Hiersein ist herrlich

Hiersein ist herrlich von Darrieussecq,  Marie, Heibert,  Frank, Klobusiczky,  Patricia
Die hier vorliegende Biografie, die Marie Darrieussecq Paula Modersohn-Becker widmet, nimmt sämtliche Elemente auf, die den kurzen Lebensweg der Künstlerin markieren. Doch sie zeichnet sie in einem zugleich weiblichen und literarischen Licht. Sie zeigt voller Lebendigkeit und Einfühlungsvermögen den Kampf dieser Frau inmitten der Männer und Künstler ihrer Zeit, ihre Freundschaften, vor allem jene mit Rainer Maria Rilke, und nicht zuletzt ihren unbedingten Wunsch nach Ausdruckskraft und Unabhängigkeit, auf den sie insbesondere insistierte.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

San Francisco Millionaires Club – Dan

San Francisco Millionaires Club – Dan von Taylor,  Charlotte
Eine prickelnde Komödie mit Herz und Schmerz Dan war der unumstrittene »Big King« des Basketballs, doch von einem Tag auf den anderen ist seine Karriere zu Ende. Statt mit seinem Schicksal zu hadern, zieht der erfolgsverwöhnte Sportler nach San Francisco. Dort kauft er eine Villa mit großer Vergangenheit und elf Hühnern im Garten. Das Dachatelier vermietet Dan an die Malerin Erin, die ihm schlagartig den Kopf verdreht. Die Leidenschaft zwischen ihnen lodert gewaltig, doch von Liebesdingen will die blonde Künstlerin nichts wissen. Angeblich. Und so schlägt sich Dan bald nicht nur mit gackerndem Federvieh herum, sondern setzt alles daran, ein gebrochenes Herz zu erobern. Aber wird sein Plan auch aufgehen?
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Jaimini Patel

Jaimini Patel von Potz,  Brigitta
Der 2. Sonderband der Schriftenreihe des Archivs der Zeitgenossen - Sammlung künstlerischer Vor- und Nachlässe Krems dokumentiert die im November 2017 am Archiv der Zeitgenossen eröffnete Ausstellung der in London lebenden Künstlerin Jaimini Patel: die Installation mit dem Titel "An Inventory of Small Acts". Patel hatte seit ihres ersten Aufenthalts in Krems als Artist-in-Residence Dinge gesammelt, die ihr in ihrer künstlerischen Arbeit und im täglichen Leben als geeignet erschienen, welche aber keinen materiellen Wert darstellen. So ordnete sie kleinteilige organische Materialien neben unscheinbaren Alltagsgegenständen an. Jaimini Patels Projekt ist eine künstlerische Erforschung der Natur von Materie, Erinnerung und Zeit und strebt eine Intimität zwischen Objekt und Betrachter an. Ergänzt wird die visuelle Dokumentation des Projekts durch Reflexionen zum Thema Sammeln sowie ein Gespräch mit der Künstlerin.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Lebenswege

Lebenswege von Hartmann,  Dorothee, Toillié,  Barbara
Eine Liebeserklärung an den Bregenzerwald Vierzehn Frauen, junge und ältere, aus unterschiedlichen Berufen, mit ganz verschiedenen, oft ungewöhnlichen Lebenswegen sind die Protagonistinnen dieses Buches. Es sind Persönlichkeiten mit Widersprüchen: bodenständig und weltoffen, traditionsgebunden und modern, nachdenklich und voll Energie. Alle auf ihre Art faszinierend – ob sie als Rentnerin noch einmal in die Lehre gehen, damit eine geliebte Tradition nicht ausstirbt, eine Gastronomenfamilie über Generationen zusammenhalten oder mit und in der Natur leben und ihre Schätze für das Wohlbefinden der Menschen nutzen. Was sie bei allen Unterschieden eint, ist die Verwurzelung in ihrer Heimat, dem Bregenzerwald. Die Heimat erdet sie, gibt Sicherheit und das Gefühl von Zusammengehörigkeit. Weil diese Heimatverbundenheit Teil ihres Lebens ist, werden die Frauen im Buch auch danach gefragt, was sie am Wald besonders mögen. Und so wird aus den vierzehn außergewöhnlichen Frauenportraits unversehens auch eine Liebeserklärung an den Bregenzerwald und seine Menschen. Tipps: 14 authentische Frauenporträts Lernen Sie den Bregenzerwald auf völlig neue Weise kennen!
Aktualisiert: 2019-06-02
> findR *

Das Werk der Photographin Charlotte Joël

Das Werk der Photographin Charlotte Joël von Kohlert,  Werner, Pfäfflin,  Friedrich
Die Photographien einer großen Unbekannten - Charlotte Joël. Über Charlotte Joël (1887-1943), die Photographin vieler berühmter Porträts, ist bis heute wenig bekannt. Bis in die dreißiger Jahre hat sie fünfundzwanzig Jahre lang ein Atelier in Charlottenburg geführt, nahe dem Berliner Bahnhof Zoo. Als Jüdin musste sie es aufgeben. Viele von denen, die vor ihrer Kamera saßen, tragen große Namen: Walter Benjamin und seine Familie etwa, Martin Buber, Marlene Dietrich, die spätere Frau Theodor W. Adornos Gretel Karplus, Karl Kraus oder Gustav Landauer. Ihre emphatischen Aufnahmen von Kindern erschienen in Zeitschriften und wurden von Postkartenverlagen herausgegeben. Doch von ihr selbst ist kein Porträt überliefert. Wer war diese Frau, die so einen bedeutenden Kundenkreis hatte? Persönliche Aufzeichnungen sind nicht bekannt. Nur in wenigen erhaltenen Briefen gibt sie etwas von sich preis. Werner Kohlert hat zusammengetragen, was über ihr Leben, ihre Arbeit und ihr jüdisches Schicksal in Erfahrung zu bringen war. Friedrich Pfäfflin hat über Jahre in öffentlichen und privaten Sammlungen ihre Photographien aufgespürt und den Werkkatalog erarbeitet. Endlich bekommt Charlotte Joël die Aufmerksamkeit, die sie schon lange verdient.
Aktualisiert: 2019-05-06
> findR *

Sturm ohne Wind

Sturm ohne Wind von Adnan,  Etel, Mittelstädt,  Hanna, Ruschkowski,  Klaudia
Das umfassende schriftstellerische Werk – endlich in einem Band: Etel Adnan ist Poetin und Malerin, Philosophin, Essayistin, Kosmopolitin und eine der wichtigsten Künstlerinnen unserer Zeit. Mit großer Freiheit verwandelt sie Erfahrung und Wissen in poetisches Schreiben, so komplex wie persönlich, so politisch wie visionär. Die hier versammelten Texte, von denen etliche erstmals auf Deutsch vorliegen, geben einen umfassenden Einblick in Etel Adnans universelles schriftstellerisches Werk. Beginnend mit den Ursprüngen ihrer künstlerischen und politischen Auseinandersetzungen in den 60er Jahren, setzt sich Etel Adnan mit den unzähligen Facetten des Lebens auseinander und eröffnet durch ihre Texte eine neue Ebene der Wahrnehmung. Neben den großen Poemen umfasst der Band Prosatexte, Erzählungen, journalistische Arbeiten, philosophische Essays zu Mythos und Kunst, Erzählungen und Interviews – entstanden in Beirut, Paris, Kalifornien oder auf Reisen durch die Vereinigten Staaten, Europa und die arabische Welt. Etel Adnan spricht über die Kriege, an deren Rand sie lebte und deren Auswirkungen sie hautnah zu spüren bekam. Sie reflektiert ihre bildnerische Arbeit. Die Texte eröffnen den Zugang zum Kosmos einer Künstlerin, die fest auf der Erde steht und zugleich zu träumen wagt. »Etel Adnan ist eine der großen Poetinnen unserer Zeit. Sie bildet die Brücke zwischen Poesie und Malerei.« Hans Ulrich Obrist »Etel Adnans Neugier ist grenzenlos und ihre Lust auf das Leben ansteckend und immer wieder überraschend.« Corinna Harfouch
Aktualisiert: 2019-05-06
> findR *

Die Zeit des Lichts

Die Zeit des Lichts von Mittelstaedt,  Tessa, Scharer,  Whitney, von Schweder-Schreiner,  Nicolai
Geliebte, Künstlerin, Freidenkerin »Ich würde lieber ein Bild machen, als eines zu sein« – zu dieser Erkenntnis kommt Lee Miller im Alter von zweiundzwanzig Jahren. Sie gibt ihre Karriere als Mannequin in New York auf und zieht nach Paris. Ohne Geld oder einen Plan, dafür aber mit der Kamera ihres Vaters. Inmitten der schillernden Künstlerwelt der 1930er Jahre verliebt sie sich in den ebenso genialen wie eifersüchtigen Man Ray, der sie als Assistentin einstellt und unterrichtet. Ihre Freunde sind Picasso und Cocteau, mit ihnen durchtanzt sie die Nächte und macht Ausflüge ans Meer. Lee jedoch kämpft vor allem darum, in dieser Welt männlicher Genies selbst als Künstlerin ernst genommen zu werden. Berühmt wird sie erst in den Kriegsjahren und mit den Fotografien, die sie im besiegten Deutschland macht.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Palastgeschichten aus dem Reiche Himmelblau

Palastgeschichten aus dem Reiche Himmelblau von Lüftenegger,  Silvia L., Uli,  Boettcher
Im Reiche Himmelblau der königlichen Hoheiten König Schnabelfroh und seiner Angetrauten Königin Rosaschnabel ist immer etwas los. Viele Feste mit ausländischen Gästen und fremdländischen Speisen werden in ihrer Voliere gefeiert, um einerseits den Untertanen eine Freude zu bereiten, andererseits, um immer wieder auf der Titelseite der Klatschpresse "Die Neue Vogelpost" präsent zu sein. Denn das wäre wichtig für ihren Ruf – auch international, argumentiert Rosaschnabel klug. Der tolle Nebeneffekt dieser Feste sind ausgiebige Shoppingtrips, bei denen Töchterchen Florinda gerne mit von der Partie ist. Für Heide von Röschen, ihres Zeichens königliche Hofdame, sind diese Shoppingausflüge in die Stadt stets eine Herausforderung. Wäre da nicht ihr Liebster, der Apotheker Rupertus, hätte sie längst ihre Laufschuhe in die Ecke geworfen und gestreikt. Das alles geschieht nicht immer nur zur Freude von König Schnabelfroh, der genug mit der Führung seiner Staatsgeschäfte zu tun hat. Auch seine beiden Zwillingssöhne Friedrich und Balduin, die sehr ungestüm sind, halten ihn täglich auf Trab. Als dann noch eines Morgens die königlichen Hoffischfangjäger feststellen müssen, dass sich im königlichen Blaustreifenfischteich der Bestand an Blaustreifenfischen empfindlich verringert hat, herrscht helle Aufregung. Ob da wohl Diebe am Werke sind?
Aktualisiert: 2019-05-25
> findR *

Frida Kahlo und die Farben des Lebens

Frida Kahlo und die Farben des Lebens von Bernard,  Caroline, Helm,  Luise
Mexiko, 1925: Die 17-jährige Frida will Ärztin werden, doch ein Busunfall macht diese Träume zunichte. Dann verliebt sie sich in das Malergenie Diego Rivera, der sie in ihrem eigenen Schaffen ermutigt – und der sie betrügt. Frida ist zutiefst verletzt und stürzt sich erst recht ins Leben. Die Pariser Surrealisten liegen ihr genauso zu Füßen wie Picasso und Trotzki. Kompromisslos geht sie ihren eigenen Weg, egal ob sie mit ihren intensiven Bildern Erfolge feiert oder den Schicksalsschlag einer Fehlgeburt ertragen muss – doch dann wird sie vor eine Entscheidung gestellt, bei der sie alles in Frage stellen muss, woran sie bisher geglaubt hat. Lesung mit Luise Helm 1 mp3-CD | ca. 10 h 32 min
Aktualisiert: 2019-05-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Künstler/in

Sie suchen ein Buch über Künstler/in? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Künstler/in. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Künstler/in im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Künstler/in einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Künstler/in - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Künstler/in, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Künstler/in und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.