Nicht mehr wie immer

Nicht mehr wie immer von Tichawsky,  Michèle, Werheid,  Katja
Irgendwann wird uns bewusst, dass unsere Eltern ins fortgeschrittene Alter kommen. Ihre Kräfte lassen nach und die alltäglichen Dinge gelingen immer weniger. Als Kinder fragen wir uns dann, was zu tun ist. Gerontopsychologin Katja Werheid zeigt, wie wir es schaffen, für unsere Eltern da zu sein, ohne sie zu bevormunden, und wie wir mit alten Konflikten Frieden schließen, ohne dabei faule Kompromisse einzugehen. Sie warnt vor »Blitzangriffen« und appelliert stattdessen für Empathie und Offenheit in der Kommunikation mit den Eltern. Denn regelmäßige, vergnügliche Kontakte sind das Wichtigste, wenn es darum geht, unsere Elternbeziehung zu vertiefen und schwierige Situationen gemeinsam zu bewältigen.
Aktualisiert: 2019-06-08
> findR *

Die Welt von Gestern

Die Welt von Gestern von Zweig,  Stefan
„Stefan Zweig war ein entschiedener, begeisterter Europäer – zu einer Zeit, als das geeinte Europa wenig mehr war, als eine kühne Vision. Seine tiefe Sehnsucht nach einem geeinten Europa ist das Ergebnis eines bewegten Lebens. In den Wirren des zweiten Weltkriegs floh er vor den Nazis und sah Europa in den Abgrund sinken. Wenn heute Europaverfechter damit argumentieren, dass dieses geeinte Europa uns die längste bislang dagewesene Phase des Friedens beschert hat, nun ja – Zweig sprach aus der Perspektive desjenigen, der auch andere Zeiten erlebt hat.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Der Untergang Europas hat begonnen

Der Untergang Europas hat begonnen von Pilar,  Maria
Jemand erzählte mir einmal über den Islam als die einzige Religion des Friedens. Er staunte, dass ich ihn nach seiner Interpretation der Verse bat, die zum Töten der Juden und Christen aufrufen. Er konnte mir keine Antwort geben. Er hörte nur vom friedlichen Islam. Tatsache ist: Der Islam ist nicht Frieden. Sein Gott ist nicht barmherzig. Das Ziel dieser Ideologie ist die ganze Welt nach dem eigenen Entwurf zu gestalten. Nur die Gehorsamen haben eine Chance auf Überleben und das Paradies. Dieses Buch ist entstanden, um die unverschleierte Realität, das innerste Wesen des Islam, denen vor Augen zu führen, die wenig von dieser Religion wissen, die besorgt und interessiert sind. Die rasante Ausbreitung des Islam in Europa hat ihre Ursachen und ihre Helfer. Sie hat auch ihre Folgen, die uns alle, besonders unsere Kinder, betreffen. Darüber müssen wir, in einer durch Meinungsfreiheit geprägten Demokratie, reden. Kann Europa überleben? Der Islam ist keine Religion im Sinne europäischen und aufgeklärten Denkens, sondern Staatstheorie, Rechtssystem, Regelwerk für den Alltag und Glaubenslehre in einem, mit synkretistischen Wurzeln und vor allen Dingen: Seine Geschichte, sein Wesen und Anspruch und innere Struktur schließen jede Form der Säkularisierung aus. Der Autor arbeitet sich vor dem Hintergrund eines zunehmenden islamischen Einflusses in Europa, diverser Bedrohungen und Verunsicherung im Ergebnis einer nahezu vollkommen unkontrollierten Zuwanderung und der unbegreiflichen Ignoranz der geistigen Eliten durch die verschiedenen Aspekte des expandierenden Islam. Er geht dabei auch der Falle aus dem Wege, die klassische Form der Darstellung (Leben des Propheten, hadith und scharii‘a, die Säulen des Islam) zu wählen, und lediglich auf ausgetretenen Pfaden zu wandeln, sondern berücksichtigt einige Aspekte, die in der heutigen Darstellung viel zu kurz kommen. Schließlich aber, und dies ist vor dem Hintergrund einer gesellschaftlichen und politischen Kontroverse besonders wichtig: Seine Kritik gilt ausschließlich dem System des Islam, nicht den Muslimen, sein Adressatenkreis sind weder Islamwissenschaftler noch die gänzlich ahnungslosen Verfechter einer Multikultigesellschaft, sondern interessierte und besorgte Laien. Er bemüht einen umfangreichen und fundierten Zitierapparat, stellt aber auch stets den kausalen Bezug zur aktuellen politischen Entwicklung her und liefert so einen nützlichen Einstieg in die kontroverse Materie. Das Werk ist von dieser Sachkenntnis getragen und geht gleichzeitig der kämpferischen Auseinandersetzung mit den Unhaltbarkeiten des offiziösen Diskurses nicht aus dem Weg.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Frieden im Sein

Frieden im Sein von Wintersteiger,  Manuela
Sich selbst begegnen mit authentischer Aufrichtigkeit. Einsicht nehmen und geben in frühere Erfahrungen des Lebens. Vergangenes auflösen und wandeln, um mehr Freiheit in der Gegenwart zu erlangen. Anerkennen, annehmen, würdigen und akzeptieren was war und was ist. Durch Entschuldigen, vergeben und verzeihen kann Frieden in uns geschehen. Altes Hinderliches freigeben und loslassen erlaubt tiefe Versöhnung in uns und mit anderen Menschen. Mich selbst und andere so sein lassen, wie wir sind, ermöglicht ein friedliches Miteinander. Je mitfühlender ein Mensch all seine Sonnenund Schattenseiten annimmt, desto weniger wird er Mitmenschen verurteilen. Fehlerfreundlichkeit erlaubt Toleranz. Lebe versöhnlich, um Frieden zu erfahren.
Aktualisiert: 2019-06-08
> findR *

Wir sind die Verlierer

Wir sind die Verlierer von Becker,  Janica
2017 – DER KRIEG MITTEN IN EUROPA Der 16-jährige Kolja lebt in Donezk in der Ostukraine und ist eigentlich ein ganz normaler Teenager. Doch seitdem Donezk 2014 von russischen Separatisten übernommen wurde, herrscht Krieg. Täglich fliegen die Granaten und Bomben der ukrainischen Armee, während im Stadtkern die Panzer der neu ausgerufenen russischen Volksrepublik rollen. Ausgangssperren und Morde bestimmen den Alltag von Kolja und seinen Freunden. Trotzdem wird versucht, das normale Leben aufrechtzuerhalten. Und Kolja hat noch ganz andere Probleme: Da ist Ljuda, die er mehr liebt als alles andere, die aber unerreichbar für ihn scheint, und sein Vater, der geflohen ist und die Familie im Kriegsgebiet zurückgelassen hat. Gefangen im Chaos seiner Welt und seiner Gefühle versucht Kolja, nicht zu verzweifeln und den Sinn von allem zu verstehen.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Gelingende Konflikttransformation in der arabischen Welt

Gelingende Konflikttransformation in der arabischen Welt von Warweg,  Kathrin
Angesichts einer Vielzahl langanhaltender bewaffneter Konflikte im arabischen Raum wird der Bedarf an Strategien zur nachhaltigen Konfliktberuhigung offensichtlich. Die Autorin geht auf diesen Bedarf ein, indem sie zwei arabische Mediatoren beleuchtet, die erfolgreich in den komplexen Interessengeflechten arabischer Konflikte vermitteln. Das Vorgehen der Mediatoren soll für aktuelle und zukünftige Konfliktmediationen nutzbar gemacht werden. Auf kultursensible Art und Weise werden die Mediation des Königs von Marokko im Mali-Konflikt und die Mediation des Sultans von Oman im Jemen-Konflikt untersucht, wobei die Sicht der Monarchen auf aktuelle globale Herausforderungen deutlich wird. Es werden Erfolgsfaktoren abgeleitet, überprüft und Handlungsanleitungen erarbeitet. So ergeben sich Ansätze für die Entwicklung von Strategien zur Steigerung von Wirksamkeit und Nachhaltigkeit in Konflikttransformationsprozessen sowie Anregungen zum Abbau der Spannungen zwischen der westlichen und der arabischen Welt. Unter anderem werden gewaltfreie Wege zur Terrorismusbekämpfung aufgezeigt und Demokratisierungsprozesse in der Region Middle East North Africa sowie eine globale Ethik diskutiert.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Clausewitz zur Einführung

Clausewitz zur Einführung von Schindler,  Sebastian
Warum Clausewitz? Es mag befremdlich wirken, sich heute noch mit einem preußischen Offizier auseinanderzusetzen, der gegen Napoleon kämpfte. Aber Carl von Clausewitz (1780–1831) hat einen jener klassischen Texte geschrieben, der die Zeiten überdauert. Sein Buch Vom Kriege wurde von Generälen und Strategen genauso gelesen wie von linken Revolutionären und avancierten Soziologen. Dieser Band stellt Clausewitz als einen Denker vor, der eine praxistaugliche Theorie entwickelt, nicht dem Angriff, sondern dem Abwarten entscheidende Stärke beimisst und dazu auffordert, sich immer klar zu sein, zu welchem Zweck man eigentlich kämpft. Mit Clausewitz sollte man sich auch heute noch beschäftigen, weil man mit ihm nicht nur den Krieg verstehen, sondern auch den Frieden lernen kann.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Sicherheits- und Friedensordnungen in Afrika

Sicherheits- und Friedensordnungen in Afrika von Ehrhart,  Hans-Georg, Staack,  Michael
Im Mittelpunkt steht eine lange vernachlässigte Problematik von größter Relevanz: Die Gestaltung von Friedens- und Sicherheitsordnungen in Afrika und die damit zusammenhängenden Probleme auf nationaler und regionaler Ebene. Das Buch gibt anhand von einem Grundsatzartikel und neun Fallstudien fundierte und kritische Einblicke in europäische und afrikanische Politikansätze und macht politikpraktische Vorschläge. Es richtet sich an PolitikwissenschaftlerInnen aus dem Bereich Internationale Beziehungen, Europa- und Afrikaexpertinnen, die Friedens- und Konfliktforschung und alle afrikapolitisch Interessierten. Mit Beiträgen von Dr. Dominik Balthasar, Dr. Hans-Georg Ehrhart, Prof. Wuhibegezer Ferede, Bewuketu Dires Gardachev, M.A., Dr. Jan Grebe, Dr. Melanie Müller, Sonja Nietz, M.A., Dr. Armin Osmanovic, Matthias Schwarz, M.A., Prof. Michael Staack, Prof. em. Rainer Tetzlaff
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Hinter mir der Friede

Hinter mir der Friede von Stern,  Carmen K.
Carmen K. Stern´s lebensnahe Lyrik, deren Arme weit über Persönliches und Biographies hinaus reicht, umarmt das ganze Menschsein. Ihre Gedichte verebben im zeitlosen Grenzenlosen, stranden in friedvoller Gegenwärtigkeit und wurzeln in unbedingter Liebe. "alles schmiegt sich nun an diese lücke schau da vorn den baum des lebens mit allen seinen ringen über mir nur frisches grün der ewigkeit hinter mir der friede"
Aktualisiert: 2019-05-30
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Frieden

Sie suchen ein Buch über Frieden? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Frieden. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Frieden im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Frieden einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Frieden - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Frieden, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Frieden und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.