Von der Welt ins Bild von Blümlinger,  Christa, Daney,  Serge, Hornig,  Dieter, Ronelt,  Silvia

Von der Welt ins Bild

Augenzeugenberichte eines Cinephilen

Serge Daney [1944–1992] wuchs mit der Pa­riser Film­kul­tur der fünfziger Jahre auf, der Wiege der französischen Cine­philie. Der ciné-fils [»Ki­nosohn«], wie Godard den jüngeren Daney und dieser sich selbst gerne nannte, setz­te spä­ter die von den Autoren der Nouvelle Vague ge­präg­­te Tradition der Kritik in verschiedensten Medien fort, nicht ohne neue Maßstäbe für das Denken der Bil­der zu setzen: als Chefredakteur der Cahiers du cin­é­ma in den sieb­ziger Jahren, als Filmkritiker und Kolumnist der Ta­ges­­zeitung Libération in den achtziger Jahren, schließ­lich An­fang der neunziger Jahre durch die Gründung der weg­wei­senden Filmzeitschrift Trafic. Heute gilt Daney als einer der bedeutendsten Kritiker seiner Generation. In seinen Essays und Kritiken verbindet sich eine profunde Kennt­nis der Filmkultur mit pointiertem Stil, Intelligenz und Weitblick.
Das vorliegende Buch versammelt Texte, die aus unterschiedlichen Perspektiven die Frage nach der Darstel­lung des Realen im Film und in den Medien aufgreifen. Daneys anspruchs­volle Filmkritik verbindet sich hier mit einer weit gespannten Medienkritik und einem luziden Verständnis für Populärkultur. Ob es um den Autorenfilm zwischen Dokumentarismus und Fiktion, um die [Re-]Prä­sentation des menschlichen Körpers in der Werbung oder um das Kino als Sonderfall des Bildes geht ­– Daney hat gleichermaßen die ästhetische, so­ziale und politische Dimension des Bildes im Blick. In seiner kritischen Ana­lyse des Visuellen in Fernsehen, Werbung und neuen Medien liefert er erstaunliche Denkanstöße zur audio­visuellen Kultur des ausgehenden 20. Jahrhunderts.

»Kein Filmbuch der letzten Jahrzehnte war der­art über­raschend, auf- & anregend, reich an An- & Einsichten, elektrisierenden Thesen, verblüffenden Erkenntnissen über das Kino, den Film, das Fernsehen, die Werbung – wie das eben im Verlag Vorwerk 8 erschienene Buch Serge Daneys. […] Der kleine Verlag, eine erste Adresse für mediale Crossover-Theorie, hat es wie viele seiner Bücher sorgfältig betreut und in schöner englischer Bro­schur vorgelegt […].«

– Wolfram Schütte zur Erstauflage des Buchs in Titelmagazin

€24.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Von der Welt ins Bild online kaufen

Die Publikation Von der Welt ins Bild - Augenzeugenberichte eines Cinephilen von , , , ist bei Vorwerk 8 erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Augenzeugenberichte, Daney, Dokumentarfilminitiative. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24 EUR und in Österreich 24.7 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!