Von Polis zu Kosmopolis von Gaye,  Ndiaga

Von Polis zu Kosmopolis

Senghors kulturpolitisches Erbe und Afrikas kritischer Zustand • Irrwege der Selbstverwirklichung – von gestern bis heute

Die Jahre vor und nach 1960 brachten vielen afrikanischen Ländern die Unabhängigkeit. Große Ideen geisterten in den Köpfen der Politiker herum; der Kontinent sollte ein neues Gesicht bekommen. De facto ist es so, dass auch ein halbes Jahrhundert später das Schicksal Afrikas immer noch anderswo als dort entschieden wird. Dabei ist nicht zu übersehen, dass sich viele menschliche Fehlentwicklungen und Paradoxien gegenwärtiger Gesellschaften am deutlichsten in Afrika zeigen.
Gilt es also nicht mehr denn je, den verlorenen und ratlosen Afrikanern zurück zu sich zu verhelfen, damit sie nicht weiterhin im Schatten der fortschrittlichen Teile der Menschheit wandeln?
Der senegalesische Dichter und Politiker Leopold Sedar Senghor ist hierbei eine Schlüsselfigur. Nicht nur, weil er sowohl in Europa als auch in Afrika lebte und wirkte, sondern auch aufgrund seiner Überlegungen zur Stellung der Afrikaner im internationalen Kontext. Autor Ndiaga Gaye stellt Senghors kulturpolitisches Erbe zur Diskussion und sinnt im Lichte seines politischen Denkens und Handelns über die aktuelle Lage der Menschen in Afrika und über Auswege nach.

€29.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Von Polis zu Kosmopolis online kaufen

Die Publikation Von Polis zu Kosmopolis - Senghors kulturpolitisches Erbe und Afrikas kritischer Zustand • Irrwege der Selbstverwirklichung – von gestern bis heute von ist bei Buchwerkstatt Berlin erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Abhängigkeit, Afrika, Armut, Entwicklung, Erbe, Fortschritt, Gesellschaft, Hilfe, Lage, Politik, Schicksal, Senghor, Unabhängigkeit. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29.9 EUR und in Österreich 30.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!