Wilde Lektüren von Alt,  Peter-André, Amthor,  Wiebke, Bude,  Heinz, Buono,  Franco, Chertenko,  Alexander, Ebrecht-Laermann,  Angelika, Eggert,  Hartmut, Hellersberg,  Hendrik, Hille,  Almut, Honold,  Alexander, Huppertz,  Michael, Janz,  Rolf-Peter, Koebner,  Thomas, Laermann,  Klaus, Lühe,  Irmela von der, May,  Markus, Oesterle,  Guenter, Paefgen,  Elisabeth K., Renger,  Almut-Barbara, Retzlaff,  Hartmut, Rohrwasser,  Michael, Ruthner,  Clemens, Scharnowski,  Susanne, Streim,  Hannes, Wieland,  Karin

Wilde Lektüren

Literatur und Leidenschaft. Festschrift für Hans Richard Brittnacher zum 60. Geburtstag

Der vorliegende Band misst die Dimensionen des Wechselspiels von Literatur, Wissenschaft und Leidenschaft anhand von theoretischen Überlegungen und vorwiegend literaturwissenschaftlichen Einzelanalysen aus. Als ‚wilde Lektüren‘ sind dabei solche wissenschaftlichen Lese- und Interpretationsakte zu verstehen, die das Sinnliche in die Analyse einbeziehen und das Vergessene, Ausgeblendete, Archaische und Kreatürliche mit in den Blick nehmen. Die einzelnen Untersuchungen sind um folgende Themengebiete gruppiert: Phantastische Literatur und Intermedialität des Phantastischen, Kulturtechnik Lesen, Kulinarisches, Kanon/Abweichungen, Vom Umgang mit dem Bösen.

€39.80 brutto
> findR *
Produktinformationen

Wilde Lektüren online kaufen

Die Publikation Wilde Lektüren - Literatur und Leidenschaft. Festschrift für Hans Richard Brittnacher zum 60. Geburtstag von , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ist bei Aisthesis erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: "Das Böse", Handke, Peter, Hesse, Hermann, Hoffmann, E.T.A., Intermedialität, Kafka, Franz, Kanon, Kulinarisches, Kulturtechnik Lesen, Liminalität, Phantastische Literatur, Weiss, Ernst. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 39.8 EUR und in Österreich 40.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!