Vergangenheitsbewältigung von Hankel,  Gerd, Jureit,  Ulrike, Kraushaar,  Wolfgang, Makropoulos,  Michael, Welzer,  Harald, Wildt,  Michael

Vergangenheitsbewältigung

Mittelweg 36, Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung, Heft 1/2004

Bilder: les mots et les choses/ Ulrike Jureit: ‚Zeigen heißt verschweigen.‘ Die Ausstellungen über die Verbrechen der Wehrmacht / Gerd Hankel: ‚Ich habe doch nichts gemacht.‘ Ruandas Abschied von der Kultur der Straflosigkeit / Nachrichten aus dem Institut / Literaturbeilage Harald Welzer: Schön unscharf. Über die Konjunktur der Familien- und Generationsromane / Michael Makropoulos: Aspekte massenkultureller Vergesellschaftung / Michael Wildt: ‚Gemeinnutz geht vor Eigennutz.‘ Ein kurzer Nachtrag zur Hohmann-Rede 93 / Wolfgang Kraushaar: Aus der Protest-Chronik

€9.50 brutto
> findR *
Produktinformationen

Vergangenheitsbewältigung online kaufen

Die Publikation Vergangenheitsbewältigung - Mittelweg 36, Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung, Heft 1/2004 von , , , , , ist bei Hamburger Edition, HIS erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Generationsromane, Massenkultur, Ruanda, Verbrechen der Wehrmacht. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 9.5 EUR und in Österreich 9.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!