Emotion, Narration und Ethik

Emotion, Narration und Ethik von Dannenmann,  Tanja
Obgleich seit der Jahrtausendwende der emotional turn in den Wissenschaften weitläufig Einzug hält, finden Emotionen in der neutestamentlichen Exegese noch immer kaum Beachtung. Diesem Desiderat begegnend entwickelt Tanja Dannenmann anhand emotionspsychologischer und literaturwissenschaftlicher Methoden ein Modell des emotionalen Rezeptionsvorgangs, auf dessen Basis die emotive Leserlenkung eines Erzähltextes mittels narratologischer Methoden sorgfältig analysiert werden kann. Diese "emotive Heuristik" wird exemplarisch an drei Parabeln des Matthäus-Evangeliums durchgeführt (Mt 18,21-35; 24,45-51; 25,14-30). Dabei zeigt sich, dass die starken emotiven Elemente der matthäischen Parabeln die zeitliche Begründungsstruktur ihrer ethischen Forderungen zu verstärken vermögen. Die Arbeit dient somit sowohl der Vervollständigung einer holistischen Exegese als auch der Untersuchung narrativ vermittelter Ethik.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Sola Scriptura 1517-2017

Sola Scriptura 1517-2017 von Alkier,  Stefan
Die Beiträge dieses Bandes thematisieren in vierfacher Hinsicht das Herzstück evangelischer Theologie, das reformatorische Schriftverständnis, das mit dem Schlagwort sola scriptura zum Ausdruck gebracht wird. Dabei steht die Frage im Raum, welche Geltung dem hermeneutisch-theologischen Konzept sola scriptura heute zukommen kann, um zumindest Evangelischer Theologie ihren Weg zu weisen und sie vielleicht sogar aus der babylonischen Gefangenschaft historistischer Engführung der Schriftauslegung zu befreien. Mit Beiträgen von:Stefan Alkier, Albrecht Beutel, Daniel Bohnert, Max Botner, Christopher B. Brown, Marianne Grohmann, Martin Keßler, Ulrich H. J. Körtner, Volker Leppin, Tim Lorentzen, David M. Moffitt, Mogens Müller, Robert C. Neville, Tobias Nicklas, Karl-Wilhelm Niebuhr, Christopher Ocker, Cosmin Pricop, Eckart Reinmuth, Michael Rydryck, Michael Schneider, Heiko Schulz, Walter Sparn, Ekaterini Tsalampouni, Christian Wiese, Markus Wriedt
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

„Und dann hat der denen nicht direkt eine Antwort gegeben …“

„Und dann hat der denen nicht direkt eine Antwort gegeben …“ von Burrichter,  Rita, Grümme,  Bernhard, Loose,  Anika, Mendl,  Hans, Pirner,  Manfred L., Rothgangel,  Martin, Schlag,  Thomas
Wie rezipieren Kinder Jesu Gleichnis von der Senfpflanze? Welche Eigenschaften verbinden sie mit dem Reich Gottes? Im Rahmen einer Rezeptionsstudie kommen Grundschulkinder als selbstständige Ausleger des biblischen Gleichnisses zu Wort. Die Rezeptionsstudie leistet einen Beitrag zur kindertheologischen Forschung und profiliert 'Kinderexegese' als didaktisches Konzept. Mit einer innovativen Bibelrezeptionskarte zur Reich-Gottes-Thematik werden weiterführende didaktische Impulse zum gemeinsamen Theologisieren gegeben.
Aktualisiert: 2019-05-30
> findR *

Hirte der Hirten

Hirte der Hirten von Baumert,  Norbert, Seewann,  Maria-Irma
„Paulus neu gelesen“ – mit dieser Reihe legen Norbert Baumert und Maria-Irma Seewann ihre in über 50 Jahren erarbeitete, veränderte Sicht der Paulusbriefe in einer Gesamtschau vor; denn „Neues“ muss sich im Ganzen bewähren. Zwar kommt der Begriff „Hirte“ in den sog. Pastoralbriefen nicht vor, aber mit der Unterweisung seiner Schüler und Nachfolger zeigt der Autor zugleich, wie er selbst seinen Auftrag versteht. Es ist kein anderer als der Paulus der „Hauptbriefe“; die sprachlichen Unterschiede zu den „Gemeindebriefen“ erklären sich zum großen Teil daraus, dass er hier zu Mitarbeitern spricht, und zwar über ihren Dienst. Mit Band 7 sind nun alle 13 kanonischen Paulusbriefe „neu gelesen“. Die Methode ist weiterhin philologischer und theologischer Art unter besonderer Berücksichtigung der textimmanenten Logik. Daraus entstehen zum Teil erfrischend neue Lösungen, etwa für 2 Tim 2,18 (sie sagen: „Auferstehung ist offensichtlich erfunden“). Aufgrund der Erwägung einer anderen Chronologie rücken 1 Tim und Tit in die Mitte des Schaffens des Apostels im Raum der Ägäis, während Paulus in seinem letzten Brief (2 Tim) den Blick in die Zukunft richtet. Der Band ist so aufgebaut, dass jedem Abschnitt der Neuübersetzung eine Auslegung und Begründung folgt. Am Schluss des Buches steht eine „Arbeitsübersetzung“ mit Verweisen auf die Begründungen in den Einzelanalysen der Autoren und ehemaligen Doktoranden. Ein eigenes Beiheft mit der durchgehenden Übersetzung der Briefe kann hilfreich sein für ein kursorisches Lesen oder für Teilnehmer an Bibelkreisen. Die Lektüre erfordert nicht notwendigerweise Griechischkenntnisse. Die Bände sind geeignet für eine gründliche Auseinandersetzung mit dem Text sowie zur vertieften Bibellesung.
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Hirte der Hirten, Beiheft

Hirte der Hirten, Beiheft von Baumert,  Norbert, Seewann,  Maria-Irma
„Paulus neu gelesen“ – mit dieser Reihe legen Norbert Baumert und Maria-Irma Seewann ihre in über 50 Jahren erarbeitete, veränderte Sicht der Paulusbriefe in einer Gesamtschau vor; denn „Neues“ muss sich im Ganzen bewähren. Zwar kommt der Begriff „Hirte“ in den sog. Pastoralbriefen nicht vor, aber mit der Unterweisung seiner Schüler und Nachfolger zeigt der Autor zugleich, wie er selbst seinen Auftrag versteht. Es ist kein anderer als der Paulus der „Hauptbriefe“; die sprachlichen Unterschiede zu den „Gemeindebriefen“ erklären sich zum großen Teil daraus, dass er hier zu Mitarbeitern spricht, und zwar über ihren Dienst. Mit Band 7 sind nun alle 13 kanonischen Paulusbriefe „neu gelesen“. Die Methode ist weiterhin philologischer und theologischer Art unter besonderer Berücksichtigung der textimmanenten Logik. Daraus entstehen zum Teil erfrischend neue Lösungen, etwa für 2 Tim 2,18 (sie sagen: „Auferstehung ist offensichtlich erfunden“). Aufgrund der Erwägung einer anderen Chronologie rücken 1 Tim und Tit in die Mitte des Schaffens des Apostels im Raum der Ägäis, während Paulus in seinem letzten Brief (2 Tim) den Blick in die Zukunft richtet. Der Band ist so aufgebaut, dass jedem Abschnitt der Neuübersetzung eine Auslegung und Begründung folgt. Am Schluss des Buches steht eine „Arbeitsübersetzung“ mit Verweisen auf die Begründungen in den Einzelanalysen der Autoren und ehemaligen Doktoranden. Ein eigenes Beiheft mit der durchgehenden Übersetzung der Briefe kann hilfreich sein für ein kursorisches Lesen oder für Teilnehmer an Bibelkreisen. Die Lektüre erfordert nicht notwendigerweise Griechischkenntnisse. Die Bände sind geeignet für eine gründliche Auseinandersetzung mit dem Text sowie zur vertieften Bibellesung.
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Der Jude Jesus und die Zukunft des Christentums

Der Jude Jesus und die Zukunft des Christentums von Reck,  Norbert
Während auf der Südhalbkugel die Zahl der Christen zunimmt, verlieren die Kirchen im Norden zu Hunderttausenden ihre Mitglieder. Norbert Reck geht davon aus, dass die Ursachen tiefer liegen, als verschiedene Reformversuche greifen. Seit der Aufklärung herrscht ein tiefer Riss zwischen kirchlicher Lehre (Dogma) und kritischer Beschäftigung mit der Bibel (Exegese), der zum tiefsitzenden Verlust an Glaubwürdigkeit des Christentums geführt hat. Dabei haben sowohl die liberale Bibelkritik als auch der dogmatische Antimodernismus das Jude-Sein Jesu entweder unsichtbar gemacht oder Jesus gar als Überwinder des Judentums gepriesen. Norbert Reck schlägt vor, wie die Entdeckung des Juden Jesus zu einer neuen Zukunft des Christentums führen kann.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Tiefer graben

Tiefer graben von Beynon,  Nigel, Sach,  Andrew
"Auf so ein Buch habe ich jahrelang gewartet: ein einfaches und praktisches „How-to“-Handbuch für das persönliche Bibelstudium. Anspruchsvolle Werke für Akademiker und Theologen gibt es reichlich, aber gebraucht wird ein Buch, das man dem normalen und jungen Christen an die Hand geben kann, der Hilfe braucht, um die Bibel richtig zu verstehen. Nigel Beynon und Andrew Stach haben hier hervorragende Arbeit geleistet. In diesem Buch stellen sie 17 grundlegende Werkzeuge des Bibelstudiums vor, mit deren Hilfe wir die Bedeutung der Bibel entdecken können. Dabei schreiben sie in einem lebendigen Stil, der simpel ist, aber nicht simplifiziert, tiefgründig, aber niemals weitschweifig oder langweilig. Dieses Buch wird allen, die es lesen, anwenden und seine Lektionen anderen vermitteln, helfen, das wahre Wort Gottes zu hören und zu verstehen. Nichts braucht die Gemeinde von heute dringender als das." Vaughan Roberts, Autor von „Gottes Plan, kein Zufall“
Aktualisiert: 2019-05-13
> findR *

Durch Gottes Gnade verändert leben

Durch Gottes Gnade verändert leben von Keller,  Timothy
Das „Arbeitsheft für Gruppen“ zu Timothy Kellers Auslegung des zweiten Teils des Römerbriefs, „Durch Gottes Gnade verändert leben“ bietet Erklärungen, Fragen zum Bibeltext, praktische Gruppenaktionen, Impulse zur konkreten Anwendung und Hinweise für Gruppenleiter. Als Ergänzung zu Timothy Kellers Auslegung der Kapitel 8-16 des Römerbriefs ist dieses Arbeitsheft das optimale Studienmaterial zum Römerbrief für Bibelstudiengruppen, Kleingruppen, Hauskreise und sonstige Gesprächsgruppen. Hinweise für Gruppenleiter unterstützen bei der Vorbereitung des gemeinsamen Bibelstudiums. In den Kapiteln 8-16 des Römerbriefs geht Paulus auf faszinierende Weise der Frage nach: Wie kann das Evangelium von der unverdiensten Gnade Gottes in unseren Herzen wirken, unser Leben prägen und im Alltag konkret werden? Nachdem Timothy Keller im ersten Band, Gott schenkt uns seine Gnade (zu Romer 1-7), das wunderbare Geschenk der unverdienten Gnade Gottes erklärt hat, lädt er nun seine Lesern ein, die lebensverändernder Kraft dieser Gnade im eigenen Leben zu erfahren und den Alltag davon prägen zu lassen. Timothy Kellers Erklärung des Römerbriefs ist kein gelehrter Kommentar – sondern eine unverzichtbare Hilfe, um beim eigenen Bibellesen oder in der Gruppe die Gedanken von Paulus und ihre Bedeutung für uns heute verstehen und anwenden zu können.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Exegese

Sie suchen ein Buch über Exegese? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Exegese. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Exegese im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Exegese einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Exegese - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Exegese, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Exegese und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.