Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert

Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert von Jakir,  Aleksandar, Trogrlic,  Marko
Die Untersuchung des komplexen Verhältnisses von Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart stellt eine Herausforderung dar, auch unter dem Gesichtspunkt der Auseinandersetzung der oft konflikthaften Vergangenheit. In diesem Band sind Beiträge der Internationalen Tagung der PRO ORIENTE Kommission von 2012versammelt.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert

Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert von Jakir,  Aleksandar, Trogrlic,  Marko
Die Untersuchung des komplexen Verhältnisses von Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart stellt eine Herausforderung dar, auch unter dem Gesichtspunkt der Auseinandersetzung der oft konflikthaften Vergangenheit. In diesem Band sind Beiträge der Internationalen Tagung der PRO ORIENTE Kommission von 2012versammelt.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert

Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert von Jakir,  Aleksandar, Trogrlic,  Marko
Die Untersuchung des komplexen Verhältnisses von Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart stellt eine Herausforderung dar, auch unter dem Gesichtspunkt der Auseinandersetzung der oft konflikthaften Vergangenheit. In diesem Band sind Beiträge der Internationalen Tagung der PRO ORIENTE Kommission von 2012versammelt.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Nürnbergisches Pfarrerbuch

Nürnbergisches Pfarrerbuch von Simon,  Matthias
Das ,Nürnbergische Pfarrerbuch‘ ist nach den Pfarrerbüchern der branden­burgischen Markgrafentümer Bayreuth und Ansbach und der kleineren fränkischen Reichsstädte Simons viertes „presbyterologisches“ Werk, das er zum Druck brachte (1965). Mit der systematischen Erfassung des evangelischen Pfarrerstandes dieser Regionen in der Zeit des Alten Reiches leistete Simon Pionierarbeit. Pfarrerbücher stellen unentbehrliche personengeschichtliche Nachschlagewerke für ein vielfältiges Spektrum unterschiedlicher historischer Frageperspektiven dar. Angesichts der herausragenden Bedeutung Nürnbergs für die Kirchengeschichte, aber auch die ­Kultur- und Geistesgeschichte hat gerade das Pfarrerbuch dieser fränkischen Reichsstadt einen besonderen Wert für die historischen Wissenschaften. Zugleich ist es für die regionale und lokale Geschichtsschreibung sowie für die Familien­forschung unverzichtbar.
Aktualisiert: 2019-01-23
> findR *

Geistliche Wirklichkeit

Geistliche Wirklichkeit von Nee,  Watchman
Um den Begriff „geistlich“ ranken sich viele Vorstellungen, Mythen und Lehren. Dabei geht es nicht um einen Begriff, sondern um die Wirklichkeit Gottes, die kostbare Erfahrung seiner Person. Nur das ist geistlich, was durch den Heiligen Geist hervorgebracht und weiter versorgt wird. Alles andere wird zum Buchstaben, zum Ritual und ist tot. Watchman Nee gibt uns hier einige Unterscheidungskriterien an die Hand mit Beispielen aus der Schrift und unserem täglichen Umgang mit scheinbar geistlichen Dingen und Personen, damit wir das ergreifen, was wirklich geistlich und von Gott gewirkt ist.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Der vierte Lebenslauf Josef Knechts

Der vierte Lebenslauf Josef Knechts von Hesse,  Hermann, Hesse,  Ninon, Michels-Wenz,  Ursula, Ziolkowski,  Theodore
Diese 1934 entstandene Erzählung, die ursprünglich in Hesses Alterswerk »Das Glasperlenspiel« aufgenommen werden sollte, ist Fragment geblieben und wurde erst drei Jahre nach seinem Tod veröffentlicht. Sie spielt im 18. Jahrhundert in der Blütezeit der europäischen Musik und des Pietismus und zeigt den Umweg, den der eigentlich für die Musik begabte Josef Knecht auf sich nehmen muß, um der Erwartung seiner frommen Mutter zu entsprechen, die ihren Sohn am liebsten als geistlichen Würdenträger gesehen hätte.
Aktualisiert: 2019-05-02
> findR *

Thüringen – Sitten und Gebräuche bei Hochzeiten, Taufen und Begräbnissen 1863

Thüringen – Sitten und Gebräuche bei Hochzeiten, Taufen und Begräbnissen 1863 von Rockstuhl,  Harald, Schmidt,  Franz
Autor: Franz Schmidt, neu gesetzter Nachdruck, 98 Seiten Nach mündlichen, brieflichen und aktlichen Quellen bearbeitet von Franz Schmidt 1863. INHALT I. Gebräuche bei Hochzeiten in Thüringen. Die Werbung. Die Hochzeit. – Von den Zeiten zum Heirathen. – Aufgebot, Beiträge der Kosten für Geistlichkeit bei Trauungen. – Andere Kosten. Das „jus prima noctis.“ – Der Zug zur Kirche. – Polterabend. – Das Geläut bei Hochzeiten. – Das Schützen. – Musik und Tanz. – Schießen. – Schlaftrunk holen. Modebrode. – Schornlaufen. – Abholen der Hochzeitgäste. – Der Brautschmuck. – Ein- und Abholen der Braut. – Hochzeitbitter. Nach der Hochzeit. II. Gebräuche bei Taufen. – Vor der Taufe. – Die Taufe und nach der Taufe. III. Gebräuche bei Begräbnissen. – Vor dem Begräbniß. – Das Begräbniß. Eine Bauernhochzeit
Aktualisiert: 2019-01-05
> findR *

Die Bürger von Zwickau und ihre Kirche

Die Bürger von Zwickau und ihre Kirche von Kahleyß,  Julia
Stadt und Kirche gehören im Mittelalter untrennbar zusammen. In diesem Buch werden in einer mehrstufigen Analyse die Verbindungen der kirchlichen Einrichtungen zu städtischen und außerstädtischen Machtfaktoren dargestellt, wodurch ein umfassendes Bild von der Lage der geistlichen Einrichtungen in Zwickau entsteht. Im Mittelpunkt steht dabei die Pfarrei St. Marien. Die Funktionen einer städtischen Pfarrkirche im Mittelalter waren vielfältig: Sie war sakraler Ort und Repräsentationsfläche der Stadtgemeinde, in ihr wurde die feierliche Wahl des Stadtrats abgehalten, hier endeten die großen Prozessionen und es gab Raum für Bruderschaften und das Stiftungswesen. Der Pfarrklerus befand sich im Spannungsfeld zwischen den Ansprüchen der internationalen Organisation der römischen Kirche und lokalen Einflussgrößen wie dem Landesherrn, dem Adel und der Stadtgemeinde. Gerade im Hinblick auf die Vorreiterrolle der Stadt Zwickau in der frühen Reformationszeit können wichtige Entwicklungslinien seit der Stiftung der Kirchen im 12. Jahrhundert nachvollzogen werden, welche die Handlungen der Akteure noch im 16. Jahrhundert beeinflussten. Nach der Betrachtung der einzelnen geistlichen Institutionen folgt eine Untersuchung der wirtschaftlichen Grundlagen der Kirche, der Formen der spätmittelalterlichen Frömmigkeit und der Politik des Stadtrats in Kirchenangelegenheiten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Personengeschichte des Klerus, in Form sowohl einer Prosopografie der Zwickauer Geistlichkeit als auch einer Analyse der Biografien der einzelnen Prediger.
Aktualisiert: 2019-01-03
> findR *

Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert

Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert von Jakir,  Aleksandar, Trogrlic,  Marko
Die Untersuchung des komplexen Verhältnisses von Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart stellt eine Herausforderung dar, auch unter dem Gesichtspunkt der Auseinandersetzung der oft konflikthaften Vergangenheit. In diesem Band sind Beiträge der Internationalen Tagung der PRO ORIENTE Kommission von 2012versammelt.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Die Prophezei

Die Prophezei von Büsser,  Fritz
«Die Prophezei» war jene Einrichtung im Zürich Zwinglis, aus der die theologische Hochschule und später die Zürcher Universität herauswuchsen. Sie war eine regelmäßige Zusammenkunft der zürcherischen Geistlichkeit und umfaßte humanistische Bibelphilologie, reformatorische Schriftauslegung und öffentliche Predigt in der Volkssprache. Die hier gesammelten Aufsätze von Fritz Büsser kreisen deshalb in einem ersten Teil um Humanismus und Bibelauslegung in Zürich. Eine zweite Artikelserie betrifft das (nicht «römisch»-)katholische und ökumenische Kirchenverständnis der Reformatoren Zwingli und Bullinger. Weitere Aufsätze behandeln die politische Dimension ihres Denkens und Wirkens, und der letzte Teil befaßt sich mit der weltweiten Ausstrahlung der beiden Zweige der reformierten Reformation. Einer von ihnen, der «Calvinismus», ist bis heute unter diesem Namen bekannt geblieben, der andere, von Bullinger ausgehend, ist heute mehr indirekt in politischen Ideen wie dem Föderalismus greifbar. Es ist Büssers großes Verdienst, die Eigenart und jahrhundertewährende Strahlungskraft der Zürcher Reformation nachgewiesen zu haben.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Geistlichkeit

Sie suchen ein Buch über Geistlichkeit? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Geistlichkeit. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Geistlichkeit im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Geistlichkeit einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Geistlichkeit - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Geistlichkeit, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Geistlichkeit und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.