Wir essen und trinken uns krank von Modrzejewski,  Andreas

Wir essen und trinken uns krank

Der Zusammenhang zwischen modernem Lebensstil und modernen Krankheiten

Die moderne Medizin hat einerseits in der Notfallmedizin und im chirurgischen Bereich enorme Fortschritte gemacht, steht andererseits mit ihrer symptomatischen Behandlung den sich seuchenartig ausbreitenden chronischen Zivilisationskrankheiten zunehmend hilflos gegenüber. Für das Jahr 2010 werden zum Beispiel in Deutschland 10 Millionen Diabeteskranke prognostiziert. Die Kosten für Diagnose und Behandlung der Zivilisationskrankheiten, für Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit sowie für Pflegebedürftigkeit sind bald nicht mehr bezahlbar. Als begutachtender und in der Gesundheitsberatung tätiger Amtsarzt bin ich ständig mit chronischer Erkrankung, Behinderung und Pflegebedürftigkeit konfrontiert.
Das vorliegende Buch zeigt den ursächlichen Zusammenhang zwischen Risikofaktoren (Fehl-ernährung, Genussmittel, Bewegungsmangel, Dauerstress) und modernen chronischen Erkrankungen auf. Es werden die Ursachen der Zivilisations-krankheiten, unter anderem eine chronische Übersäuerung des Körpers und die Daueraktivierung des Sympathischen Nervensystems, beschrieben. Bei den häufigsten Zivilisationskrankheiten werden die wesentlichen Ursachen aufgezeigt und konkrete, aus den Ursachen abgeleitete Vorsorge- und Behandlungsempfehlungen gegeben.

€12.95 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Wir essen und trinken uns krank online kaufen

Die Publikation Wir essen und trinken uns krank - Der Zusammenhang zwischen modernem Lebensstil und modernen Krankheiten von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 12.95 EUR und in Österreich 13.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!