Mittelverwendungskontrolle und Dritthaftung

Mittelverwendungskontrolle und Dritthaftung von Graf von Moltke,  Heinrich-Alexander
Die Mittelverwendungskontrolle ist ein Schutzinstrument, das nach seiner Grundfunktion dem Schutz sowohl der Anleger als auch der Anlagegesellschaft vor Fehlleitungen des Vermögens der Anlagegesellschaft durch die Geschäftsführung dient. Obwohl sie aufgrund des mit ihrer Einrichtung verbundenen Aufwands zumeist im Rahmen von Kapitalanlagen in Erscheinung tritt, ist ihr Anwendungsbereich nicht darauf beschränkt. Von den gesetzlichen Spezialfällen abgesehen, ist sie insbesondere in der notariellen Verwahrung, aber auch in idealistisch motivierten Förderungsmodellen wiederzufinden. Das im Mittelpunkt dieser Untersuchung stehende Problem ist im Grundsatz nicht unbekannt: Ein Anleger investiert in ein Anlageprojekt, dieses Anlageprojekt scheitert, der Anleger versucht, seinen Verlust zu minimieren, indem er Schadensersatzansprüche geltend macht. Führt das Scheitern des Anlageprojekts zur Insolvenz des Anlagevehikels, versucht der Anleger seinen Schaden gegenüber einem anderen, solventen Haftungsadressanten geltend zu machen. Die an dem Anlageprojekt Beteiligten rücken in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und dabei zunehmend auch der vertragliche Mittelverwendungskontrolleur. Da die Mittelverwendungskontrolle im Regelfall von Personen mit besonderer beruflicher Qualifikation vorgenommen wird, gliedert sich die Studie ein in die rechtsdogmatische Diskussion um die Grundlage einer Experten- und Berufshaftung. Ausgangspunkt ist die Frage, ob und auf Basis welchen Rechts eine Person gegenüber einem Dritten auf vertraglicher oder quasivertraglicher Ebene für Schäden haftet, während eine Vertragsbeziehung lediglich mit einer anderen Person besteht. Dabei ist eine deliktsrechtliche Haftung nach den Vorschriften der §§ 823 ff. BGB ebenso in Betracht zu ziehen wie eine vertragliche oder quasivertragliche Haftung des Mittelverwendungskontrolleurs. Während im ersten Teil die verschiedenen Ausgestaltungsmöglichkeiten und Formen der Mittelverwendungskontrolle und die damit verbundenen Rechtsprobleme vertieft behandelt werden, ist der zweite Teil der Studie der Dritthaftung des Mittelverwendungskontrolleurs gegenüber den Anlegern vorbehalten.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Der Rückzug von der Börse

Der Rückzug von der Börse von Krug,  Kirsten
Die gesetzliche Regelung des § 39 Abs. 2 bis 6 BörsG normiert erstmals explizite, anlegerschützende Voraussetzungen für ein Delisting. Doch inwieweit stimmt die im "Schnellverfahren" geschaffene Normrealität mit rechtsempirischen Untersuchungsergebnissen hinsichtlich sämtlicher Börsenrückzugsmöglichkeiten überein? Dazu werden die von empirischen Ereignisstudien untersuchten Aktienkursreaktionen auf die Ankündigung eines Delisting kritisch gewürdigt sowie die Interessenlage von Groß- und Minderheitsaktionären und des Emittenten beim Delisting aufgezeigt. Nachdem abstrakt eine Schutzwürdigkeit der Minderheitsaktionäre herausgearbeitet wird, lässt die detaillierte Analyse der Vorschrift kaum eine Frage offen. Abgerundet wird die Untersuchung durch die kritische Betrachtung der von der Norm gewählten Rechtsschutzausgestaltung und der Diskussion, ob der Anlegerschutz im Rahmen des Rechtsschutzes durch eine Implementierung von Elementen des Spruchverfahrens verbessert werden könnte.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Vertrags- und Formularbuch zum Handels-, Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht

Vertrags- und Formularbuch zum Handels-, Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht von Adolff,  Johannes, Berger,  Lucina, Böning,  Daniela, Brandi-Dohrn,  Anselm, Bungert,  Hartwin, Clouth,  Peter, Drinhausen,  Florian, Emde,  Raimond, Fabritius,  Andreas, Hoger,  Andreas, Hopt,  Klaus J., Hörner,  Steffen C., Joos,  Bettina, Kraft,  Ernst Thomas, Kumpan,  Christoph, Lang,  Thomas, Leyens,  Patrick C, Link,  Mathias, Merkt,  Hanno, Möritz,  Daniel, Pfitzner,  Tanja V., Scharff,  Uwe, Scheifele,  Matthias, Schmaltz,  Bettina, Scholz,  Kai-Steffen, Seyfried,  Thorsten, Siegmund,  Doreen, Trittmann,  Rolf, Voigt,  Eurydice, Vollmuth,  Sandra, Werner,  Stefan, Westphalen,  Friedrich Graf von, Wettich,  Carsten, Weyland,  Peter, Wittig,  Judith, Zerr,  Christian
Zum Werk Dieses Formularbuch bildet die ideale Ergänzung zu dem bekannten Kommentar Baumbach/Hopt, HGB. Der besondere Gebrauchswert des Vertrags- und Formularbuchs liegt in seiner Konzentration auf wesentliche Bereiche des Wirtschaftsrechts und in der praxisgerechten Zusammenstellung der Gestaltungsmuster. Neben dem Unternehmensrecht im weiteren Sinn (Gesellschaftsrecht, Bilanzrecht und Unternehmenskauf) bildet das Recht der Bankgeschäfte im einen weiteren Schwerpunkt. Führende Experten erläutern jedes Dokument und seine möglichen Varianten. Inhalt 1. Teil. Handelsrecht Handelsregister, Handelsfirma, Prokura und Handlungsvollmacht, Handlungsgehilfen und Handlungslehrlinge, Handelsvertreter, Handelsmakler, Handelskauf (mit Anlagengeschäft und Patentlizenzvertrag), Unternehmenskauf (Share Deal und Asset Deal, mit Checklisten, Varianten, Nebenvereinbarungen und kartellrechtlicher Anmeldung), Unternehmenspacht, Kommissionsgeschäft, Frachtführerdokumente, Seefrachtdokumente, Speditionsdokumente, Lagerdokumente 2. Teil. Gesellschaftsrecht (mit Schiedsgerichtsbarkeit) Gesellschaft bürgerlichen Rechts, Offene Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaft (mit GmbH & Co. KG), GmbH, Aktiengesellschaft, KGaA, SE, Stiftung, Stille Gesellschaft und andere Beteiligungsformen (Unterbeteiligung, Nießbrauch,Genussschein, Treuhand), Joint-Venture-Verträge, Konzernverträge, Umwandlungen, Schiedsklauseln, Schiedsvertrag, Schiedsrichtervertrag, Vergütungsvereinbarung, Schiedsklage, Benennung und Ablehnung von Schiedsrichtern, Schiedsverfahren und Schiedsspruch, Vollstreckung, Aufhebung des Schiedsspruchs 3. Teil. Bilanzrecht Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung (GuV), Anhang, Lagebericht, Bestätigungsvermerk, Offenlegung, Konzernabschluss und Konzernlagebericht, Bilanzierung bei Strukturveränderungen, Bilanzen für besondere steuerliche Zwecke, Sicherungsvereinbarungen mit bilanzrechtlicher Bedeutung 4. Teil. Bankgeschäfte und Kapitalmarkt - Bankvertrag einschließlich Kontoführung und Vollmachten, Passivgeschäft, insbesondere Einlagengeschäft, Zahlungsverkehr (Giroüberweisung, Lastschrift, Scheck, girocard, Kreditkarte, automatisierte Zahlungssysteme, Online-Banking), Kreditgeschäft und Kreditsicherung, Diskont- und Forfaitierungsgeschäft, Akkreditiv, Bankgarantie, Dokumenteninkasso und sonstiges Auslandsgeschäft, Factoring und Finanzierungsleasing, Kauf und Verkauf von Wertpapieren, Derivatgeschäfte an der Eurex Deutschland und ausländischen Terminbörsen, Devisen- und Edelmetalltermingeschäfte, OTC-Derivatgeschäfte, Wertpapierdarlehen und Wertpapierpensionsgeschäfte (Repos), Beratung und Vermögensverwaltung, Depotgeschäft Vorteile auf einen Blick - bewährte Muster von erfahrenen und spezialisierten Praktikern - prägnante Anmerkungen, auch mit Gestaltungsvarianten - Formular-Download ist im Preis inbegriffen; die Formulare können so übernommen und individuell bearbeitet werden. - anwendungsgerechte Auswahl der abgedruckten und kommentierten Formulare Zur Neuauflage Die erweiterte 5. Auflage verarbeitet die neueste Rechtsentwicklung. Diverse Formulare werden neu aufgenommen, u.a. zu den Themen - Verkaufsoption (Put-Option) beim Unternehmenskauf - Satzung der Partnerschaft mbB - Satzung der UG (haftungsbeschränkt) - Vorrats-/Mantelgründung bei der GmbH - unternehmensbezogene Nachfolgeregelungen - Reliance Letter (Legal Opinion) - Erweiterte Muster für die Dokumentation der Anlageberatung und Vermögensverwaltung. Zielgruppe Für Praktiker des Wirtschaftsrechts, insbesondere Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Kaufleute in Handels- und Finanzdienstleistungsunternehmen.
Aktualisiert: 2019-05-27
> findR *

Deutsches und europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht

Deutsches und europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht von Bamberger,  Heinz Georg, Derleder,  Peter, Knops,  Kai-Oliver
Auf die Bedürfnisse der Praxis ausgerichtet, erläutert das Werk unter Aufarbeitung der neuesten Rechtsentwicklungen systematisch das gesamte Bankrecht in Deutschland. Die Neuauflage wurde um weitere Beiträge ergänzt. Zudem werden die europäische Rechtsentwicklung und das Bankrecht der Staaten Europas in Länderberichten dargestellt. Auch Einrichtungen und Erscheinungen sowie Gebiete des Rechts, deren Bedeutung im Zuge der Finanzkrise in den letzten Jahren mehr hervorgetreten ist - zum Beispiel Rating oder Scoring oder auch Datenschutz und Bankgeheimnis -, werden verstärkt behandelt. Renommierte Autoren aus der Wissenschaft, häufig als Richter, Schiedsrichter oder Berater tätig und wissenschaftlich ausgewiesene Praktiker aus Justiz und Anwaltschaft gewährleisten eine ausgewogene Rechtsinterpretation und garantieren eine zuverlässige und aktuelle Aufbereitung der jeweiligen Teilgebiete in komprimierter Form, um dem Leser eine praxisnahe und kompetente Einarbeitung in kurzer Zeit zu ermöglichen.Band 1 beschäftigt sich mit den bankvertraglichen Grundlagen, den Krediten und Kreditsicherheiten sowie mit Konto und Zahlungsverkehr.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Deutsches und europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht

Deutsches und europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht von Bamberger,  Heinz Georg, Derleder,  Peter, Knops,  Kai-Oliver
Auf die Bedürfnisse der Praxis ausgerichtet, erläutert das Werk unter Aufarbeitung der neuesten Rechtsentwicklungen systematisch das gesamte Bankrecht in Deutschland. Die Neuauflage wurde um weitere Beiträge ergänzt. Zudem werden die europäische Rechtsentwicklung und das Bankrecht der Staaten Europas in Länderberichten dargestellt. Auch Einrichtungen und Erscheinungen sowie Gebiete des Rechts, deren Bedeutung im Zuge der Finanzkrise in den letzten Jahren mehr hervorgetreten ist - zum Beispiel Rating oder Scoring oder auch Datenschutz und Bankgeheimnis -, werden verstärkt behandelt. Renommierte Autoren aus der Wissenschaft, häufig als Richter, Schiedsrichter oder Berater tätig und wissenschaftlich ausgewiesene Praktiker aus Justiz und Anwaltschaft gewährleisten eine ausgewogene Rechtsinterpretation und garantieren eine zuverlässige und aktuelle Aufbereitung der jeweiligen Teilgebiete in komprimierter Form, um dem Leser eine praxisnahe und kompetente Einarbeitung in kurzer Zeit zu ermöglichen.Band 2 umfasst die Kapitalmarkt- und Auslandsgeschäfte, den Rechtsschutz sowie das Europäische Bankrecht inklusive Länderberichte.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Kapitalmarktrecht

Kapitalmarktrecht von Kuehn,  Peter, Plück,  Ralf, Schmutzler,  Karl Jürgen
Dieses Buch wird allen empfohlen, die aktiv oder passiv im Bereich der Finanzdienstleistungen tätig sind. Die Auswirkungen des 4. Finanzmarktförderungsgesetzes wie die Verschärfung zur Ad-hoc-Publizität sowie Schadenersatzansprüchen wegen falscher Ad-hoc-Mitteilungen werden mit Fallbeispielen und Verhaltensempfehlungen erläutert.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Kapitalmarktrecht

Sie suchen ein Buch über Kapitalmarktrecht? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Kapitalmarktrecht. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Kapitalmarktrecht im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Kapitalmarktrecht einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Kapitalmarktrecht - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Kapitalmarktrecht, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Kapitalmarktrecht und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.