Wie Kunst entsteht wird immer ein Geheimnis bleiben

Wie Kunst entsteht wird immer ein Geheimnis bleiben von Böll,  Heinrich, Ewenz,  Gabriele, Stadtbibliothek Köln
Der fünfte Band der Schriftenreihe »lik« widmet sich erstmals einem bislang wenig beachteten Thema in der Rezeption Heinrich Bölls. Die Frage, inwieweit sich der Autor mit bildkünstlerischen Aspekten auseinandergesetzt hat und welche Spuren diese im Werk Heinrich Bölls hinterlassen haben, steht im Fokus der Publikation. Dabei wird deutlich, dass es Böll weniger um kunsttheoretische Aspekte ging, als vielmehr um ästhetische Komponenten, wie z. B. die Darstellung von Licht und Farbe. Seine frühesten Begegnungen mit der Bildenden Kunst, so erinnerte sich Heinrich Böll, seien mit den Besuchen in den Kölner Museen verbunden, ferner unterstrich Böll immer wieder den Stellenwert der Bilder für seinen Schreibprozess: »Ich glaube z. B., daß ich als Autor – das mag sehr komisch klingen – viel mehr von der Malerei beeinflußt gewesen bin, lange bevor ich von der Literatur beeinflußt war«. Wesentliche Impulse erhielt Böll z. B. durch Stefan Lochner und seiner Muttergottes in der Rosenlaube im Wallraf-Richartz-Museum, durch den Genter Altar der Brüder van Eyck oder auch durch Paul Cézanne, den Wegbereiter der Klassischen Moderne. Darüber hinaus wird der freundschaftliche und berufliche Austausch zwischen Böll und seinen Künstlerfreunden dargelegt. Exemplarisch stehen hier HAP Grieshaber, Joseph Faßbender, Georg Meistermann, der sowjetische Maler Boris Birger, der Fotograf Chargesheimer und Joseph Beuys, mit dem Böll die Gründung einer »Freien Internationalen Hochschule für Kreativität und Interdisziplinäre Forschung e. V.« plante, eine Idee, die sich allerdings in dieser Form nicht realisieren ließ. Heinrich Böll zitiert die Bilder und deren Künstler auf vielfältige Art und Weise, oft dienen sie ihm als Kulisse oder sie beschreiben ein Interieur oder eine Stimmung, für die der Autor nicht die eigenen Worte gebrauchen muss. Die Bilder untermalen sozusagen den literarischen Prozess des Schreibens.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Farbimpressionen aus dem Feuer

Farbimpressionen aus dem Feuer von Glaeser,  Günter
Handwerker, Ingenieur, promovierter Wissenschaftler und Unternehmer: Günter Gläser findet nach seinem Berufsleben eine neue Herausforderung in der faszinierenden Tätigkeit als Emaillekünstler. Handwerkliche Neugier, gepaart mit Kreativität und Forschergeist, sind seine Triebkräfte. Mit den kraftvollen Farben der Emaille symbolisiert Günter Gläser nicht nur seine Lebensbejahung, sondern auch sein hohes Anliegen, die Erfülltheit seines Lebens der Nachwelt mitzuteilen. Mögen seine Bilder – einem Vermächtnis gleich – dem Betrachter diese Sinnhaftigkeit vermitteln und ihn ermuntern zum Mittun, die Welt menschenwürdig zu gestalten.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Kunstphilosophie und Ästhetik

Kunstphilosophie und Ästhetik von Braun,  Bernhard
Ein ebenso informativer wie faszinierender Gang durch die europäische Kultur-, Ideen- und Kunstgeschichte von den Anfängen künstlerischer Tätigkeit und den begleitenden Weltbildern in Ur-und Frühgeschichte über die Hochkulturen in Mesopotamien und Ägypten, die klassische Antike, Mittelalter, Renaissance und Neuzeit bis hin zur Gegenwart. Dies ist Band I der Gesamtausgabe (4 Bände).
Aktualisiert: 2019-06-02
> findR *

Kunstphilosophie und Ästhetik

Kunstphilosophie und Ästhetik von Braun,  Bernhard
Ein ebenso informativer wie faszinierender Gang durch die europäische Kultur-, Ideen- und Kunstgeschichte von den Anfängen künstlerischer Tätigkeit und den begleitenden Weltbildern in Ur-und Frühgeschichte über die Hochkulturen in Mesopotamien und Ägypten, die klassische Antike, Mittelalter, Renaissance und Neuzeit bis hin zur Gegenwart. Dies ist Band II der Gesamtausgabe (4 Bände).
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Kunstphilosophie und Ästhetik

Kunstphilosophie und Ästhetik von Braun,  Bernhard
Ein ebenso informativer wie faszinierender Gang durch die europäische Kultur-, Ideen- und Kunstgeschichte von den Anfängen künstlerischer Tätigkeit und den begleitenden Weltbildern in Ur-und Frühgeschichte über die Hochkulturen in Mesopotamien und Ägypten, die klassische Antike, Mittelalter, Renaissance und Neuzeit bis hin zur Gegenwart. Dies ist Band III der Gesamtausgabe (4 Bände).
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Kunstphilosophie und Ästhetik

Kunstphilosophie und Ästhetik von Braun,  Bernhard
Ein ebenso informativer wie faszinierender Gang durch die europäische Kultur-, Ideen- und Kunstgeschichte von den Anfängen künstlerischer Tätigkeit und den begleitenden Weltbildern in Ur-und Frühgeschichte über die Hochkulturen in Mesopotamien und Ägypten, die klassische Antike, Mittelalter, Renaissance und Neuzeit bis hin zur Gegenwart. Dies ist Band IV der Gesamtausgabe (4 Bände).
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Siehst auch du, was ich hier sehe?

Siehst auch du, was ich hier sehe? von Guggenmos,  Marianne
Nicht nur Persönlichkeiten und Werk, sondern auch die faszinierend eigenständigen Malweisen des Malerehepaares Elisabeth Freitag und Karl Clobes werden hier aufgezeigt. Karl Clobes war zeitlebens ein Maler im „freien Beruf“. Bekannt wurde er durch große Wandfresken, Glasfenster, expressionistische Portraits und Aquarelle. Sein Pinselstrich ist prägnant und unverwechselbar. Auch Elisabeth Freitag präsentiert uns heute ein eigenes Oevre. In ihrem Selbstverständnis als Künstlerin und Malerin entstanden - spontan und intuitiv - originelle Kompositionen in für sie typischer Malweise. Die kleine Fotogalerie aus frühen und späten Jahren beider Maler läßt vergangene Zeiten lebendig werden. Im letzten Abschnitt werden in einer bunten Zusammenschau beide Künstler einander gegenübergestellt, wie sie in individueller Sichtweise mit jeweils eigener Farbpalette gleiche oder ähnliche Themen malerisch darstellen.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Gedächtnistheorien und Mnemotechniken

Gedächtnistheorien und Mnemotechniken von Petsche,  H., Schulz,  Jeanette
Die geistige Schöpferkraft und das Gedächtnis sind unverzichtbare Vorbedingungen für das Wissen und die Kulturen der Welt. Während die Antike und das Mittelalter die große Bedeutung beider Faktoren noch klar anerkannte, wurde die Wichtigkeit des Gedächtnisses und seiner Schulung später immer weniger beachtet. Die Autorin - Künstlerin und Neurowissenschaftlerin - beschäftigte sich eingehend mit den Gedächtnistheorien und Mnemotechniken seit der Antike. Vor diesem Hintergrund entstand ein Werk, das weniger als Lehrbuch gedacht ist, sondern einen kurzen, amüsant bebilderten Streifzug durch die Ansichten der letzten zweieinhalb Jahrtausende bietet. Die humorvollen und häufig bizarren Bilder zeugen nicht nur von überschäumender Phantasie und Kreativität, sondern unterstreichen auch, wie wichtig es ist, für Gedächtnisstützen möglichst irreale Gebilde heranzuziehen.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Bildende Kunst

Sie suchen ein Buch über Bildende Kunst? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Bildende Kunst. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Bildende Kunst im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Bildende Kunst einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Bildende Kunst - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Bildende Kunst, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Bildende Kunst und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.