Berlin liegt am Meer

Berlin liegt am Meer von Moessinger,  Irene
Vor über 30 Jahren stellte sie ein wildbuntes Zirkuszelt direkt an die Mauer, jetzt hat sie ihr außergewöhnliches Leben aufgeschrieben – die abenteuerliche Geschichte der Gründerin des legendären Berliner Tempodrom In den 80er-Jahren hatte die junge Abenteurerin Irene Moessinger die geniale Idee, mit einem unverhofften Erbe ein altes Zirkuszelt zu kaufen, es in die Sandwüste des Potsdamer Platzes zu stellen und daraus die Traumfabrik Tempodrom zu machen. Junge Künstler wie Nina Hagen, Einstürzende Neubauten, Die Ärzte, Westbam, die 3 Tornados, Meret Becker probierten hier, oft zum ersten Mal, ihre Sachen aus und ließen nicht nur die Berliner durch ein schillernd-krachendes Universum fliegen. Ein einzigartiges Kunstlaboratorium hatte das Licht der Welt erblickt, in das Wim Wenders seinen Engel gewiss nicht ohne Grund hineinsegeln ließ. In Berlin liegt am Meer erzählt Irene Moessinger nicht nur von diesem Lebensprojekt, sie nimmt ihre Leser mit auf einen Streifzug durch eine Biografie, die zeigt, dass gerade die unvorhersehbaren Wendungen oft den Zauber des Daseins ausmachen. Die Autorin erzählt von ihrer Kindheit, in der es sie mit ihrer wagemutigen Mutter mitten in den 50ern an die Küste Andalusiens verschlug, in eine Welt mit Nonnen, Toreros und (Lebens)Künstlern. Sie erzählt von dem abrupten Ende dieser Kindheit im strengen Internat Salem. Und von ihrem späteren Ausbruch ins Westberlin der 70er-Jahre. Von ihrer Parallelexistenz als Krankenschwester auf der Intensivstation und als Hausbesetzerin im Rauch-Haus. Und natürlich, wie sie zu dem wildbunten Zirkuszelt kam, das zur Keimzelle der “Berliner Kultur” wurde, für Helmut Kohl allerdings viel zu nah am Kanzleramt stand. Und von der Tempodrom-Affäre, die Berlin erschütterte und sie zu neuen Ufern aufbrechen ließ. Überraschend dabei ist die literarische Form, die die Autorin für ihre Geschichte gefunden hat: Spannend, poetisch und mit unvorhersehbaren Brechungen. Ganz wie ihr Leben.
Aktualisiert: 2018-07-29
> findR *

The life of Pen

The life of Pen von Roberts,  Arphawat
Arphawat Roberts (Pen) ist als Tochter eines Reisbauern im Isaan, einer der ärmsten Gegenden im Nordosten von Thailand, geboren und aufgewachsen. Sie wurde mit sechzehn Jahren verheiratet, sie sorgte für ihre Kinder und ihre erblindete Mutter und arbeitete auf den Reisfeldern, bis sie eines Tages dem harten Alltag ihres Dorfs entfloh und mittellos nach Bangkok ging ... Pen erzählt ihre Lebensgeschichte direkt und mit erstaunlicher Offenheit. Sie bewahrt ihre Würde auch unter schwierigsten Umständen! Sie ist eine Reisende geworden zwischen Kulturen und Ländern, heute arbeitet sie selbständig in der Schweiz. Lucas Meyer ist Journalist, auf seinen Reisen lernte er die thailändische Kultur näher kennen. Ein besonderes Anliegen ist ihm, auf die Situation der Frauen im Isaan aufmerksam zu machen, wo heute noch ein grosser Teil der Frauen zwangsweise in der Prostitution arbeitet oder in den Bars von Pattaya und Patong für ihre Familien Geld verdient. Er möchte für mehr Respekt unter den Menschen verschiedener Kulturen und für eine respektvolle Begegnung zwischen westlichen Männern und thailändischen Frauen einstehen. Unter einem Pseudonym schreibt er über seine Beziehung zu Pen.
Aktualisiert: 2018-07-27
> findR *

Mein Weg

Mein Weg von Heino
Mit 70 eine Kultfigur! Als Heino 2013 sein Rock-Album "Mit freundlichen Grüssen" veröffentlichte, eroberte die Platte über Nacht die Spitze der Charts. Plötzlich hörten ihn nicht nur Fans klassischer Volksmusik, sondern auch junge Menschen. Und alle fragten sich: Wie ist dieser Imagewandel zu erklären? In seinem Buch blickt er nun zurück auf sein turbulentes Leben. Dabei wird deutlich: Heino ist schon immer modern gewesen. Egal, ob als allein erziehender Vater, als Volkssänger, der eine Prinzessin heiratet, oder als Oldie, der Popsongs covert - Heino ist traditionell und aufgeschlossen, herzlich und cool. Und deshalb mit über 70 eine generationsübergreifende Kultfigur.
Aktualisiert: 2018-07-20
Autor:
> findR *

Der Dude und sein Zen Meister

Der Dude und sein Zen Meister von Bridges,  Jeff
Der Dude ist nicht nur die unangefochtene Kultfigur aus The Big Lebowsky, er ist auch das Alter Ego von Jeff Bridges. Der bekannte Schauspieler aus fast fünfzig Hollywood-Filmen, ausgezeichnet mit dem Golden Globe Award und dem Oscar als bester Hauptdarsteller, ist als Privatperson niemals in Erscheinung getreten. Im Gespräch mit Zen-Meister Bernie Glassman entsteht der private Kosmos des zurückhaltenden, multitalentierten Künstlers, seine Ansichten über das Leben, seine Philosophie und seine größte Rolle.
Aktualisiert: 2018-07-20
> findR *

Pastor in aufgeblasener Zeit

Pastor in aufgeblasener Zeit von Müller,  Dieter
Ich nenne dieses Büchlein Geistliche Biographie in Bruchstücken. Das Ganze kennt nur Gott. Ich beschreibe als Zeitgenosse Bruchstücke meines Lebens und Denkens in der Perspektive der Theologen- und Pastorenexistenz. Das hat wie im gelebten Leben manche vergewissernde Wiederholung zur Folge. Ich füge als Anhang Fragmente meines Denkens und Streitens ein, die kirchliche Entwicklungen und Erfahrungen reflektieren. Dieser biographische Entwurf bleibt ein fragmentarischer Ausschnitt, in dem ich Leben entscheidende Lebensräume wie meine Ehe und unsere vier Kinder einer erweiterten Biographie überlasse. Wie lebenswichtig sie jeder Zeit waren und sind, bekenne ich im Epilog. Dieser Entwurf enthält so allenfalls mein halbes Leben.
Aktualisiert: 2018-07-20
> findR *

Alles auf Anfang

Alles auf Anfang von Schmidt,  Boris
KATZEN HABEN PERSONAL“ – Auch wenn es wissenschaftlich nicht bestätigt ist, ist dieser Satz gentechnischer Bestandteil der Muttermilch bei Katzen. Manchmal etwas mehr, manchmal etwas weniger. Bei Gizmo und Gonzo allerdings könnte man meinen, es sei ein Hauptmerkmal ihrer Rassebeschreibung. Die beiden sind nämlich echte LaPerm-Kater und bilden sich mächtig etwas darauf ein. Schon bei ihrer Geburt im November 2009 nehmen die beiden Stubentiger das Heft des Lebens in die Hand und lassen keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie die wichtigsten Lebewesen auf der Erde sind. Als 12 Wochen später dann auch noch ihre ganz persönlichen Dosenöffner in Form von Boris und Beate in ihr Leben treten, ist das Chaos perfekt. Obwohl Boris und Beate vorher schon Katzen hatten, müssen sich die vier nun jeder Menge Fragen und Situationen stellen, auf die sie nicht vorbereitet waren. Verhungert eine Katze, wenn man den Boden des Napfes sieht? Können Mensch und Katze zusammen handwerkliche Arbeiten erledigen? Ist „Dosenöffner“ ein Schimpfwort? Boris Schmidt schildert das tägliche Leben mit Gizmo und Gonzo und seiner Frau als Fotocomic auf freche, lustige und humorvolle Weise, ohne den wichtigsten Aspekt aus den Augen zu verlieren: Ein Zuhause ohne Katze ist eben nur eine Wohnung.
Aktualisiert: 2018-07-19
> findR *

Literaturstraße 19

Literaturstraße 19 von Braungart,  Georg, Feng,  Yalin, Lauer,  Gerhard, Yuqing,  Wei, Zhu,  Jianhua
Das Jahrbuch, das bislang im Volksliteratur Verlag (Beijing) erschien, dient dem Dialog zwischen der chinesischen und der deutschen Germanistik. Es macht deutschsprachige Literatur- und Sprachwissenschaftler, Sinologen oder Lektoren mit den Interessen, Fragestellungen und Forschungsergebnissen einer jungen, nach Qualität und Quantität rasch expandierenden chinesischen Wissenschaft bekannt und eröffnet der deutschen Seite die Möglichkeit, den eigenen Kultur- und Wissenschaftsbetrieb auf die Erwartungen einer anderen Welt hin zu überdenken und mit eigenen Publikationen auf die Erfahrungen des Andren zu reagieren. Schwerpunkte des Jahrbuchs bildeten und bilden Arbeiten zu chinesisch-deutschen Kulturbeziehungen, zur literarischen Übersetzung und zur Relektüre klassischer und moderner deutschsprachiger Dichtung aus chinesischer und deutscher Sicht. Der Band wird unter anderem Untersuchungen zur Theorie der Übersetzung, zu Goethe, Schiller, Heine, Schnitzler, Stefan Zweig, zur expressionistischen Lyrik, zu Klaus Mann, Paul Celan, Ingeborg Bachmann oder zur sprachlichen Negation enthalten.
Aktualisiert: 2018-07-19
> findR *

Sophie

Sophie von Bednarczyk,  Grazyna
Sophie, eine 15-jährige Jugendliche, lebt in einer kleinbürgerlichen Stadt in Polen. Sie hat einen großen Traum: Sie möchte ein Archäologiestudium an der Warschauer Universität absolvieren. Sophie ist mutig und sehr zielstrebig. Und so zieht sie, um ihren Traum zu verwirklichen, nach Breslau, wo sie zunächst ihre Ausbildung in einem außergewöhnlichen Beruf zur Technikerin der Geologie machen möchte. So beginnt sie, ganz allein auf sich gestellt, in einer fremden Stadt ein neues Leben, fernab von ihren Eltern. Neue Freundschaften und für sie neue feministische Ideologien warten auf sie. Sophie erlebt eine sorglose Zeit und genießt ihre Freiheit. Doch während es Sophie gut geht und sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben verliebt, bahnen sich in ihrem Elternhaus dramatische Veränderungen an, mit denen sie nie gerechnet hatte und die ihre Träume infrage stellen. Noch ahnt sie nicht, was das Schicksal für sie bereithält. "Sophie - One-Way-Ticket nach Berlin" ist ein bewegender Roman, voller Leidenschaft und Tiefe. Er ist reich an authentischen, ergreifenden Erlebnissen und Erfahrungen. Der Roman spielt in Polen während des sozialistischen Regimes in den 1970/80er-Jahren. Zu dieser Zeit herrschte eine Wirtschaftskrise und es war der Anfang der Gewerkschaftsbewegung "Solidarnosc".
Aktualisiert: 2018-07-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Lebensgeschichte

Sie suchen ein Buch über Lebensgeschichte? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Lebensgeschichte. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Lebensgeschichte im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Lebensgeschichte einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Lebensgeschichte - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Lebensgeschichte, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Lebensgeschichte und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.