von Recht? Das Weistum des Gerichts Salurn von 1403. GEORG JÄGER, Das Kleinhäuslertum in Südtirol – Aktueller Forschungsstand. Ein histo-risch-geographischer Beitrag zur neuzeitlichen Siedlungsgenese und Sozialstruktur des Landes an Etsch, Eisack und Rienz. GERHARD REITER, Pharmacopolae Rattenbergensis. Die Geschichte der Rattenberger Apotheker und ihres Gewerbes von den Anfängen bis zum Ausgang des 19. Jahrhunderts. ELISABETH DIETRICH-DAUM, Tuberkulose und Tuberkulosefürsorge in Österreich. GERHARD RIEDMANN, „Kein Opfer ist zu groß für Tirol.“ Der Erste Weltkrieg im Spiegel der Tiroler Regionalliteratur. RICHARD SCHOBER, Der Anschluss des Trentino an Italien. Politische und administrative Aspekte. GERALD STEINACHER, „Wir taten es, um zu zeigen, dass die Sache der Alliierten auch die unsere war.“ Südtiroler Widerstand und die Alliierten 1943–1945. JOSEF NUSSBAUMER, „Opferreiche Naturkatastrophen“ in Tirol. Ein historischer Rückblick in Fragmenten. JOSEF FONTANA, Exekutionen statt Rezensionen? Ein Blick in die Niederungen der Rezensionspraxis.

€39.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Tiroler Heimat 65 (2001) online kaufen

Die Publikation Tiroler Heimat 65 (2001) von , , ist bei Wagner Innsbruck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Alliierte, Apothekenwesen, Erster Weltkrieg, Geographie, Medizingeschichte, Naturkatastrophen, Politik, Politisches Klima, Rechtsgeschichte, Rezensionspraxis, Salurn, Siedlungsgeschichte, Sozialstrukturen, Südtiroler Widerstand, Tuberkulose. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39.9 EUR und in Österreich 39.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!