Kuba und der Weltkommunismus

Kuba und der Weltkommunismus von Furtak,  Robert K.
Die von Fidel Castro geführte kubanische Revolution hat im Ergebnis zur Etablie rung des ersten kommunistischen Regimes außerhalb des eurasischen Kontinents ge führt. Dieses Ereignis ist von ungeheurer Bedeutung nicht nur für den in Gärung befindlichen lateinamerikanischen Kontinent, sondern auch für das kommunistische Weltsystem. Der spezifische Verlauf der Revolution demonstriert mit aller Anschau lichkeit, daß die Errichtung eines totalitär-sozialistischen Staates ohne eine traditio nelle kommunistische Partei und ohne eine direkte machtpolitische Einflußnahme seitens der Sowjetunion (oder der Volksrepublik China) möglich ist. Er zeigt, wie sehr die Führung des marxistisch-leninistischen weltrevolutionären Prozesses den Händen der Sowjetunion entglitten ist. Durch dieses Faktum sah sich die KPdSU vor eine völlig neue Situation gestellt und gezwungen umzudenken, um diese ideo logisch subsumieren zu können. Die Einbeziehung Kubas in die sozialistische Völker gemeinschafl hat zwar zu einer Erweiterung dieses Weltsystems geführt, gleichzeitig aber entscheidend dessen Auseinanderentwicklung gefördert. Neben China und Jugoslawien ist in Kuba eine neue Spielart des Kommunismus entstanden, die ein potentielles Beispiel für andere Länder darstellt. Mit der vorliegenden Arbeit habe ich mir folgende Ziele gesetzt: Erstens, die Erforschung der Wurzeln und der Entwicklung der kubanischen Re volution; zweitens, die Untersuchung der die Revolution tragenden politischen Kräfle; drittens, die Darlegung der Auswirkungen auf die Sowjetideologie und die kom munistische Weltbewegung. Schließlich soll dieses Buch einen Beitrag zur Erforschung der Wege leisten, die der Kommunismus gehen kann, um in den lateinamerikanischen Ländern, und in den Entwicklungsländern überhaupt, an die Macht zu gelangen.
Aktualisiert: 2019-06-26
> findR *

Das radikale Milieu

Das radikale Milieu von Siegfried,  Detlef
Als soziale Bewegung der Revolutionszeit zwischen 1917 und 1922 zog der Linksradikalismus eine Reihe jüngerer Sozialwissenschaftler an. Detlef Siegfried untersucht die Bindekräfte und Beziehungsnetze eines Intellektuellenmilieus, das am Kieler Institut für Weltwirtschaft entstand sowie eine rätekommunistischen Strömung, die besonders stark von Intellektuellen geprägt war.
Aktualisiert: 2019-06-26
> findR *

Einführung in die deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts

Einführung in die deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts von Heizmann,  Berthold, Jansen,  Josef, Jürgen,  Hein
Aus dem Inhalt: Literatur zwischen feudaler Restauration und bürgerlicher Opposition / Biedermeier: Droste-Hülshoff, Mörike, Platen, Lenau, Grillparzer, Gotthelf, Immermann, Stifter / Das Junge Deutschland: Börne, Heine - Die Programmatik der Jungdeutschen - Die literarische Praxis: Gutzkow / Ansätze einer kritisch-realistischen Dramatik: Christian Dietrich Grabbe, Georg Büchner, Friedrich Hebbel / Der Vormärz: Die Politisierung der Lyrik - Wiener Volkstheater, Lokalposse, Genrebild: Nestroy und Glaßbrenner / Die Anfänge einer sozialistischen Literatur: Weerth und Heine.
Aktualisiert: 2019-06-26
> findR *

Auf dem Weg nach Europa

Auf dem Weg nach Europa von Glaessner,  Gert-Joachim, Sühl,  Klaus
Das politische Erdbeben der Jahre 1989 bis 1991 hat die Koordinaten der europäischen Politik fundamental verändert. Der Weg Europas nach dem Ende des Kommunismus ist völlig offen. Europa ist nicht mehr länger nur Westeuropa, aber das Problem, wie das östliche Europa in die demokratische Gemeinschaft integriert werden soll, ist noch nicht gelöst. Dieser Band versucht, Antworten auf die Fragen nach der Zukunft Europas, der Integration der postkommunistischen Länder in die Europäische Gemeinschaft, den Folgen des neuen Nationalismus und den Perspektiven Gesamteuropas zu finden.
Aktualisiert: 2019-06-26
> findR *

Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit

Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit von Jaschke,  Hans-Gerd
Seit den Wahlerfolgen von Rechtsaußen-Parteien in Westeuropa und dem Aufbrechen jugendlicher rechtsextremer Gewalt wird in der politischen Öffentlichkeit und in den Sozialwissenschaften heftig über Ursachen und Gegenmaßnahmen diskutiert. Die teilweise hektischen Bemühungen um angemessene Analysen und Handlungsalternativen bleiben jedoch vielfach unzureichend, weil wichtige Begriffe unscharf benutzt und strukturierende Zusammenhänge unterschätzt oder gar nicht gesehen werden. Dieser Band bietet einen Überblick über die unübersichtlich gewordene Debatte, indem er die zentralen Begriffe und Probleme vorstellt und diskutiert. Die These des Autors lautet: Der moderne Rechtsextremismus bezieht seine politische Dynamik vor allem aus dem Zusammentreffen von zunehmender sozialer Ungleichheit, antidemokratischen Orientierungen/ Tendenzen/ Strömungen und einer Ethnisierung der sozialen Beziehungen, die aus unverarbeiteter Migration resultiert.
Aktualisiert: 2019-06-26
> findR *

Die Ursachen des Umbruchs 1989

Die Ursachen des Umbruchs 1989 von Lemke,  Christiane
Dieses Buch zeigt, daß eine der wesentlichen Ursachen für den dramatischen Zusammenbruch des Staatssozialismus in der DDR 1989/90 im systemtypischen Prozeß der politischen Sozialisation zu sehen ist. Die tiefgreifende Spaltung in eine offizielle und eine im Alltag faktisch dominante politische Kultur war im Rahmen des gegebenen Institutionssystems nicht zu überwinden.Vorgelegt wird eine Analyse der politischen Sozialisation bis 1989/90, die nicht nur staatlich organisierte politische Erziehung behandelt, sondern erstmals auch informelle Sozialisationszusammenhänge der "zweiten Gesellschaft" systematisch untersucht.
Aktualisiert: 2019-06-26
> findR *

Politische Theorien in Russland

Politische Theorien in Russland von von Beyme,  Klaus
Die politischen Theorien in Russland sind vor der Wende meist als "Vorläufer des Leninismus" oder als "religiöses Denken" beschrieben worden. In diesem ersten Überblick nach dem Umbruch von 1991 wird die breite Palette der Theorien beschrieben und das besondere der russischen Entwicklung von der französischen Revolution bis zum Stalinismus und zum Trotzkismus analysiert. Es zeigt sich eine breite Palette von liberalen und radikalen Theorien, von populistischen und neo-slawophilen Denkansätzen, die im postkommunistischen Russland wieder rezipiert und diskutiert werden. In einer "Sozialgeschichte der politischen Ideen" werden die Denker von den Dekabristen bis zum Marxismus-Leninismus im Kontext der politischen Bewegungen gewürdigt. Der "russische Sonderweg" wird im Vergleich zu westeuropäischen Ländern einem differenzierten Verständnis näher gebracht.
Aktualisiert: 2019-06-26
> findR *

Die Wiedergeburt des Politischen

Die Wiedergeburt des Politischen von Thaa,  Winfried
Die Revolutionen des Jahres 1989 scheinen bereits sehr lange zurückzulie gen, länger jedenfalls, als es die seither verflossenen Jahre allein begründen könnten. Das mag zum Teil daran liegen, daß die Welt in der Zwischenzeit durch andere, weit unfriedlichere Ereignisse in Atem gehalten wurde. Ich vermute allerdings noch einen anderen Grund hinter dem schnellen Verblas sen der Eindrücke des "anni mirabilis" 1989: Bald nachdem die euphorische Stimmung in Warschau, Leipzig oder Prag verflogen war, galt das plötzliche Ende des Kommunismus, obwohl von kaum jemandem vorhergesehen, als geradezu zwangsläufige Folge seiner ökonomischen und technischen Rück ständigkeit gegenüber dem Westen. Fast scheint es, als sollten die während der Demonstrationen und der erfolgreichen Verhandlungen zwischen Regime und Opposition noch für unfaßbar gehaltenen und schlicht als "Wahnsinn" charakterisierten Veränderungen im Nachhinein normalisiert und in einen stimmigen, durch bekannte Gesetzmäßigkeiten beherrschten Geschichtsver lauf eingeordnet werden. Demgegenüber will die vorliegende Arbeit die Außergewöhnlichkeit der Ereignisse von 1989 in Erinnerung rufen. Statt das Staunen über den implo sionsartigen Zusammenbruch hochgerüsteter und einschüchternd mächtiger Herrschaftsapparate in eine weitere ex-post Prophetie aufzulösen, geht es mir darum, zu einem besseren Verständnis der Bedingungen beizutragen, unter denen sich, ausgehend von Teilöffentlichkeiten der Dissidenz, gesellschaftli chen Bewegungen und Massendemonstrationen, eine auf Zustimmung basie rende politische Macht entfalten und schließlich die Konfrontation mit den kommunistischen Herrschaftsapparaten gewinnen konnte. Ein solches Vor haben, so hoffe ich jedenfalls, ist nicht allein und in erster Linie von histori schem Interesse.
Aktualisiert: 2019-06-26
> findR *

Geschichte der politischen Bildung in der Bundesrepublik Deutschland 1945–1989

Geschichte der politischen Bildung in der Bundesrepublik Deutschland 1945–1989 von Gagel,  Walter
Die "Wende" war Anlass, der Entwicklung der politischen Bildung vor 1989 nachzugehen. Sie wird als Parallele zur Westorientierung der Bundesrepublik nach 1945 und zu dem damit verbundenen Bruch mit der deutschen geschichtlichen Tradition dargestellt. Auch die politische Bildung trennte sich von traditionellen Konzepten der politischen Erziehung in Deutschland. Die pädagogischen und didaktischen Konzeptionen werden in ihrem politischen und sozialen Umfeld beschrieben. Bezüge zur geistesgeschichtlichen Entwicklung werden nachgewiesen: Die Rezeption des amerikanischen Pragmatismus traf zusammen mit dem Einfluss des Existentialismus und des Marxismus. Das Buch ist der Versuch einer - trotz aller Kritik - verstehenden Geschichte der politischen Bildung in der Bundesrepublik vor der Einheit und während des Einheitsprozesses.
Aktualisiert: 2019-06-26
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Kommunismus

Sie suchen ein Buch über Kommunismus? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Kommunismus. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Kommunismus im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Kommunismus einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Kommunismus - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Kommunismus, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Kommunismus und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.