Die Philosophen und ihre Kerngedanken

Die Philosophen und ihre Kerngedanken von Poller,  Horst

Was kümmert uns Philosophie? Ist das nicht eine weltfremde Wissenschaft, bestenfalls Stoff für Zitaten-Handbücher? Die meisten Menschen werden nicht gewahr, wie Ideen und Denkrichtungen, deren Ursprung Jahrtausende zurückliegt, noch heute ihren Alltag beeinflussen. Die Ideen der Philosophen haben die Welt nicht weniger verändert als die Technik. Die Wurzeln der verschiedenen Denkrichtungen, über die wir uns heute im politischen Alltag streiten, ob utopisch oder realistisch, ob links oder rechts, reichen bis zu den Philosophen der Antike zurück und viele Zusammenhänge werden einem klarer, wenn man diese Wurzeln kennt. Auch die Frage ob Gott existiert, ob wir glauben sollen oder zweifeln müssen, auch dieses Problem hat die Philosophen über die Jahrtausende hin beschäftigt. Und schließlich die Frage, die jeden von uns täglich berührt: Was sollen wir tun? Wie sollen wir unser Leben führen? Besonders über Moral und Ethik haben die Philosophen intensiv nachgedacht. Was die großen Denker herausgefunden haben, ist spannend zu lesen. Keine Angst vor dem Fachjargon, er wird in diesem Buch vermieden. Jedem Philosophen ist ein abgeschlossenes Kapitel gewidmet, in dem auch seine persönlichen Lebensumstände geschildert werden, ebenso wie die geschichtliche Epoche, durch die er geprägt wurde.

Aktualisiert: 2017-06-25
Urheber / Autor:
> findR *

Flucht

Flucht von Bröse,  Johanna, Faas,  Stefan, Stauber,  Barbara

In dem Band werden neue Anforderungen in unterschiedlichen Handlungsfeldern beschrieben und diskutiert, die sich ganz grundsätzlich und zwangsläufig im Umgang mit Geflüchteten ergeben: Menschen mit traumatisierenden Erfahrungen benötigen konkrete Hilfen, minderjährige Geflüchtete müssen in Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe aufgenommen werden, Rassismen, Stigmatisierungen und Diskriminierungen muss gerade von professioneller Seite reflektiert begegnet werden. Neben theoretischen Einordnungen zum Flüchtlingsdiskurs liefern die Beiträge Antworten auf aktuelle Fragen und entwickeln praxisrelevante Zugänge zum Thema. 

Aktualisiert: 2017-06-23
> findR *

Infiziert

Infiziert von Avelle,  Elenor

Die Menschheit ist tot, ihre Städte verfallen. Die Natur holt sich zurück, was ihr gestohlen wurde. Infizierte beherrschen die neue Welt und jagen die letzten Überlebenden. Charlie ist gut darin, zu überleben und andere am Leben zu halten, denn sie kann sich nicht infizieren. Wieso, das weiß niemand. Nicht einmal sie selbst. Aber ihre Immunität ist nicht das einzige Rätsel. Wer ist der Schatten, der ihr über die Dächer der Stadt folgt, sich ihr jedoch nie nähert? Im Kampf um das Überleben ihrer Gruppe und auf der Suche nach Antworten stößt sie auf ein Geheimnis, das größer ist, als sie sich jemals hätte vorstellen können.

Aktualisiert: 2017-06-20
Urheber / Autor:
> findR *

Ich habe mich eingemischt

Ich habe mich eingemischt von Ruh,  Hans

Hans Ruh hat vieles erlebt, das von öffentlichem und zeitgeschichtlichem Interesse ist: die Erfahrung des Zweiten Weltkriegs, den Ost-West-Gegensatz, den er während zwei Jahren in Berlin hautnah erlebt hat, den Kalten Krieg, der ihn in der Schweiz persönlich betroffen hat; ebenso die 68er-Bewegung und deren Folgen, die ökologische Problematik und endlich die Dominanz der neoliberalen Ökonomie in der globalisierten Welt. Darüber hinaus erzählt der bekannte Sozialethiker anekdotenhaft von seiner Kindheit, von Studium und Berufsleben, seiner Tätigkeit beim Militär, von den Jugendunruhen in den 1980er Jahren und natürlich von seiner Arbeit am Institut für Sozialethik an der Universität Zürich. Eingestreut sind Passagen aus seinen zahlreichen Einmischungen in die öffentliche Debatte.

Aktualisiert: 2017-06-20
Urheber / Autor:
> findR *

Ein Baum des Lebens

Ein Baum des Lebens von Berlejung,  Angelika, Heckl,  Raik, Lux,  Rüdiger

Der vorliegende Band vereinigt einundzwanzig Beiträge aus dem langjährigen Schaffen von Rüdiger Lux, die anlässlich seines 70. Geburtstages neu herausgegeben und zum Teil aktualisiert wurden. Verschiedene Aspekte der alttestamentlichen Weisheit und Weisheitsliteratur sowie der Theologie im Alten Testament werden aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, sodass sich neue Einblicke u.a. in die alttestamentliche Ethik, in Fragen der Erziehung oder des Weltbilds ergeben. Auch praktisch-theologische Aspekte werden verfolgt, sodass verschiedene Teilbereiche der theologischen Einzeldisziplinen zusammengeführt werden.

Aktualisiert: 2017-06-22
> findR *

Fair Play / Fair Play – Lehrwerk für den Ethikunterricht – Neubearbeitung der Stammausgabe für Baden-Württemberg u.a.

Fair Play / Fair Play – Lehrwerk für den Ethikunterricht – Neubearbeitung der Stammausgabe für Baden-Württemberg u.a.

Das für die Sekundarstufe I didaktisch bewährte „Fair Play“-Konzept wird weitergeführt und orientiert sich dabei konsequent an dem neuen Bildungsplan für Baden-Württemberg. Jedes darin enthaltene Thema wird behandelt und alle genannten Teilkompetenzen werden im neuen „Fair Play“ abgedeckt.

Ethisch-moralische Urteilsbildung in praktischer Absicht:
Die ethisch-moralische Urteilsbildung ist oberstes Ziel des Ethikunterrichts. Schülerinnen und Schüler sollen zur Gestaltung eines selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Lebens befähigt werden.

Basiskompetenzen:
Der Prozess der Urteilsbildung vollzieht sich in verschiedenen prozessbezogenen Teilkompetenzen:

  • Wahrnehmen und sich hineinversetzen
  • Analysieren und interpretieren
  • Argumentieren und reflektieren
  • Beurteilen und (sich) entscheiden

Diese vier Kompetenzpaare werden in „Fair Play“ konsequent und transparent zusammen mit ausgewählten schülernahen Inhalten auf den entsprechenden Doppelseiten vermittelt und eingeübt.

Leitbegriffe:
"Freiheit", "Gerechtigkeit" und "Verantwortung" sind zentrale Leitbegriffe des Bildungsplans für das Fach Ethik. Sie durchziehen wie rote Fäden die einzelnen Kapitel von „Fair Play“ und geben so dem Buch eine genuin moralisch-ethische Struktur. Zu Beginn jedes Kapitels wird auf einer „Transparenzseite“ der Begriff genannt, um den es in dem folgenden Kapitel zentral geht.

Leitperspektiven:
Der Ethikunterricht leistet einen wesentlichen Beitrag zu den im Bildungsplan genannten und erläuterten Leitperspektiven, z. B. zu „Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt“ (BTV), „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE), „Medienbildung“ (MB) oder „Verbraucherbildung“ (VB). In „Fair Play“ werden diese Leitperspektiven auf den Doppelseiten, auf denen sie behandelt werden, ausgewiesen.

Vernetzungsmöglichkeiten:
Der Umgang mit den Themenfeldern zeichnet sich in „Fair Play“ durch viele Vernetzungsmöglichkeiten aus.

  • Jedem Kapitel wird eine „Transparenzseite“ vorgeschaltet. Auf ihr sind die Kapitel genannt, zu denen eine Vernetzungsmöglichkeit besteht.
  • Auf den einzelnen Doppelseiten werden die Möglichkeiten einer Vernetzung mithilfe von „Fenstern“ eröffnet.
  • Im Sinne der Transparenz des Lernprozesses werden auf der Auftaktseite die Lernziele bzw. die zu erwerbenden Kompetenzen genannt. Die Schüler werden dabei direkt angesprochen: „Das kannst du am Ende des Kapitels“.

Prinzip der Selbststeuerung:
Das didaktische Prinzip der Selbststeuerung wird in „Fair Play“ auf allen Doppelseiten konsequent und praktikabel durchgeführt.

  • Auf der „klassischen“ Auftaktdoppelseite stellen die Schülerinnen und Schüler als didaktischer Advance Organizer ihre Fragen und Erwartungen an das Kapitel: „Fragen über Fragen ???“.
  • Selbstreguliertes Arbeiten erfolgt vor allem mithilfe von Lernaufgaben. Sie sind so konzipiert, dass die Schülerin/der Schüler den Lernprozess selbst durchlaufen kann. Dabei wird  gewechselt zwischen Individualaufgaben (in der Regel zu Beginn) und Partnerarbeit.
  • Lernaufgaben fördern die Fähigkeit zu eigenständigem Entdecken von Problemstellungen, kritischem Auswerten von Informationen, Erstellen und Diskussion eines Lernprodukts und zu einer Reflexion des Lernzugewinns.
  • Auf der Überprüfungsseite eines jeden Kapitels („Blick zurück  -  blick nach vorn ...“) werden die prozessorientierten Kompetenzen nachhaltig wiederholt.
  • Eine Metareflexion findet auf der Abschlussseite des Kapitels statt. Die Schülerinnen und Schüler äußern sich rückblickend kritisch zu den behandelten Fragen und Problemen.

Didaktisch bewährte Elemente werden auch im neuen Konzept von „Fair Play“ weitergeführt wie z.B. der „Marabu“ bei vertiefenden Fragen („Warum eigentlich?“) oder Fragen zum Perspektivenwechsel („Durch ein andere Brille sehen“).


Die Schülerbände und Materialien für das 5./6. und 9./10. Schuljahr befinden sich in Vorbereitung.

Aktualisiert: 2017-06-08
> findR *

Aohbino, wilder Honig, Abendland

Aohbino, wilder Honig, Abendland von Wiener,  Emanuel

Als könnten wir unsere Vorfahren wie Buslinien wechseln, ein tätowiertes Gesicht aus dem Fahrplan einer anderen Nummer ziehen. WENN, was Geschichte war, AUFREISST, loses Patchwork der Gedächtnisse, in Information und Ware zerfasert, Gegenwart sich im Licht aller Zeiten als Nacht erkennt, für das uns Sternbild und Tierkreis fehlen, ein Labyrinth der Gedächtnisse, für das uns ARIADNE fehlt, ihr roter Faden, der jedes Segel einer Heimkehr an den Schwarzmond KNÜPFT. Nachtigall und Gehängter teilen sich denselben Baum. Der Sturm begriff den Baum, wand sich den Stamm hinauf und drückte die Krone in den Staub der Straßen. In diesem Moment erinnerte das Blau des Himmels sein spezifisches Gewicht. Nackt, sanft, wild und frei. "Poesie ist eine souveräne Erkenntnis- und Erfahrungsqualität der Wirklichkeit, für die es weder Erklärung noch Ersatz geben kann. Ohne Bewusstwerden ihrer Poetik muss jede Welt daher unbewusst, verzerrt und unerfüllt bleiben."

Aktualisiert: 2017-06-08
Urheber / Autor:
> findR *

Richterliche Ethik im Spannungsfeld zwischen richterlicher Unabhängigkeit und Gesetzesbindung.

Richterliche Ethik im Spannungsfeld zwischen richterlicher Unabhängigkeit und Gesetzesbindung. von Schneider,  Udo

Seit mindestens 15 Jahren wird in Deutschland eine Diskussion über »richterliche Ethik« geführt. Die vorliegende Arbeit leistet hierzu eine umfassende Bestandsaufnahme. Richterliche Ethik wird hier verstanden als wissenschaftliche Beschäftigung mit der Berufsmoral des Richters. Sie ist nur mit einer klaren Begrifflichkeit und einer aus der Rechtswissenschaft bzw. der allgemeinen und angewandten Ethik abgeleiteten Methode möglich. Um die Besonderheiten der deutschen Diskussion zur richterlichen Ethik herauszuarbeiten, werden internationale und ausländische Diskurse bzw. Ethikkodizes vergleichend herangezogen. Die normativen Verhaltensanforderungen an den Richter werden historisch und rechtlich eingeordnet. Auf dieser Grundlage wird für Deutschland eine richterliche Tugendethik vorgeschlagen, die rechtsethisch abgeleitete Haltungen für verschiedene Felder richterlicher Tätigkeit näher bestimmt. Abschließend werden Mechanismen beschrieben, die ethisches Handeln von Richtern sichern können.

Aktualisiert: 2017-06-23
Urheber / Autor:
> findR *

Das Unbehagen an der Entwicklung

Das Unbehagen an der Entwicklung von Estermann,  Josef

Alternative Entwicklung oder Alternativen zur Entwicklung? Mit dieser Frage haben sich die Autorinnen und Autoren dieser Publikation auf ihre je eigene Art auseinandergesetzt. Sie stammen mehrheitlich aus dem globalen Norden, die meisten allerdings mit Süderfahrung. Dieser Frage stellte sich COMUNDO, die schweizweit größte Organisation der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA). In einem über fast drei Jahre dauernden Prozess der Selbstvergewisserung und Debatte wurden auf unterschiedliche Art und Weise die Problematik angepackt und gängige Vorstellungen einer eingehenden Kritik unterzogen. Höhepunkt dieses Prozesses waren die „Kompakttage Entwicklung“ vom 15.-17. September 2016, die im RomeroHaus in Luzern (Schweiz) stattfanden. Der vorliegende Band nimmt die wichtigsten Beiträge dieses Diskurses auf und möchte zum Weiterdenken anregen. Die Frage, wie sie im Untertitel aufscheint („Eine andere Entwicklung oder anders als Entwicklung?“), kann erwartungsgemäß nicht einfach so eindeutig und klar beantwortet werden. Wohl aber liefern die Beiträge dieser Publikation Bausteine für ein kritischkonstruktives Umgehen mit dem Entwicklungsbegriff.

Aktualisiert: 2017-06-15
Urheber / Autor:
> findR *

Wir Alle und Johannes der V.

Wir Alle und Johannes der V. von Tauchmaske, The wooky people

Was haben der Papst, das Voynich-Manuskript, Leonardo aus Vinci, Riesen, Zwerge, Raumschiffe und Wasser gemeinsam? Nun … Die Aufgabe, die Johannes von den Anderen erhalten hat, wird die Menschheit komplett verändern. Eine mehr als notwendige Veränderung – und die Menschen nehmen sie mit Freuden an, da sie erkennen, wie schön das Leben in einer harmonischen Gesellschaft sein kann. Doch nicht alle sind dieser Meinung. Eine ungeheure Kraft durchflutet die gesamte Menschheit. Sämtliche Weltbilder, die Wirtschaft, die Religion – alles wird aus den Angeln gehoben. Unterstützt von dem olfaktorischen Reiz einer kleinen roten Blume. … er sah, dass es gut war, und dann lächelte er.

Aktualisiert: 2017-06-15
Urheber / Autor: ,
> findR *

Swami Sivanandas Inspiration & Weisheit für Menschen von heute

Swami Sivanandas Inspiration & Weisheit für Menschen von heute von Sivananda,  Swami

Inspiration & Weisheit für Menschen von heute ist eine alphabetische Sammlung von Artikeln aus verschiedenen Werken Swami Sivanandas. Es ist an das populäre englische Werk „Bliss Divine" von N. Ananthanarayan aus den 1960er Jahren angelehnt, welches im Deutschen unter dem Titel „Göttliche Erkenntnis" erschien. Für dieses spezielle Buch haben wir bewusst die Teile ausgewählt, die für den modernen westlichen Aspiranten besonders inspirierend sind. Wir haben dabei auch Auszüge aus weiteren Büchern von Swami Sivananda mit einbezogen, die Texte in modernes Deutsch gefasst und zum Teil aus dem Englischen neu übersetzt. „Inspiration & Weisheit“ ist vorzüglich dazu geeignet, dem Suchenden Hilfe auf seinem Weg zu geben. Sowohl der Anfänger als auch der Fortgeschrittene finden Inspiration und wertvolle Anleitung. Man kann dieses Buch wie ein Lexikon benutzen und zu allen wichtigen Aspekten des spirituellen Lebens hilfreiche Informationen und Ratschläge erhalten. Es kann als tägliche Anregung dienen und eignet sich auch sehr gut dazu, einfach willkürlich aufgeschlagen zu werden und so dem Leser die Antwort des Meisters auf Fragen oder den passenden Gedanken für den Tag zu geben.

Aktualisiert: 2017-06-15
Urheber / Autor:
> findR *

Das gute Leben

Das gute Leben von Pleger,  Wolfgang

Das Buch bietet einen historisch-systematischen Überblick über die wichtigsten Konzepte der Ethik, die jeweils an drei bis vier exemplarischen Hauptvertretern vorgestellt werden. Zentrale Zitate ermöglichen einen textnahen Zugang zur jeweiligen Position, die kompakt und anschaulich erläutert wird. Mit dem Titel "Das gute Leben" weist der Autor auf die anthropologische Grundlage jeder Ethik hin. Das Buch ist interdisziplinär angelegt und bezieht neben philosophischen Ansätzen auch solche aus den Bereichen der Theologie, der Biologie, der Psychologie, der Soziologie und der Politik ein.


Aktualisiert: 2017-06-21
Urheber / Autor:
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Ethik

Sie suchen ein Buch über Ethik? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Ethik. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Ethik im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Ethik einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Ethik - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Ethik, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Ethik und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.