Heinrich Hahn

Heinrich Hahn von Rosen,  Judith
Der Aachener Arzt, Lokalpolitiker und Visionär Heinrich Hahn gründete nach französischem Vorbild ein Missionswerk, heute missio. Sein Leben spiegelt die politischen, sozialen und religiösen Ereignisse des 19. Jahrhunderts wider.Wer sich mit Heinrich Hahn beschäftigt, staunt über die Bandbreite seiner Aktivitäten. Neben seinem Franziskus-Xaverius-Missionsverein gründete er weitere Vereine, die das politische und religiöse Leben Aachens prägten und über die Stadtgrenzen hinaus wirkten. Trotz seiner vielen Verpflichtungen fand er noch Zeit, eine preisgekrönte medizinische Abhandlung über die Hirnhautentzündung, eine Schrift über die christliche Liebe und eine fünfbändige Missionsgeschichte zu verfassen. Hahn starb im Ruf der Heiligkeit. Seit 2000 betreibt die Diözese Aachen seinen Seligsprechungsprozess. 2015 erklärte Papst Franziskus per Dekret Heinrich Hahn zu einem "verehrungswürdigen Menschen".
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Färber Wiesen

Färber Wiesen von Wechselberger,  Wilhelm
Das Bergische Land im 19. Jahrhundert: Nach den Napoleonischen Kriegen und dem Wiener Kongress ist die Region an der Wupper Teil der Preußischen Rheinprovinz. Außenpolitisch hat sich die Lage beruhigt, wirtschaftlich und innenpolitisch jedoch stehen in den nächsten Jahrzehnten gewaltige historische Umbrüche bevor: die Revolution von 1848, die Reichsgründung 1871 und die Industrialisierung, die das Leben aller Menschen im Tal der Wupper von Grund auf verändern wird. Basierend auf historischen Fakten, spannt der Autor Wilhelm Wechselberger einen weiten Bogen, der von Barmen und Elberfeld über Düsseldorf und Köln nach London und Paris bis in die Neue Welt nach New York reicht. Er schildert fesselnd die Schicksale seiner drei Protagonisten, ihrer Freunde und Familien in dieser Epoche umwälzender Ereignisse: des traditionellen Kaufmanns Friedrich von Eynern, des Unternehmers und Innovators Friedrich Bayer und des brillanten Chemikers Carl Duisberg. Bewundernswerter Mut und unerschütterliche Entschlossenheit, kompromisslose Risikobereitschaft und intensive Zusammenarbeit schufen ein globales Unternehmen, dessen Firmensignet bis heute die Silhouette von Städten weltweit prägt.
Aktualisiert: 2019-01-09
> findR *

Armut in Aachen als kommunalpolitisches Problem

Armut in Aachen als kommunalpolitisches Problem von Jeworrek,  Josefine
Armut in Aachen ist nicht eine Erscheinung der im 19. Jahrhundert verstärkt einsetzenden Industrialisierung. Als protoindustrielles Zentrum der Tuchherstellung mit einer überwiegend im Verlagswesen und in Manufakturen arbeitenden Bevölkerung wies die Stadt schon in der reichsstädtischen Zeit alle mit der Industrialisierung einhergehenden sozialen Merkmale auf wie beispielsweise lange Arbeitszeiten bei niedrigen Löhnen, fehlender Arbeitsschutz, keine soziale Absicherung sowie Wohnungsnot und Wohnungselend. Charakteristisches Kennzeichen der trotz Lohnarbeit am Rande des Existenzminimuns lebenden, im zeitgenössischen Sprachgebrauch als arbeitende, niedere beziehungsweise minderbemittelte Volksklassen bezeichneten unterbürgerlichen Schichten, der Fabrikarbeiter ebenso angehörten wie Handwerksgesellen, Tagelöhner und Dienstboten, war, dass sie ausschließlich vom Verkauf ihrer Arbeitskraft lebten und bei jeder persönlichen, gesellschaftlichen oder konjunkturell bedingten Krise Gefahr liefen, vom Armen zum Bedürftigen und damit zum Almosenempfänger zu werden. Im Zentrum dieser Arbeit steht die Frage, ob die soziale Not der handarbeitenden Klassen, die in den vormärzlichen Teuerungs- und Konjunkturkrisen verstärkt in das Bewußtsein der Öffentlichkeit rückte, zu Diskursen führte, in deren Verlauf politisches Handeln als dringend erforderlich erachtet wurde. Wie reagierten die kommunalen und staatlichen Behörden auf die sozialen Herausforderungen und welche Konzepte entwickelten sie, um der von der bürgerlichen Gesellschaft zunehmend als ein Problem wahrgenommenen Armut großer Teile der Bevölkerung zu begegnen. Ob diese letztlich geeignet waren, den Lebensstandard der am Existenzminimum lebenden unterbürgerlichen Schichten zu heben, wird diskutiert.
Aktualisiert: 2019-01-21
> findR *

Heinrich Hahn

Heinrich Hahn von Rosen,  Judith
Der Aachener Arzt, Lokalpolitiker und Visionär Heinrich Hahn gründete nach französischem Vorbild ein Missionswerk, heute missio. Sein Leben spiegelt die politischen, sozialen und religiösen Ereignisse des 19. Jahrhunderts wider. Wer sich mit Heinrich Hahn beschäftigt, staunt über die Bandbreite seiner Aktivitäten. Neben seinem Franziskus-Xaverius-Missionsverein gründete er weitere Vereine, die das politische und religiöse Leben Aachens prägten und über die Stadtgrenzen hinaus wirkten. Trotz seiner vielen Verpflichtungen fand er noch Zeit, eine preisgekrönte medizinische Abhandlung über die Hirnhautentzündung, eine Schrift über die christliche Liebe und eine fünfbändige Missionsgeschichte zu verfassen. Hahn starb im Ruf der Heiligkeit. Seit 2000 betreibt die Diözese Aachen seinen Seligsprechungsprozess. 2015 erklärte Papst Franziskus per Dekret Heinrich Hahn zu einem »verehrungswürdigen Menschen«.
Aktualisiert: 2018-12-13
> findR *

Färber Wiesen

Färber Wiesen von Wechselberger,  Wilhelm
Das Bergische Land im 19. Jahrhundert: Nach den Napoleonischen Kriegen und dem Wiener Kongress ist die Region an der Wupper Teil der Preußischen Rheinprovinz. Außenpolitisch hat sich die Lage beruhigt, wirtschaftlich und innenpolitisch jedoch stehen in den nächsten Jahrzehnten gewaltige historische Umbrüche bevor: die Revolution von 1848, die Reichsgründung 1871 und die Industrialisierung, die das Leben aller Menschen im Tal der Wupper von Grund auf verändern wird. Basierend auf historischen Fakten, spannt der Autor Wilhelm Wechselberger einen weiten Bogen, der von Barmen und Elberfeld über Düsseldorf und Köln nach London und Paris bis in die Neue Welt nach New York reicht. Er schildert fesselnd die Schicksale seiner drei Protagonisten, ihrer Freunde und Familien in dieser Epoche umwälzender Ereignisse: des traditionellen Kaufmanns Friedrich von Eynern, des Unternehmers und Innovators Friedrich Bayer und des brillanten Chemikers Carl Duisberg. Bewundernswerter Mut und unerschütterliche Entschlossenheit, kompromisslose Risikobereitschaft und intensive Zusammenarbeit schufen ein globales Unternehmen, dessen Firmensignet bis heute die Silhouette von Städten weltweit prägt.
Aktualisiert: 2019-01-22
> findR *

Oliver Twist

Oliver Twist
Der im Armenhaus aufgewachsene Waisen-Junge Oliver Twist wird als billige Arbeitskraft zum Leichenbestatter Sowerberry geschickt. Anstatt sich auf Dauer ausbeuten zu lassen, tritt er lieber die Flucht am. Er lernt eine Bande von Kinder-Taschendieben kennen, die von dem Hehler Fagin organisiert wird. Oliver versucht sich selbst als Dieb, wird aber bereits nach kurzer Zeit von dem reichen Mr. Brownlow auf frischer Tat ertappt. Der entpuppt sich als gutherzig und nimmt Oliver bei sich auf, was Fagin wiederrum überhaupt nicht behagt.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *

Briefe der Familie Rupp 1835-1855

Briefe der Familie Rupp 1835-1855 von Cnyrim,  Constantin
Bei der vorliegenden Edition handelt es sich um eine Sammlung von 48 Briefen aus dem Umfeld der großbürgerlichen Trierer Familie Rupp. Die Rupps waren 1820 aus Saarbrücken nach Trier gekommen, wo Friedrich Wilhelm Rupp als Advokat am neu errichteten Landgericht tätig war. Die überlieferten Briefwechsel setzen in den 1830er Jahren ein. Die Briefe der Rupps richten sich zunächst meist an die ältere Tochter Friederike, die 1834 den Sulzbacher Preußischblau-Fabrikanten Georg Appolt geheiratet hatte, oder an die Schwester Rupps, Sophie With geb. Rupp. Ab 1841, dem Jahr ihrer Eheschließung mit dem Trierer Bankier Adrian Reverchon, kommt ein reger Briefwechsel mit der jüngeren Tochter Sophie hinzu, die häufig mit ihrem Ehemann auf Reisen war. Neben familiären und häuslichen Belangen steht in den Briefen der gesellschaftliche Klatsch im Vordergrund. Eindrucksvoll lassen die Schilderungen den starken Bezug der Rupps zu ihrer saarländischen Heimat sowie die engen familiären Verflechtungen innerhalb des Wirtschaftsbürgertums des Saar-Mosel-Raumes erkennen. Die Briefe vermitteln dem Leser einen Einblick in die Lebenswelt einer privilegierten großbürgerlichen Schicht von Handeltreibenden und frühindustriellen Unternehmern an Saar und Mosel um die Mitte des 19. Jahrhunderts und erweisen sich zugleich als aufschlussreiche Quelle für die historische Netzwerkforschung sowie für die Sozial- und Wirtschaftsgeschichte.
Aktualisiert: 2018-10-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Frühindustrialisierung

Sie suchen ein Buch über Frühindustrialisierung? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Frühindustrialisierung. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Frühindustrialisierung im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Frühindustrialisierung einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Frühindustrialisierung - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Frühindustrialisierung, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Frühindustrialisierung und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.