Hexenbrenner, Seelenretter

Hexenbrenner, Seelenretter von Flurschütz da Cruz,  Andreas
Prince Bishop Julius Echter von Mespelbrunn, whose long reign over the bishopric and the principality of Würzburg lasted from 1573 until 1617, has often been charged with involvement in the witchcraft trials that took place during that period. He has even been smeared as one of the »Franconian witch hunters«. A careful investigation into the actual role of this Prince played in these events has, however, remained a desideratum. What role did Julius Echter play in the trials which took place mainly at the end of his life and reign? Hitherto unknown or little known archival sources require a new investigation into Julius Echter’s attitude toward witchcraft and suggest that the bishop, who has usually been regarded as a witch hunter, should be seen instead as someone who acted much more carefully regarding those accused of witchcraft. This is the first monograph to examine in detail the causes for the witchcraft trials during Echter’s reign in the prince-bishopric of Würzburg, evaluating different factors and actors in these events, among whom the bishop was of course the most eminent but by no means the only one. Along with Echter’s family members and his friends, officials and counsellors, the study pays close attention to the other princes and territories in the region and their possible influence on politics in Würzburg and investigates literary and religious innovations and their effects on the »witch craze«. The author shows that the main drivers of the »craze« were the local populations of specific towns and villages, even though their demands could only succeed in cooperation with members of the territorial, but mainly local elites. In addition, he gives detailed attention to two central sources: The Zwo Hexenzeitung from 1616 and Jacob Roeder’s diary-like Schreibkalender from 1617 have been repeatedly regarded as key documents, or even as crucial proof of Bishop Julius Echter’s supposed misogyny and hatred for witchcraft. Placing these sources in a new and wider context, the study provides a comprehensive setting for this prince and his personality in his times.
Aktualisiert: 2019-06-26
> findR *

Der Hexenhammer

Der Hexenhammer von Krämer,  Heinrich
Die Hexenverfolgung war eine der blutigsten Episoden der europäischen Geschichte. Was veranlasste die Tötung unzähliger Unschuldiger, und worauf stützten sich die Ankläger? Der Hexenhammer von Heinrich Kramer aus dem Jahre 1486 gilt als das inoffizielle Handbuch der Hexenjäger. Er bietet einen einzigartigen Einblick in die grausamen Machenschaften der Inquisition. Trotz der weiten Verbreitung des Hexenhammers wurde er nie offiziell von Kirche oder Staat anerkannt. Der erste Teil definiert, wer aus welchen Gründen als Hexe angesehen werden muss. Der zweite Teil widmet sich den magischen Praktiken und den Unterschieden der Geschlechter. Der dritte Teil beschreibt die Gesetze und den Ablauf bei Hexenprozessen. Heinrich Kramer alias Heinrich Institoris war ein Dominikanermönch und lebte von 1430 bis 1505. Der Autor des Hexenhammers machte sich einen Namen als Hexentheoretiker und Inquisitor.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Der Hexenhammer

Der Hexenhammer von Krämer,  Heinrich
Die Hexenverfolgung war eine der blutigsten Episoden der europäischen Geschichte. Was veranlasste die Tötung unzähliger Unschuldiger, und worauf stützten sich die Ankläger? Der Hexenhammer von Heinrich Kramer aus dem Jahre 1486 gilt als das inoffizielle Handbuch der Hexenjäger. Er bietet einen einzigartigen Einblick in die grausamen Machenschaften der Inquisition. Trotz der weiten Verbreitung des Hexenhammers wurde er nie offiziell von Kirche oder Staat anerkannt. Der erste Teil definiert, wer aus welchen Gründen als Hexe angesehen werden muss. Der zweite Teil widmet sich den magischen Praktiken und den Unterschieden der Geschlechter. Der dritte Teil beschreibt die Gesetze und den Ablauf bei Hexenprozessen. Heinrich Kramer alias Heinrich Institoris war ein Dominikanermönch und lebte von 1430 bis 1505. Der Autor des Hexenhammers machte sich einen Namen als Hexentheoretiker und Inquisitor
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Der Hexenhammer

Der Hexenhammer von Krämer,  Heinrich
Die Hexenverfolgung war eine der blutigsten Episoden der europäischen Geschichte. Was veranlasste die Tötung unzähliger Unschuldiger, und worauf stützten sich die Ankläger? Der Hexenhammer von Heinrich Kramer aus dem Jahre 1486 gilt als das inoffizielle Handbuch der Hexenjäger. Er bietet einen einzigartigen Einblick in die grausamen Machenschaften der Inquisition. Trotz der weiten Verbreitung des Hexenhammers wurde er nie offiziell von Kirche oder Staat anerkannt. Der erste Teil definiert, wer aus welchen Gründen als Hexe angesehen werden muss. Der zweite Teil widmet sich den magischen Praktiken und den Unterschieden der Geschlechter. Der dritte Teil beschreibt die Gesetze und den Ablauf bei Hexenprozessen. Heinrich Kramer alias Heinrich Institoris war ein Dominikanermönch und lebte von 1430 bis 1505. Der Autor des Hexenhammers machte sich einen Namen als Hexentheoretiker und Inquisitor.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Magie – Zauberei – Hexerei

Magie – Zauberei – Hexerei von Wegener,  Bernhard
Magie, Zauberei und Hexerei werden in ihren geschichtlichen Kontexten dargestellt und in ihren Beziehungen untereinander ausgeleuchtet mit Blick auf die Gegenwart. Dabei wird speziell auf die alte Philosophie, Religion und Medizin Bezug genommen und Interpretationen der Bibel, der Kirchenväter, der Päpste, Juristen u. a. berücksichtigt. Die Arbeit wendet sich gegen Verzerrungen des Geschlechterverhältnisses, der Häufigkeit der Verfahren, Verwechselungen mit Ketzerprozessen, Generalisierungen (Hexenwahn, Frauenhass), Wissenschaft im Mittelalter. Gegen emotionale Bewertungen werden politische Aspekte, Vorteilsnahmen, Fanatismus einiger Verfolger näher betrachtet. Prof. Tortellis Studie im Anhang ist ein Beispiel einer wissenschaftlich genaueren Analyse des Problems im mittelalterllichen Brescia.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Der Pfad des ewigen Feuers

Der Pfad des ewigen Feuers von Weber,  Patrick
EINE HISTORISCHE ENTDECKUNGSREISE AUS HESSEN Deutschland nach dem Dreißigjährigen Krieg. Guido Emmes, ein Machtmensch mit zweifelhaftem Ruf und Bürgermeister des hessischen Städtchens Hochstadt, bereichert sich am Unglück anderer Menschen. Elisabeth von Gettenbach kann nicht hinnehmen, dass dieser Mann, Vater ihres Sohnes Leonhard, ihr neues Glück in Leipzig zerstört und ihren Jungen entführt. Sie begibt sich auf Spurensuche in ihre hessische Heimat, die sie über Gelnhausen und Hanau bis nach Hochstadt führt und in deren Verlauf sie auf alte Bekannte, Freunde und Feinde sowie auf berühmte Persönlichkeiten ihrer Zeit trifft. Auch Frankfurt spielt eine Rolle. Ihre Reise führt sie schließlich nach Nordamerika. Auf dem fremden Kontinent wird Elisabeth mit der indianischen Kultur konfrontiert, die sie lernt zu lieben. Der europäische Eroberungsgeist kennt keine Grenzen. Elisabeth wird Zeugin eines Feldzuges gegen die Indianer und muss mit ansehen wie auch hier die Hexenverfolgung wütet. Als sie ihren Sohn endlich als einen der Akteure wiederfindet und Guido Emmes stellt, erkennt sie, dass Rache keine Genugtuung ist. Patrick Weber entwirft in Der Pfad des ewigen Feuers eine spannende hessische Familiensaga und Rachegeschichte um die junge Tuchhändlerin Elisabeth von Gettenbach. In seinen historischen Romanen wird Geschichte am Beispiel von Menschen aus Fleisch und Blut lebendig.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Hexenverfolgung

Sie suchen ein Buch über Hexenverfolgung? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Hexenverfolgung. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Hexenverfolgung im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Hexenverfolgung einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Hexenverfolgung - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Hexenverfolgung, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Hexenverfolgung und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.