Weitsicht von Hepp,  Frieder, Honnef,  Klaus

Weitsicht

Fotografische Werke aus der Kunstsammlung der MLP AG

Ein zentraler Bestandteil der MLP Zentrale in Wiesloch ist die Corporate University, an der die Aus- und Weiterbildung der MLP Berater stattfindet. Das Kunstkonzept für MLP sollte den Aspekt der Förderung junger Talente, die Innovationskraft und das Thema Bildung unterstreichen. Die Sammlung umfasst Werke von: Günther Förg, Andreas Gursky, Susan Hefuna, Candida Höfer, Astrid Klein, Hanno Otten, Ulrike Rosenbach und Beat Streuli. Andreas Gursky spielt beispielsweise in „Ohne Titel XII, Nr. 2″ mit Textelementen aus diversen Kapitelentwürfen von Robert Musils Bildungsroman“Mann ohne Eigenschaften“. Durch eine klare Motivwahl erklärt Candida Höfer, warum „Bibliothek“ als Inbegriff von Allgemein- und Expertenwissen in den Kanon der Unternehmenssammlung passt. Günther Förg gelang es, mit seinen unverwechselbaren Hochformaten in sanften Grauschattierungen von ihm wiederentdeckte Architektur-Ikonen der Moderne vor dem Vergessen zu retten. Und Ulrike Rosenbach, eine der ersten Schülerinnen von Josef Beuys, war immer schon politisch denkend in Sachen Frauenbewegung. Sie schuf 1969 mit Andy Warhols Genehmigung eine fotomontierte, selbstbewusste Adaption seines legendären Motivs „Double Elvis“.

€29.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Weitsicht online kaufen

Die Publikation Weitsicht - Fotografische Werke aus der Kunstsammlung der MLP AG von , ist bei KEHRER Heidelberg erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Andreas Gursky, Kunstsammlung, MLP, Susan Hefuna, Ulrike Rosenbach, Unternehmenssammlung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29.9 EUR und in Österreich 30.8 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!